FFF Oddity

FantasyFilmfest: Nights 2024

Vorstellung in der englischen Originalversion

Dani verbringt die Nacht allein in ihrem einsamen Landsitz. Da klopft es an der Tür. Draußen steht ein unheimlicher Mann, der behauptet, ein Eindringling hätte sich Zutritt in das Gemäuer verschafft und sie wäre in Lebensgefahr. Soll sie dem Fremden glauben? Einige Zeit später: Dani kam in dieser Nacht wirklich ums Leben. Der vermeintliche Mörder sitzt in der Psychiatrie. Während ihr Mann Ted bereits neu liiert ist, ist ihre blinde Zwillingsschwester, die mit bizarren Antiquitäten handelt und hellseherische Fähigkeiten hat, fest entschlossen, die Wahrheit über die blutige Nacht herauszufinden.

Damian McCarthy beweist sich mit seinem zweiten Film nach CAVEAT als echter Meister des Gruselns. Seine Ästhetik ist eigen, die Details witzig, jeder noch so kleine Nebencharakter spielt auf den Punkt und immer wieder gelingt es McCarthy, uns zu Tode zu er- schrecken – sogar, wenn wir es längst erwarten.

Dani spends the night alone in her mansion in the countryside. Suddenly, a man comes to the door and warns her about an intruder. Some time later: Dani was murdered that night. While her husband Ted has a new girlfriend, Dani’s blind sister Darcy, who deals with antic oddities, wants to find out about the truth concerning her sister’s death. CAVEAT director Damian McCarthy once again proves his skills as a connaisseur of fear.

Irland 2024; Regie: Damian McCarthy

Darsteller: Gwilym Lee, Carolyn Bracken, Tadhg Murphy, Caroline Menton, Steve Wall, Jonathan French, Joe Rooney

Alle Vorstellungen von FantasyFilmFest Nights sind von der Nutzung der AAA ausgeschlossen.

 

Mehr anzeigen
Ab 18 Jahren  |  98 Minuten

Spielzeiten, Tickets & Reservierung