Die 4. ÜberTRASHungsNacht

(Dis)Harmonie – Die Reihe für den abseitigen Film

Mit Überraschungsprogramm

Vorstellung in der englischen Originalversion ohne Untertitel

Präsentiert von VIRUS MAGAZIN & CINEMA OBSCURE

Wenn die Disharmonie zur ÜberTRASHungsnacht einlädt, fliegen sicherlich keine am Computer lieblos reingeflanschten Haie durch die Gegend – sondern alle eure Synapsen aus der Sicherung. Wir versprechen: handgemachte Effekte, unbedarfte Schauspieler, irritierende Schnitte, peinliche Dialoge, nie gesehene Plot-Wandlungen und einzigartige Filmvisionen. Hier rettet niemand die Katze und wohin der fucking Held reisen will, hat der Drehbuchautor schon auf der zweiten Seite des Drehbuchs vergessen, sofern es überhaupt eins gab.

Unser kryptischer März-Film lässt sich vielleicht am ehesten mit dem unfreiwilligen Verzehr halluzinogener Drogen oder einer Whiskey-Red-Bull-Injektion, direkt in eure Venen, vergleichen. Euch erwartet ein psychotronisches kanadisches Kammerspiel der Kategorie „so ugly it’s beautiful“, eine Mischung aus Evil Dead, Gremlins und Clerks, dem man das angebliche sechs-stellige Budget kaum anmerkt, es sei denn man geht davon aus, dass kanadische Drogen sehr, sehr teuer sind. Unser März-Film ist der ultimative Beweis, dass wirklich jeder Kamerabesitzer einen Film drehen kann, aber die wenigsten es sollten.

Kurioses, verstörendes und brutal billiges erwartet euch, wenn ihr euch auf unser Kino-Blind-Date einlasst. Der Deal: Wir verraten euch vorab nicht, was auf euch zu kommt. Kein Internet der Welt kann euch auf das vorbereiten, was wir am Abend servieren. Das ist Kino im alten Stil – voller Überraschungen und ohne vorgefertigte Meinung, one night only und only jetzt. Wir hoffen auf ein begeisterungsfähiges, johlendes Publikum, dass mit uns die beste aller Filmarten feiert: Den wahren Trash, die Missgeschicke des Filmschaffens, die ihr weder im Fernsehen noch auf Netflix serviert bekommt – von denen ihr vermutlich noch nie gehört habt, aber von denen ihr morgen allen euren Freunden erzählen wollt. Ein Erlebnis, dass ihr nur an dem Ort kriegt, der für Film erfunden wurde: Im Kino. Vorstellung im englischen Original.

 

Mehr anzeigen
Ab 18 Jahren  |  100 Minuten

Spielzeiten, Tickets & Reservierung