Arthouse Kinos Frankfurt

Programm

19. SEP 2019 - 25. SEP 2019

AD ASTRA - ZU DEN STERNEN (OMU)

AD ASTRA - ZU DEN STERNEN (OMU)

USA 2018, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 119 Minuten

Alle Vorstellungen in Englisch mit deutschen Untertiteln

NASA-Raumfahrt-Ingenieur Roy McBride (Brad Pitt) ist ein glücklich verheirateter, leicht autistischer Einzelgänger, der es nie verwunden hat, dass sein Vater vor 20 Jahren zu einer mysteriösen Mission zum Neptun aufbrach, von der er nie zurückkehrte. Er wollte dort nach intelligentem, außerirdischen Leben suchen und hat dabei mit höchst gefährlichem Material experimentiert. Warum sein Vater nie zurückkehrte und ob er fand, wonach er suchte, möchte Roy nun endlich herausfinden: Er startet selbst in den Weltraum und stößt dabei auf Geheimnisse, die alles, was wir über die menschliche Existenz und unseren Platz im Universum zu wissen glaubten, in Frage stellen - denn die Experimente seines Vaters bedrohen das ganze Solarsystem. Eine "Welle" ist entstanden, die zu gefährlichen Technikausfällen und Flugezeugabstürzen führt... Roy tritt mutig die Mission, an deren Ende die Vernichtung der Arbeit seines verehrten Vaters stehen könnte.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

15:15

21:15

15:15

21:15

15:15

21:15

15:15

21:15

MO DI MI  

15:15

21:15

15:15

21:15

15:15

21:15

 
DAS INNERE LEUCHTEN

DAS INNERE LEUCHTEN

Sondervorstellung, Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 95 Minuten

Einmalige Sondervorstellung zum Welt-Alzheimer Tag in Kooperation mit der Alzheimer-Gesellschaft Frankfurt und anschließendem Themengespräch: Samstag, 21.9. um 16.00 Uhr im Cinéma

Demenz - eine Diagnose, die für die Betroffenen und ihre Angehörigen alles verändert. Die Erkrankung zu akzeptieren erscheint ebenso schwierig, wie ein angemessener Umgang mit ihr. Vielleicht geht es aber viel mehr um ein Mitfühlen, als um ein Verstehen? Beobachtend erforscht DAS INNERE LEUCHTEN den Lebensalltag von Menschen mit Demenz in einer Pflegeeinrichtung und baut eine starke emotionale Nähe zu ihnen auf. Der Film wagt eine poetische Interpretation dieses besonderen Zustands und soll dazu beitragen, Ängste im Umgang mit Demenz abzubauen und jeden einzelnen als Menschen zu akzeptieren.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

16:00

 

MO DI MI  

 

 

 

 
DER HONIGGARTEN - DAS GEHEIMNIS DER BIENEN

DER HONIGGARTEN - DAS GEHEIMNIS DER BIENEN

Großbritannien 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 108 Minuten

Montag in Englisch mit deutschen Untertiteln

Schottland, 1952: Die junge Ärztin und Bienenzüchterin Dr. Jean Markham (Anna Paquin) kehrt an den Ort ihrer Kindheit zurück, um die Praxis ihres Vaters zu übernehmen. Als der in der Schule drangsalierte Charlie (Gregor Selkirk) als Patient zu ihr kommt, freundet sie sich mit ihm an und weiht ihn in die Kunst des Bienenzüchtens ein. Den Bienen kann der Junge seine Geheimnisse anvertrauen, wie es Jean bereits als Kind getan hat. Durch Charlie lernt die Ärztin auch dessen alleinerziehende Mutter Lydia (Holliday Grainger) kennen, die es seit dem Scheitern ihrer Ehe nicht leicht im Leben hat. Als Lydia die Miete für sich und ihren Sohn nicht mehr bezahlen kann, nimmt Jean die beiden bei sich auf. Bei ihrem Einzug ahnt Charlie noch nicht, welches große Geheimnis es in der kleinen Stadt bald zu hüten gilt: Jean und Lydia kommen sich näher und aus Freundschaft wird mehr. Doch das spießbürgerliche Umfeld ist noch nicht bereit für eine Liebe zwischen zwei Frauen …

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

14:00

14:00

14:00

 

MO DI MI  

14:00

14:00

14:00

 
DOWNTON ABBEY

DOWNTON ABBEY

Großbritannien 2019, 123 Minuten

Gala-Vorstellung am 22.09. um 16.00 Uhr - auf Wunsch mit britischen Scones und Tee. Sonntag 18.00 & 20.30 & Montag in Englisch mit deutschen Untertiteln

Die Leinwand-Adaption der britischen Erfolgsserie "Downton Abbey" führt die Ereignisse der Serie fort. Anna (Joanne Froggatt) und Mr. Bates (Brendan Coyle) haben nun ein Kind, das mittlerweile 18 Monate alt ist. Sie ist leidenschaftlich gern bei Lady Mary (Michelle Dockery) in Downton und hilft dabei, das Vermächtnis der Familie Crawley aufrecht zu erhalten. Doch mit König Georg V. und Königin Mary muss sich das Anwesen im Jahre 1927 auf königlichen Besuch vorbereiten. Der Earl of Grantham (Hugh Bonneville) fürchtet, dem nicht mehr gewachsen zu sein. Immerhin müssen Lunch, Parade und Dinner abgehalten werden. Obwohl Downton den Gürtel etwas enger geschnallt und weniger Personal als je zuvor hat, wurde eigens für dieses Ereignis der ehemalige Chefbutler Carson (Jim Carter) aus seinem Ruhestand geholt. Doch in den Gesindekammern braut sich trotz dessen ein kleiner Aufstand zusammen. Lady Marys turbulentes Liebesleben hingegen ist mit ihrem zweiten Mann Henry Talbot (Matthew Goode) nun endlich zur Ruhe gekommen und sie spielt mit dem Gedanken, sich ein unabhängiges Leben außerhalb des Anwesens aufzubauen. Die Dowager Countess of Grantham (Maggie Smith) fürchtet derweil die Rückkehr von Lady Bagshaw (Imelda Staunton). 
Über allem hängt jedoch nur eine  entscheidende Frage: Ist Downton noch zeitgemäß oder sollte es in eine bürgerlche Institution umgewandelt werden?

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

16:15

18:00

20:30

16:15

18:00

20:30

16:15

18:00

20:30

16:00

18:00

20:30

MO DI MI  

16:15

18:00

20:45

16:15

18:00

20:30

16:15

18:00

20:30

 
EIN LICHT ZWISCHEN DEN WOLKEN

EIN LICHT ZWISCHEN DEN WOLKEN

Albanien 2018, 83 Minuten

Sondervorstellung in Anwesenheit von Regisseur Robert Budina: Samstag, 21.9. um 14.00 Uhr im Cinéma. Die Vorstellung findet in albanischen OmU statt. Sonntag 20.30 Uhr & Montag in albanischen OmU

In der rauen, aber schönen Hochgebirgs-Idylle eines albanischen Bergdorfes lebt es sich erstaunlich multikulturell: Der Hirte Besnik ist dank der katholischen Mutter, dem kommunistischen Vater und den muslimischen und orthodoxen Schwiegerfamilien an Kompromisse gewöhnt. Doch das friedliche Miteinander im Dorf und in der Familie wird herausgefordert. Beim Gebet in der Moschee folgt Besnik einer seltsamen Eingebung und entdeckt etwas Unglaubliches: verborgen hinter Wandverputz offenbart sich eine christliche Heiligendarstellung. Unvorstellbar scheint für die muslimische Mehrheit, was nun unwiderlegbar ist: die Moschee war einst eine Kirche. Ein gemeinsames Gotteshaus mag für ihre Vorfahren selbstverständlich gewesen sein. Den aktuellen Einwohnern des Bergdorfes scheint es reiner Frevel. Doch einmal geweckt, sind die Begehrlichkeiten kaum zurückzuhalten. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht Besnik, der nicht einsehen mag, warum ein Gotteshaus nicht viele Wohnungen haben kann. Und auch in Besniks multireligiöser Familie entzündet sich ein Streit über das Haus des Vaters und Besnik selbst muss erfahren, wie dicht Religion und Ausschluss miteinander verwoben sind. Der Hirte ist gezwungen, seinen eigenen Weg zu gehen.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

20:30

14:00

20:30

14:00

20:30

14:00

20:30

MO DI MI  

20:30

14:00

20:30

20:30

 
EIN LICHT ZWISCHEN DEN WOLKEN

EIN LICHT ZWISCHEN DEN WOLKEN

Sondervorstellung, Albanien 2018, 83 Minuten

Sondervorstellung in Anwesenheit von Regisseur Robert Budina: Samstag, 21.9. um 14.00 Uhr im Cinéma. Die Vorstellung findet in albanischen OmU statt. Sonntag 20.30 Uhr & Montag in albanischen OmU

In der rauen, aber schönen Hochgebirgs-Idylle eines albanischen Bergdorfes lebt es sich erstaunlich multikulturell: Der Hirte Besnik ist dank der katholischen Mutter, dem kommunistischen Vater und den muslimischen und orthodoxen Schwiegerfamilien an Kompromisse gewöhnt. Doch das friedliche Miteinander im Dorf und in der Familie wird herausgefordert. Beim Gebet in der Moschee folgt Besnik einer seltsamen Eingebung und entdeckt etwas Unglaubliches: verborgen hinter Wandverputz offenbart sich eine christliche Heiligendarstellung. Unvorstellbar scheint für die muslimische Mehrheit, was nun unwiderlegbar ist: die Moschee war einst eine Kirche. Ein gemeinsames Gotteshaus mag für ihre Vorfahren selbstverständlich gewesen sein. Den aktuellen Einwohnern des Bergdorfes scheint es reiner Frevel. Doch einmal geweckt, sind die Begehrlichkeiten kaum zurückzuhalten. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht Besnik, der nicht einsehen mag, warum ein Gotteshaus nicht viele Wohnungen haben kann. Und auch in Besniks multireligiöser Familie entzündet sich ein Streit über das Haus des Vaters und Besnik selbst muss erfahren, wie dicht Religion und Ausschluss miteinander verwoben sind. Der Hirte ist gezwungen, seinen eigenen Weg zu gehen.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

14:00

 

MO DI MI  

 

 

 

 
GELOBT SEI GOTT

GELOBT SEI GOTT

Frankreich 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 138 Minuten

Frankfurt-Vorpremiere in Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft am Montag, 23.9. um 20.30 Uhr in Franz. OmU

Der neue Film von François Ozon (Frantz, Rückkehr ans Meer, Der andere Liebhaber)

Alexandre lebt mit Frau und Kindern in Lyon. Eines Tages erfährt er per Zufall, dass der Priester, von dem er in seiner Pfadfinderzeit missbraucht wurde, immer noch mit Kindern arbeitet. Er beschließt zu handeln und bekommt bald Unterstützung von zwei weiteren Opfern, François und Emmanuel. Gegenseitig geben sie sich Kraft und kämpfen gemeinsam dafür, das Schweigen, das über ihrem Martyrium liegt, zu brechen. Ihr Widerstand formiert sich und wird zu einer Lawine, die am Ende nicht mehr aufzuhalten ist…

Die tatsachengetreuen Ereignisse um den Missbrauchsskandal in Lyon hat François Ozon in einem fiktionalen Film verarbeitet. Atemlose Bilder, immer im Wettlauf mit den aktuellen Entwicklungen, verleihen GELOBT SEI GOTT eine emotionale Wucht, der man sich kaum entziehen kann. Stilsicher und mitreißend erzählt und ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury auf der Berlinale 2019, ist GELOBT SEI GOTT nicht nur eine erschütternde Bestandsaufnahme der Versäumnisse in der Katholischen Kirche, sondern auch ein Plädoyer für Mut und Zusammenhalt.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

 

 

MO DI MI  

20:30

 

 

 
GLORIA - DAS LEBEN WARTET NICHT

GLORIA - DAS LEBEN WARTET NICHT

USA 2019, 102 Minuten

Montag in Englisch mit deutschen Untertiteln

Eigentlich ist Gloria (Julianne Moore) ganz zufrieden mit ihrem Leben: Sie ist Mutter zweier  erwachsener Kinder, temperamentvoll, geschieden und nur hin und wieder etwas einsam. Ihre Tage verbringt sie mit einem langweiligen Bürojob, ihre Nächte frei und ungezwungen auf der Tanzfläche von Single-Partys in den Clubs von Los Angeles. In einer dieser Nächte trifft sie Arnold (John Turturro) – genau wie Gloria geschieden und Single. Was wie eine abenteuerliche Bilderbuch-Romanze voller Erotik und Schmetterlingen im Bauch beginnt, muss sich schon bald wichtigen Themen des Lebens wie Familie, Beziehungsfähigkeit und Verbindlichkeit stellen. Ist Gloria bereit für eine neue Liebe, trotz des emotionalen „Gepäcks“, das ein neuer Partner mit in die Beziehung bringt? Oder hält das Leben vielleicht doch noch weitere Überraschungen für sie parat?

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

14:00

14:00

14:00

14:00

MO DI MI  

14:00

14:00

14:00

 
GUT GEGEN NORDWIND

GUT GEGEN NORDWIND

Deutschland 2019, Deutsch, 122 Minuten

Ein falsch gesetzter Buchstabe und schon landet die E-Mail von Emma Rothner (Nora Tschirner) unbeabsichtigt bei Leo Leike (Alexander Fehling), einem Linguisten, statt beim vorgesehenen Empfänger. Leo antwortet. Ein Austausch nimmt seinen Lauf, der lustig und immer persönlicher wird. Weil sich die beiden nicht kennen, sie also keinen Gesichtsverlust befürchten müssen, vertrauen sie aneinander intime Dinge an. Emma und Leo schließen eine digitale Freundschaft und wollen es dabei belassen. Aber irgendwann sind da Schmetterlinge in den Bäuchen und jedes „Pling“ im Mail-Postfach scheucht sie auf. Vielleicht sollten sie sich doch treffen? Andererseits ist Emma mit Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet und Leo hängt immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene (Claudia Eisinger) …

 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

20:45

18:00

14:00

20:45

14:00

20:45

MO DI MI  

20:45

20:45

18:00

 
JACOB´S LADDER (1990, OMU)

JACOB´S LADDER (1990, OMU)

Sondervorstellung, USA 1990, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 16 Jahren, 108 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film: Mittwoch, 25.9. um 21.00 Uhr in der Harmonie. Mit Einführung

Im Augenblick des Todes laufen das ganze Leben und der Verrat, den die US-Regierung an Jacob Singer und seiner Vietnam-Einheit begangen hat, in vielschichtigen Erinnerungsfetzen und Assoziationen ab. Das traumatische Erlebnis des Verlusts seines Sohnes Gabe hat Jacob nie verwunden. Weder seine Ehefrau Sarah noch seine spätere Freundin Jezebel, die wie er bei der Post arbeitete, konnten ihn über dessen Tod hinwegtrösten. Singer und seinen Kameraden sind bestimmte Vorkommisse während des Dienstes so rätselhaft, dass sie Nachforschungen anstellen und dabei herausfinden, dass ihre Kompanie mit Psychopharmaka gedopt wurde, um die Kampfkraft zu erhöhen. Rasend in ihrem Blutdurst haben die Männer einander umgebracht.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

 

 

 

 

MO DI MI  

 

 

21:00

 
LATE NIGHT

LATE NIGHT

USA 2018, 103 Minuten

Montag in Englisch mit deutschen Untertiteln

Katherine Newbury (Emma Thompson) ist die vermeintlich allseits beliebte Gastgeberin der erfolgreichen Talkshow „Tonight with Katherine Newbury“. Als ihr eines Tages jedoch vorgeworfen wird, eine „Frau, die Frauen hasst“ zu sein, kommt ihr eine Idee: Mit Molly (Mindy Kaling) soll zum ersten Mal eine Frau frischen Wind in ihr Autorenteam bringen, das sonst ausnahmslos aus Männern besteht! Doch das kommt wohl zu spät, denn neben den immer weiter sinkenden Quoten sieht sich Katherine auch noch damit konfrontiert, dass der Sender sie ersetzen will - und zwar durch einen Mann. Zu aller Überraschung scheint sich die Einstellung von Molly letztlich aber doch noch als Glücksgriff zu erweisen: Denn die junge Frau will beweisen, dass sie nicht nur ein Marketing-Stunt ist, um den Ruf der Moderatorin zu retten, und setzt alles daran, die schlecht laufende Show und damit auch Katherines Karriere doch noch irgendwie zu retten

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

16:00

16:00

 

16:15

MO DI MI  

16:00

16:00

16:00

 
LEID UND HERRLICHKEIT

LEID UND HERRLICHKEIT

Spanien 2018, Freigabe ab 6 Jahren, 112 Minuten

Der neue Film von Pedro Almodóvar ( Volver, Julieta, Fliegende Liebende, Die Haut, in der ich wohne)

Regisseur Salvador Mallo (Antonio Banderas) entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valencia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico (Leonardo Sbaraglia), eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben….

 

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

 

 

 

14:00

MO DI MI  

 

 

 

 
MEIN LEBEN MIT AMANDA

MEIN LEBEN MIT AMANDA

Frankreich 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 107 Minuten

Sonntag und Montag in Französisch mit deutschen Untertiteln

Sommer in Paris. David, 24 Jahre alt, führt ein unbekümmertes Single-Leben, das er sich mit verschiedenen Jobs finanziert. Gelegentlich schaut er auf einen Sprung bei seiner Schwester und ihrer kleinen Tochter Amanda vorbei. Und da ist noch seine neue Nachbarin Léna, in die er sich verlieben könnte. Doch von einem auf den anderen Tag findet die sommerliche Unbeschwertheit ein Ende. David ist gezwungen, eine große Entscheidung zu treffen und eine noch größere Verantwortung zu übernehmen. Für sein Leben und das seiner siebenjährigen Nichte Amanda. Und die clevere Kleine hat so ihre eigenen Vorstellungen, wie das aussehen soll.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

18:15

18:15

18:15

18:15

MO DI MI  

18:15

18:15

18:15

 
ONCE UPON A TIME IN ... HOLLYWOOD! (OMU)

ONCE UPON A TIME IN ... HOLLYWOOD! (OMU)

USA 2019, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 16 Jahren, 162 Minuten

Alle Vorstellungen in Englisch mit deutschen Untertiteln

Der 9. Film von Quentin Tarantino (Pulp Fiction, Kill Bill, Inglorious Basterds, Django Unchained)

1969: Die große Zeit der Western ist in Hollywood vorbei. Das bringt die Karriere von Western-Serienheld Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) ins Straucheln. Der Ruhm seiner Hit-Serie „Bounty Law“ verblasst mehr und mehr. Gemeinsam mit seinem Stuntdouble, persönlichen Fahrer und besten Freund Cliff Booth (Brad Pitt) versucht Dalton, in der Traumfabrik zu überleben und als Filmstar zu neuem Ruhm zu gelangen. Als ihm Filmproduzent Marvin Schwarz (Al Pacino) Hauptrollen in mehreren Spaghetti-Western anbietet, lehnt Rick ab – er will partout nicht in Italien drehen und von dem Sub-Genre hält er auch nichts. Stattdessen lässt er sich als Bösewicht-Darsteller in Hollywood verheizen und wird regelmäßig am Ende des Films von jüngeren, aufstrebenden Stars vermöbelt. Während die eigene Karriere stockt, zieht nebenan auch noch der durch „Tanz der Vampire“ und „Rosemaries Baby“ berühmt gewordene neue Regiestar Roman Polanski (Rafal Zawierucha) mit seiner Frau, der Schauspielerin Sharon Tate (Margot Robbie), ein. Derweil will Cliff seinem alten Bekannten George Spahn (Bruce Dern) einen Besuch in seiner Westernkulissenstadt abstatten. Dort hat sich inzwischen die Gemeinde der Manson-Familie eingenistet. Mit Pussycat (Margaret Qualley) hat der Stuntman schon Bekanntschaft gemacht …

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

17:45

17:45

17:45

17:45

MO DI MI  

 

17:45

 

 
SYSTEMSPRENGER

SYSTEMSPRENGER

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 118 Minuten

Sondervorstellung im Rahmen der Kinotour in Anwesenheit von Regisseurin Nora Fingscheidt am Freitag, 20.9. um 20.45 Uhr in der Harmonie mit anschließendem Filmgespräch (AUSVERKAUFT)

Deutscher Oscar-Kandidat 2020

Achtung: Die Vorstellung am 20.9. in Anwesenheit von Regisseurin Nora Fingscheidt in der Harmonie ist AUSVERKAUFT.

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

16:15

18:45

15:30

16:15

18:45

16:15

18:45

MO DI MI  

16:15

18:45

16:15

18:45

16:15

18:45

 
SYSTEMSPRENGER

SYSTEMSPRENGER

Sondervorstellung, Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 118 Minuten

Sondervorstellung im Rahmen der Kinotour in Anwesenheit von Regisseurin Nora Fingscheidt am Freitag, 20.9. um 20.45 Uhr in der Harmonie mit anschließendem Filmgespräch (AUSVERKAUFT)

Deutscher Oscar-Kandidat 2020

Achtung: Die Vorstellung am 20.9. in Anwesenheit von Regisseurin Nora Fingscheidt in der Harmonie ist AUSVERKAUFT.

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

 

20:45

 

 

MO DI MI  

 

 

 

 
ÜBER GRENZEN  - DER FILM EINER LANGEN REISE

ÜBER GRENZEN - DER FILM EINER LANGEN REISE

Deutschland, Iran, Tadschikistan 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 114 Minuten

Sondervorstellung in Anwesenheit der reisenden Protagonistin Margot Flügel-Anhalt mit anschließendem Filmgespräch: Mittwoch, 18.9. um 18.30 Uhr in der Harmonie

Mit 64 Jahren setzt sich die Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad - und fährt einfach los: Vom Werra-Meißner-Kreis aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien.
Margot überquert so nicht nur nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischenmenschlichen von fremder Sprache und Kultur - und vor allem ihre eigenen. Ganz allein unterwegs auf einem kleinen Motorrad, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran...

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

DO FR SA SO

 

 

13:00

13:00

MO DI MI  

18:15

 

 

 
UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT

UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 108 Minuten

1952 in der DDR: Die zu Unrecht verurteilte junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) erreicht nach vielen Jahren in der Sowjetunion das kleine Fürstenberg. Von der sozialistischen Kreisleitung wird sie in allen Ehren empfangen, man kümmert sich um ihre schwer kranke Tochter, gibt ihr eine schöne Wohnung und eine würdevolle Arbeit. Antonia, die dies nach vielen Jahren voller Schmerz und Einsamkeit nicht mehr für möglich gehalten hatte, schöpft neue Hoffnung. Die Solidarität, die sie in dem jungen Land erfährt, erneuert ihren Glauben an die Zukunft im Geiste der Gerechtigkeit. Sie verliebt sich in den Arzt Konrad, der sich gegen das bequeme Leben seiner in Hamburg ansässigen Familie entschieden hat. Antonia gewinnt ein neues Leben und soll dafür einen Preis zahlen: von ihrer Zeit in der Sowjetunion soll sie schweigen. Die Wahrheit, so fürchtet die junge Republik, könnte die so fragile Nation ins Wanken bringen. Antonia wird Teil des Aufbruchs in eine neue und bessere Welt und wird doch stets mit einer Vergangenheit konfrontiert, die nie die ihre war.

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

15:45

20:45

15:45

20:45

15:45

20:45

15:45

20:45

MO DI MI  

15:45

15:45

20:45

15:45

20:45

 
UND WER NIMMT DEN HUND?

UND WER NIMMT DEN HUND?

Deutschland 2019, 92 Minuten

Der Klassiker: Georg (Ulrich Tukur) verpasst seiner Ehe mit Doris (Martina Gedeck) den Todesstoß, als er eine Affäre mit seiner Doktorandin Laura (Lucie Heinze) beginnt. Bis dahin galten Doris und Georg als Abziehbild eines glücklichen Paars der Hamburger Mittelschicht. Nun stehen sie – nach mehr als einem Vierteljahrhundert Ehe – mit zwei Kindern, Haus und Hund vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung. Aber man will ja nicht nur toben, man will auch etwas verstehen. So spricht die Vernunft. Also entschließen sich die beiden – ganz zivilisiert – zu einer Trennungstherapie. Rosenkrieg light? Weit gefehlt! Denn schon bald übernimmt in diesem Minenfeld von Verletzlichkeiten das Herz die Regie…

CINEMA AM ROSSMARKT

DO FR SA SO

18:45

18:45

18:45

18:45

MO DI MI  

18:45

18:45

18:45