Arthouse Kinos Frankfurt

Programm

18. OKT 2018 - 24. OKT 2018

A STAR IS BORN (OMU)

A STAR IS BORN (OMU)

USA 2018, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 136 Minuten

Alle Vorstellungen in Englisch mit deutschen Untertiteln

Einst war Jackson Maine (Bradley Cooper) ein absoluter Superstar der Country-Musik, doch seine beste Zeit liegt nun hinter ihm und sein Stern verblasst langsam. Da lernt er eine junge Frau namens Ally (Lady Gaga) kennen, deren großes musikalisches Talent er sofort erkennt. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, im Zuge derer Jackson Ally dazu drängt, sich ebenfalls als Sängerin zu versuchen. Ally wird über Nacht zum Star und lässt Jacksons Ruhm weiter verblassen, womit sich dieser nur schwer abfinden kann...

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

18:15

18:15

18:15

16:00

MO DI MI  

16:00

16:00

16:00

 
BAD TIMES AT THE EL ROYALE

BAD TIMES AT THE EL ROYALE

USA 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 100 Minuten

Sonntag & Montag in Englisch mit deutschen Untertiteln

Sieben Fremde, jeder mit einem dunklen Geheimnis, treffen am Lake Tahoe im El Royale zusammen, einem heruntergekommenen Hotel mit düsterer Vergangenheit. Im Verlauf einer verhängnisvollen Nacht bekommt jeder eine letzte Chance auf Erlösung... bevor alles zum Teufel geht. Jeff Bridges, Chris Hemsworth, Jon Hamm, Dakota Johnson und Cynthia Erivo gehören zur Star-Besetzung von BAD TIMES AT THE EL ROYALE.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

16:00

16:00

16:00

18:15

MO DI MI  

18:15

18:15

18:15

 
BLACKKKLANSMAN

BLACKKKLANSMAN

USA 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 128 Minuten

Letzte Vorstellung

Der neue Film von Spike Lee (Do The Right Thing, Inside Man, Oldboy)

Die Siebziger in Colorado Springs: Ron Stallworth (John David Washington) ist der erste Schwarze, der beim Polizeidepartment angenommen wird. Seine Arbeit besteht zunächst aus Undercover-Einsätzen bei Veranstaltungen der Black-Power-Bewegung – bis er einfach mal den Ku-Klux-Klan kontaktiert. Er bittet telefonisch um Aufnahme und wird so tatsächlich Mitglied! Ron gibt sich als weißer Rassist aus, was aber nur so lange klappen kann, wie er nicht an einem örtlichen Treffen teilnimmt. Wann immer es um Rons Anwesenheit bei einer der unmaskierten Ku-Klux-Klan-Veranstaltung geht, springt also der jüdische Kollege Flip (Adam Driver) ein, der dann die aus den Telefongesprächen bekannte Stimme imitiert. Ron und Flip fördern bei ihren Ermittlungen zutage, dass der lokale KKK-Ableger offenbar einen Terroranschlag plant. Und Ron gelingt es sogar, mit dem Neonazi David Duke (Topher Grace) zu telefonieren, einem verdammt hohen Tier im Klan…

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

 

 

 

11:30

MO DI MI  

 

 

 

 
BOOK CLUB - DAS BESTE KOMMT NOCH

BOOK CLUB - DAS BESTE KOMMT NOCH

USA 2018, 105 Minuten

Montag in Englisch mit deutschen Untertiteln

Mit „Mr. Greys“ Hilfe zu Mr. Right? Vivian (Jane Fonda), Diane (Diane Keaton), Carol (Mary Steenburgen) und Sharon (Candice Bergen) gehen schon ihr halbes Leben gemeinsam durch dick und dünn, ihr monatlicher „Book Club“ ist für alle ein Pflichttermin und bei jeder Menge Wein sind Männer da meist kein Thema mehr. Doch dann präsentiert Vivian ihren Freundinnen als neue Buchclub-Lektüre „Fifty Shades of Grey“, den Bestsellerroman von E.L. James. Und prompt stellen die erotischen Fantasien das Leben der Damen auf den Kopf und mehr oder weniger freiwillig finden sie sich in ebenso witzigen wie berührenden amourösen Verwicklungen verstrickt…

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

16:15

16:15

16:15

16:15

MO DI MI  

16:15

16:15

16:15

 
CHAMPAGNER & MACARONS

CHAMPAGNER & MACARONS

Frankreich 2017, Freigabe ab 6 Jahren, 98 Minuten

Vorpremiere der Deutsch-Französischen Gesellschaft am Dienstag, 16.10. um 20.30 Uhr im Cinéma in Französisch mit deutschen Untertiteln, Sonntag 20.45 Uhr und montags in Französisch mit deutschen UT

Was für ein Fest! Nathalie, die vielbeschäftigte Fernsehproduzentin, lädt zur großen Einweihungsparty in ihre Villa vor den Toren Paris` - mit einer illustren Gästeliste: Ihr Schwager Castro (Jean-Pierre Bacri) hat seine besten Jahre als Star-Moderator im Fernsehen hinter sich. Castros Ex-Frau Hélène (Agnès Jaoui) und Schwester von Nathalie macht wieder einmal nur Werbung für ihr neustes Flüchtlingsprojekt. Deren Tochter Nina ist kurz davor, ihren zweiten Roman zu veröffentlichen, in dem ihre Eltern nicht gerade gut wegkommen. Unaufhaltsam füllt sich der Garten mit Menschen aller Art, aus der Stadt und vom Land, Möchtegern-Stars, Hipstern und Lebenskünstlern, YouTubern und Influencern, Musikern und mittendrin die hoffnungslos verknallte Kellnerin Samantha, die nur Eines will – ein Selfie mit Castro. Man bewundert und verachtet sich, tanzt und singt, fühlt sich cool und lebendig – und vielleicht ein bisschen einsam auf dem Jahrmarkt der Eitelkeiten. Als die Champagner-Korken knallen und die Party in vollem Gange ist, fallen unaufhaltsam die zivilisierten Masken und geben den Blick frei auf ein unberechenbares Pulverfass der Emotionen…

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

14:15

20:45

14:15

20:45

14:15

20:45

14:15

20:45

MO DI MI  

14:15

20:45

14:15

20:45

14:15

20:45

 
DER VORNAME

DER VORNAME

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 91 Minuten

Sondervorstellung am 22.10. um 20.30 Uhr im Cinéma mit Rahmenprogramm im Rahmen der Jüdischen Filmtage Frankfurt

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

14:15

18:30

20:30

14:15

18:30

20:30

14:15

18:30

20:30

14:15

18:30

20:30

MO DI MI  

14:15

18:30

20:30

14:15

18:30

14:15

18:30

20:30

 
DER VORNAME

DER VORNAME

Sondervorstellung, Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 91 Minuten

Sondervorstellung am 22.10. um 20.30 Uhr im Cinéma mit Rahmenprogramm im Rahmen der Jüdischen Filmtage Frankfurt

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

 

 

MO DI MI  

20:30

 

 

 
DOGMAN

DOGMAN

Italien, Frankreich 2018, Freigabe ab 16 Jahren, 102 Minuten

Sonntag 20.45 Uhr und Montag 20.45 Uhr in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Mit freundlicher Unterstützung des Italienischen Generalkonsulats Frankfurt

Irgendwo in einer verfallenen italienischen Küstenstadt, wo das Gesetz des Stärkeren gilt, lebt der sanftmütige Hundefriseur Marcello (Marcello Fonte). Mit seinem Salon verdient der schmächtige Mann den bescheidenen Unterhalt für sich und seine kleine Tochter Alida, die er über alles liebt. Der ganze Ort wird allerdings von dem ehemaligen Boxer Simoncino (Edoardo Pesce) tyrannisiert. Nach und nach drängt sich der soeben aus dem Gefängnis entlassene Mafioso auch in Marcellos Leben und bedroht dessen Existenz. Fest entschlossen, seine Würde zurückzugewinnen, schmiedet Marcello einen furchtbaren Racheplan.
 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

20:45

20:45

20:45

12:00

20:45

MO DI MI  

20:45

20:45

20:45

 
DURCH DIE WAND: THE DAWN WALL - OmU

DURCH DIE WAND: THE DAWN WALL - OmU

Österreich 2017, Freigabe ab 6 Jahren, 100 Minuten

Im Januar 2015 beginnen die amerikanischen Bergsteiger Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson ihren Aufstieg an der sogenannten Dawn Wall, einer der Felswände an der berühmten Felsformation El Capitan im kalifornischen Yosemite-Nationalpark. Insgesamt 19 Tage dauert der Aufstieg und während dieser Zeit leben die Männer an der steilen Felswand – sie schlafen in einem Zelt, das am Felsen befestigt wird. Vor allem Caldwell wird dabei von seiner traumatischen Vergangenheit angetrieben: Im Alter von 22 Jahren wurde er in Kirgisistan von Rebellen gefangen genommen, verlor einige Jahre später einen Zeigefinger und musste zudem das Ende seiner Ehe mit seiner langjährigen Kletterpartnerin verkraften. In „Durch die Wand“ begleiten die Regisseure Josh Lowell und Peter Mortimer, die selbst Bergsteiger sind, die Kletterer Caldwell und Jorgeson bei ihrem Aufstieg.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

16:15

16:15

16:15

16:15

MO DI MI  

16:15

16:15

16:15

 
EX LIBRIS: DIE PUBLIC LIBRARY VON NEW YORK

EX LIBRIS: DIE PUBLIC LIBRARY VON NEW YORK

Preview, USA 2018, 197 Minuten

Vorpremiere am Mittwoch, 24.10. um 16.15 Uhr im Cinéma

Sie gehört mit über 51 Millionen Medien zu den größten Bibliotheken der Welt: Die New York Public Library sammelt seit 1911 Wissen und Informationen. Seit der digitalen Revolution ist das traditionsreiche Haus zusätzlich ein gerne genutzter Ort des gemeinsamen Lernens und steht mittlerweile allen Menschen offen. Sie können ihr Recht auf Bildung wahrnehmen, sich austauschen und ihren Gedanken freien Lauf lassen. Filmemacher Frederick Wiseman bietet dem Publikum in seinem Dokumentarfilm die Möglichkeit, das Geschehen in der Bibliothek zu beobachten und für einige Augenblicke Teil eines Vortrags, Konzerts, einer einzelnen Sitzung oder einer Diskussion zu sein. Seine Kamera fängt einen Ort ein, in dem Demokratie gelebt und an dem deutlich wird, welche Kraft Wissen und Bildung haben. Spieldauer: 197 Minuten.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

 

 

MO DI MI  

 

 

16:15

 
GIRL

GIRL

Belgien 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 106 Minuten

Sonntag & Montag in Flämisch/Französisch mit deutschen Untertiteln

Lara (Victor Polster) ist 15 und hat einen Traum: Sie will Balletttänzerin werden. Als sie an einer renommierten Akademie unter Vorbehalt angenommen wird, zieht sie mit ihrem Vater Mathias (Arieh Worthalter) und ihrem kleinen Bruder Milo (Oliver Bodart) nach Brüssel. Währenddessen versucht Lara noch einen zweiten Kampf zu gewinnen: Sie will sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen. Äußerlich ist sie bereits ein Mädchen, doch ihr Körper ist noch der eines Jungen. Ihr Vater unterstützt sie bei ihrem Vorhaben, begleitet seine Tochter bei jedem Schritt und ist für sie da, genau wie Psychologen und Ärzte. Doch der Leistungsdruck auf die junge Ballerina ist enorm und nebenbei wird Lara durch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ins heiß-kalte Wasser der Pubertät geworfen. Das kräftezehrende Training zwingt Lara schließlich zur Selbstkasteiung, mit der sie wiederum ihre Operation aufs Spiel setzt. Ihre beiden großen Träume scheinen sich immer mehr zu widersprechen. Als die Ärzte ihr schließlich das Ballett verbieten, trifft Lara eine folgenschwere Entscheidung, mit der sie endgültig zur Frau werden will...

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

18:40

14:00

18:40

14:00

18:40

14:00

18:40

MO DI MI  

18:40

18:40

18:40

 
ISLAND & GRÖNLAND (FOTOVISION)

ISLAND & GRÖNLAND (FOTOVISION)

Sondervorstellung, Island, Grönland 2017, Deutsch, 100 Minuten

Live-Multivision-Vortrag von Christoph Erckenbrecht am Sonntag, 21.10. um 11.15 Uhr im Cinéma

Grandiose Natur. Überraschende Kunst. Faszinierende Menschen. Ein spannender Live-Vortrag von Christoph Erckenbrecht

Kurs Nord – zu den beiden faszinierenden Inseln im Polarmeer. Die isländische Hauptstadt Reykjavik verblüfft mit einer aus uralten Zeiten in die pulsierende Gegenwart katapultierten Kunst- und Kulturszene. Hochland-Wanderungen an der vulkanischen Bruchzone zwischen europäischer und amerikanischer Erdkrustenplatte führen zu kochenden Springquellen, rauchenden Erdspalten, grellbunten Geoformationen, brodelnden Schlammtöpfen und warmen Naturschwimmbecken. In den Küstenregionen kontrastieren gewaltige Wasserfälle mit grünen Farmen und schwarze Strände mit gigantischen weißen Gletscherwelten.

Vor rund tausend Jahren siedelten sich isländische Wikinger in Grönland an und trafen dort auf die archaische Jägerkultur der Inuit. Deren Weg aus der mongolischen Steppe über die Beringsee und Alaska hatte schon anderthalb Jahrtausende früher hierher geführt. Die Wikinger verschwanden wieder, die Inuit aber überdauerten im Einklang mit der eisig-rauen, jedoch grandios schönen Natur am Polarstrom. Wie die liebenswerten indigenen Menschen heute leben, erfahren wir bei Exkursionen in Ostgrönland, in der Hauptstadt Nuuk und am Weltnaturerbe Ilulissat-Eisfjord.


 

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

 

11:15

MO DI MI  

 

 

 

 
MACKIE MESSER - BRECHTS DREIGROSCHENFILM

MACKIE MESSER - BRECHTS DREIGROSCHENFILM

Deutschland 2018, Freigabe ab 6 Jahren, 130 Minuten

Nach dem überragenden Welterfolg von „Die Dreigroschenoper“ will das Kino den gefeierten Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht (Lars Eidinger) ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen. Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm“ ist radikal, kompromisslos, politisch, pointiert. Er will eine völlig neue Art von Film machen und weiß, dass die Produktionsfirma sich niemals darauf einlassen wird. Ihr geht es nur um den Erfolg an der Kasse. Während vor den Augen des Autors in seiner Filmversion der Dreigroschenoper der Kampf des Londoner Gangsters Macheath (Tobias Moretti) mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum (Joachim Król) Form anzunehmen beginnt, sucht Brecht die öffentliche Auseinandersetzung. Er bringt die Produktionsfirma vor Gericht, um zu beweisen, dass die Geldinteressen sich gegen sein Recht als Autor durchsetzen … Ein Dichter inszeniert die Wirklichkeit – Das hat es noch nie gegeben!

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

16:15

16:15

16:15

16:15

MO DI MI  

16:15

16:15

16:15

 
MORITZ DANIEL OPPENHEIM

MORITZ DANIEL OPPENHEIM

Preview, Deutschland 2018, Deutsch, 101 Minuten

Vorpremiere am Dienstag, 23.10. um 20.30 Uhr im Cinéma in Anwesenheit der Regisseurin Isabel Gathof, der Filmcrew und einem Oppenheim-Überraschungsgast

Mit einem Grußwort von Bürgermeister Uwe Becker

Dokumentarfilm über den jüdischen Maler Moritz Daniel Oppenheim. Regisseurin Isabel Gathof setzt Oppenheims Leben im 19. Jahrhundert und sein Werk auf zwei verschiedenen Ebenen mit der Gegenwart in Verbindung: Zum einen begibt sie sich überall auf der Welt auf Spurensuche und deckt Oppenheims Erbe auf. Zum anderen begleitet sie mit ihrer Kamera den Entstehungsprozess einer Statue von Oppenheim, die der Bildhauer Pascal Coupot erschafft. Gathof filmt vom ersten, noch unfertigen Miniaturmodell bis zur fertigen überlebensgroßen Stahlskulptur – ein Bild für Oppenheims eigene Entwicklung zum Künstler. Begleitet wird der Film von einer außergewöhnlichen, in Zusammenarbeit mit der Neuen Philharmonie Frankfurt komponierten Mischung aus klassischer und elektronischer Musik, die an das Werk von Felix Mendelssohn-Bartholdy erinnert.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

 

 

MO DI MI  

 

20:30

 

 
NANOUK

NANOUK

Deutschland, Frankreich, Bulgarien 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 98 Minuten

Sonntag und Montag im Original mit deutschen Untertiteln

Jakutien beherbergt die Eiswüsten des sibirischen Nordens: ein unwirklicher, lebensfeindlicher Ort und gleichzeitig atemberaubend schön. Hier leben wie ihre Vorfahren Sedna und Nanouk, ein in die Jahre gekommenes Inuitpaar. Ihre Jurte besteht aus Rentierfellen und sie versorgen sich mit Jagen und Fischen, in der Wildnis nur begleitet von ihrem Hund. Es ist ein schweigsamer und rauer Alltag, den beide ohne viele Worte verbringen. Und das Überleben wird schwieriger, denn die wenigen Tiere um sie herum verenden an einer mysteriösen Krankheit. Die immer früher einsetzende Schneeschmelze und Stürme bedrohen die schützende Behausung.
Ein Besuch unterbricht ihre Routine. Chena, ein junger Mann, ist die einzige Verbindung zur Zivilisation und zu Tochter Ága. Vor langer Zeit hat sie das traditionelle Leben und die Familie verlassen. Nanouk möchte seine Tochter noch einmal wiedersehen. Im Angesicht so vieler Entbehrungen macht er sich schließlich auf den Weg - von der Wildnis in die Stadt und zu Ága.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

18:45

18:45

12:15

18:45

18:45

MO DI MI  

18:45

18:45

18:45

 
OFFENES GEHEIMNIS

OFFENES GEHEIMNIS

Spanien, Frankreich, Italien 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 133 Minuten

Montag in Spanisch mit deutschen Untertiteln.

Der neue Film von Asghar Farhadi (Nader & Simin - Eine Trennung, The Salesman)

Laura (Penélope Cruz) lebt mit ihrem wohlhabenden Ehemann Alejandro (Ricardo Darín) und ihren beiden Kindern in Buenos Aires. Anlässlich der Hochzeit ihrer Schwester Ana (Inma Cuesta) reist sie in ihr spanisches Heimatdorf. Bevor Laura vor vielen Jahren nach Argentinien gegangen ist, hat sie ihrer Jugendliebe Paco (Javier Bardem) ihren Anteil am Familienerbe verkauft. Dieser hat mittlerweile ein gutlaufendes Weingut auf einem einst wertlosen Stück Land errichtet, was auf Seiten von Lauras Vater Antonio (Ramón Barea) zu Missgunst führt. Denn früher arbeitete das halbe Dorf für den alten Mann, heute ist er jedoch aufgrund seiner Spielsucht pleite. Während der Feierlichkeiten wird dann Lauras jugendliche Tochter Irene (Carla Campra) entführt und es kommt zu einer Reihe von anderen unerwarteten Ereignissen, die zahlreiche Familiengeheimnisse an die Oberfläche spülen...

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

17:30

17:30

11:45

17:30

11:45

17:30

MO DI MI  

17:30

17:30

 

 
PETTERSSON & FINDUS: FINDUS ZIEHT UM

PETTERSSON & FINDUS: FINDUS ZIEHT UM

Deutschland 2018, Deutsch, 82 Minuten

+++ Kinder- & Jugendkino für nur 5,50 €

Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson (Stefan Kurt) aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen kleinen fröhlichen Gefährten führen? Findus muss sich etwas einfallen lassen, um den alten Pettersson wieder aufzumuntern…

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

 

14:15

14:15

14:15

MO DI MI  

 

 

 

 
THE GUILTY

THE GUILTY

Dänemark 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 88 Minuten

Sonntag & Montag in Dänisch mit deutschen Untertiteln

Ganz klein und zitternd ist Ibens Stimme am Telefon. Unter Todesangst tut sie so, als würde sie mit ihrer Tochter telefonieren. Ihr Entführer sitzt neben ihr im Wagen und darf unter keinen Umständen bemerken, dass sie den Notruf der Polizei gewählt hat. Dort nimmt Asger Holm Ibens Anruf entgegen. Er weckt alle Polizisteninstinkte in ihm. Er will ihr helfen! Sofort! Aber dafür hat er nur sein Telefon und keine Zeit zu verlieren...

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

21:00

21:00

21:00

21:00

MO DI MI  

21:00

21:00

21:00

 
WACKERSDORF

WACKERSDORF

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 122 Minuten

Oberpfalz, 1980er Jahre: Die Arbeitslosenzahlen steigen und der Landrat Hans Schuierer (Johannes Zeiler) steht unter Druck, Perspektiven für die Bevölkerung zu schaffen. Da erscheinen ihm die Pläne der Bayerischen Staatsregierung wie ein Geschenk: In der beschaulichen Gemeinde Wackersdorf soll eine atomare Wiederaufbereitungsanlage (WAA) gebaut werden, die wirtschaftlichen Aufschwung für die ganze Region verspricht. WACKERSDORF ist ein packendes Polit-Drama über die Hintergründe, die zu dem legendären Protest gegen den Bau der WAA in der Oberpfalz führten. Johannes Zeiler (FAUST) spielt den Lokalpolitiker Hans Schuierer, der seine Karriere und seine Zukunft aufs Spiel setzte, weil er kompromisslos für Recht und Gerechtigkeit kämpfte. An Originalschauplätzen im Landkreis Schwandorf gedreht, verfolgt der Film die Geburtsstunde der zivilen Widerstandsbewegung in der BRD. Ein Plädoyer für demokratische Werte und Bürgerengagement, heute so aktuell wie damals. Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis auf dem Filmfest München!

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

11:30

11:30

MO DI MI  

 

 

14:00

 
WERK OHNE AUTOR

WERK OHNE AUTOR

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 189 Minuten

Der neue Film von Florian Henckel von Donnersmarck (Das Leben der Anderen, The Tourist)

Zu Zeiten der deutschen Teilung gelingt dem jungen Künstler Kurt Barnert (Tom Schilling) die Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik. Doch ein friedliches Leben will sich für ihn nicht einstellen – zu sehr plagen ihn seine Kindheits- und Jugendtraumata, die er während der Herrschaft der Nazis und der SED-Zeit erlitten hat. Doch dann lernt er die Studentin Elizabeth (Paula Beer) kennen und damit die Liebe seines Lebens, die er bald heiratet. Plötzlich gelingen ihm Bilder, mit denen er nicht nur seine eigenen Erlebnisse verarbeitet, sondern auch die einer ganzen Generation. Doch Kurts Glück wird durch das schwierige Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband (Sebastian Koch) überschattet. Denn dieser trägt eine Schuld an den schwerwiegenden Ereignissen in Kurts Leben...

Der Film wurde als deutscher Beitrag für die Oscarverleihung 2019 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film ausgewählt.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

14:00

20:00

14:00

20:00

14:00

20:00

14:00

20:00

MO DI MI  

14:00

20:00

14:00

20:00

20:00