Arthouse Kinos Frankfurt

Programm

31. OKT 2014 - 06. NOV 2014

A MOST WANTED MAN

A MOST WANTED MAN

USA, Großbritannien, Deutschland 2014, Freigabe ab 6 Jahren, 121 Minuten

Montag im englischen OmU!

Der neue Film von Anton Corbijn, nach einem Bestseller von John le Carré.

Issa Karpov (Grigoriy Dobrygin) schlägt sich illegal nach Hamburg durch. Zuflucht findet der russisch-stämmige Tschetschene in der islamischen Gemeinde der Hansestadt. Doch nach einiger Zeit fällt der mysteriöse Gast zunehmend auf. Schließlich verdichten sich die Intrigen um seine Person, in die immer mehr Leute mit hineingezogen werden, darunter der zwielichtige britische Privatbankier Tommy Brue (Willem Dafoe) und die junge Rechtsanwältin Annabel Richter (Rachel McAdams), die Karpov ihre Hilfe anbietet. Auch der Leiter einer geheimen deutschen Spionageeinheit, Günther Bachmann (Philip Seymour Hoffman), hat bereits ein Auge auf Karpov geworfen und beobachtet akribisch alle Vorkommnisse. Langsam stellt sich heraus, dass die Tragweite viel größer ausfällt als gedacht und die Uhr bereits tickt…

CINEMA AM ROSSMARKT

FR SA SO MO

18:00

18:00

18:00

18:00

DI MI DO  

18:00

18:00

 

 
AM SONNTAG BIST DU TOT

AM SONNTAG BIST DU TOT

Irland, Großbritannien 2014, Freigabe ab 16 Jahren, 105 Minuten

Montag im englischen OmU!

James Lavelle (Brendan Gleeson) ist ein gutherziger Priester in einer irischen Kleinstadt, der von seiner Gemeinde nicht besonders gut behandelt wird. Im Beichtstuhl muss er sich so einiges anhören. Während einer Beichte wird der Geistliche plötzlich mit dem Tode bedroht: Eine ihm fremde Person beichtet ihm, dass sie von einem katholischen Kollegen vergewaltigt wurde und nun als Rache an dem bereits verschiedenen Priester einen moralisch integren Gottesdiener umbringen möchte: James Lavelle! Von nun an hat Lavelle eine Woche Zeit, sein Leben in Ordnung zu bringen, dann will ihn der Mann töten. Gebunden an das Beichtgeheimnis beschließt Lavelle, sich selbst auf die Suche nach seinem zukünftigen Mörder zu machen und ihn von der Güte Gottes zu überzeugen. Doch das ist gar nicht so einfach in einem Ort, in dem es nur so von skurrilen und unchristlichen Einwohnern wimmelt...

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

FR SA SO MO

16:30

21:00

16:30

21:00

16:30

21:00

16:30

21:00

DI MI DO  

16:30

21:00

16:30

21:00

 

 
DAS SALZ DER ERDE

DAS SALZ DER ERDE

Brasilien, Frankreich, Italien 2014, Freigabe ab 12 Jahren, 110 Minuten

Der neue Film von Wim Wenders.

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: „Genesis“. Fast die Hälfte unseres Planeten ist bis zum heutigen Tag unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die Schönheit unseres Planeten.

CINEMA AM ROSSMARKT

FR SA SO MO

15:00

20:20

15:00

20:20

15:00

20:20

15:00

20:20

DI MI DO  

15:00

15:00

20:20

 

 
GONE GIRL - DAS PERFEKTE OPFER

GONE GIRL - DAS PERFEKTE OPFER

USA 2014, Freigabe ab 16 Jahren, 145 Minuten

Montag im englischen OmU!

Star-Regisseur David Fincher (Sieben,Fight Club, Social Network)  zeichnet in seinem Thriller GONE GIRL - basierend auf dem weltweiten Bestseller von Gillian Flynn - das Psychogramm einer Ehe auf. Wie gut kennt man den Menschen, den man liebt, wirklich? Diese Frage stellt sich Nick Dunne (Ben Affleck/Argo) an seinem fünften Hochzeitstag, dem Tag, an dem seine schöne Frau Amy (Rosamund Pike) spurlos verschwindet. Unter dem Druck der Polizei und des wachsenden Medienspektakels, bröckelt Nicks Darstellung einer glücklichen Ehe. Durch seine Lügen, Täuschungen und sein merkwürdiges Verhalten stellt sich jeder bald dieselbe unheimliche Frage: Hat Nick Dunne seine Frau ermordet?

CINEMA AM ROSSMARKT

FR SA SO MO

17:30

17:30

17:30

17:30

DI MI DO  

17:30

17:30

 

 
HIN UND WEG

HIN UND WEG

Deutschland 2014, Freigabe ab 12 Jahren, 95 Minuten

In jedem Jahr unternehmen Hannes (Florian David Fitz), seine Frau Kiki (Julia Koschitz), das befreundete Paar Dominik (Johannes Allmayer) und Mareike (Victoria Mayer) sowie der Womanizer Michael (Jürgen Vogel) eine längere Fahrradtour. Das Ziel ist immer ein anderes und darf pro Ausflug von einem anderen Mitglied der Gruppe bestimmt werden. In diesem Jahr ist Hannes an der Reihe und wählt Belgien aus, was keine große Begeisterung bei den anderen Radlern hervorruft. Allerdings offenbart er ihnen erst nach einiger Zeit den Grund für seine Wahl: Aufgrund einer unheilbaren Nervenkrankheit und der in Sachen Sterbehilfe liberaleren Gesetzgebung im Nachbarland will er diese Radtour zu seiner letzten Reise überhaupt werden lassen. Die Freunde sind geschockt, können Hannes jedoch nicht umstimmen. So macht sich die Gruppe auf den Weg – und erfährt viel über den Wert des Lebens…

CINEMA AM ROSSMARKT

FR SA SO MO

15:45

20:00

15:45

20:00

15:45

20:00

15:45

DI MI DO  

15:45

20:00

15:45

20:00

 

 
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

Frankreich 2014, 97 Minuten

Claude und Marie Verneuil (Christian Clavier, Chantal Lauby) sind ein wohlhabendes, leicht konservatives katholisches Ehepaar in der französischen Provinz. Sie haben vier attraktive Töchter. Für die jungen Frauen können sich die Verneuils nichts Schöneres vorstellen, als dass diese von Männern mit den Attributen "attraktiv, französisch, männlich" geehelicht werden. Doch Tochter Ségolène (Emilie Caen) heiratet den Chinesen Chao (Frédéric Chau), Isabelle (Frédérique Bel) den Muslim Rachid (Medi Sadoun) und Odile (Julia Piaton) den Juden David (Ary Abittan). Da hängt der familiäre Haussegen der Verneuils gewaltig schief. Wenigstens ihre jüngste Tochter Laure (Elodie Fontan) ist mit einem französischen Katholiken zusammen. Doch als dieser zum ersten Abendessen vorbei kommt, reißt den besorgten Eltern der Geduldsfaden: Charles (Noom Diawara) ist schwarz. Claude und Marie geben ihre Töchter aber nicht so einfach auf. Sie nutzen die Hochzeitsvorbereitungen, um die unerwünschten Beziehungen zu sabotieren…

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

FR SA SO MO

 

 

14:00

 

DI MI DO  

 

 

 

 
PHOENIX

PHOENIX

Deutschland 2014, Freigabe ab 12 Jahren, 100 Minuten

Juni 1945. Schwer verletzt, mit zerstörtem Gesicht wird die Auschwitz-Überlebende Nelly (Nina Hoss) von Lene, Mitarbeiterin der Jewish Agency und Freundin aus Vorkriegstagen, in die alte Heimat Berlin gebracht.
Kaum genesen von der Gesichtsoperation, macht sich Nelly, den Warnungen Lenes zum Trotz, auf die Suche nach Johnny (Ronald Zehrfeld), ihrer großen Liebe – ihrem Mann, der sie durch sein Festhalten
an ihrer Ehe so lange vor der Verfolgung schützen konnte. Doch Johnny ist fest davon überzeugt, dass seine Frau tot ist. Als Nelly ihn endlich aufspürt, erkennt er nicht mehr als eine beunruhigende Ähnlichkeit. Johnny schlägt ihr vor, in die Rolle seiner totgeglaubten Frau zu schlüpfen, um sich das Erbe der im Holocaust ermordeten Familie Nellys zu sichern.
Nelly lässt sich darauf ein. Sie wird ihre eigene Doppelgängerin. Sie möchte wissen, ob Johnny sie geliebt hat. Ob er sie verraten hat. Nelly will ihr Leben zurück.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

FR SA SO MO

 

 

13:30

 

DI MI DO  

 

 

 

 
PRIDE

PRIDE

GB 2014, Freigabe ab 6 Jahren, 117 Minuten

Montag im englischen OmU!

Margaret Thatcher, auch bekannt als die "Eiserne Lady", führt im Sommer 1984 einen erbitterten Kampf gegen die Gewerkschaft der Minenarbeiter, die gegen die Privatisierung und Schließung der Minen streiken. Da kommt Hilfe von unerwarteter Seite. Die Initiative "Lesbians and Gays Support the Miners" (LGSM) sammeln Geld, um die Streikkasse zu unterstützen. Doch die Nationale Union der Minenarbeiter ist mit allerlei Vorurteilen gespickt und will davon nichts wissen. Daraufhin entschließt sich eine kleine Gruppe, angeführt von Buchhändler Mike (Joseph Gilgun) und dem Aktivisten Mark (Ben Schnetzer), direkt in ein walisisches Dorf zu fahren, um dort die Spenden zu übergeben. Zwar stößt man auch hier auf allerlei Vorurteile und teils Ablehnung, der Großteil der Dorfgemeinschaft nimmt die Unterstützer aber gastfreundlich auf. Allen voran der etwas schüchterne Cliff (Bill Nighy) und die resolute Hefina (Imelda Staunton) helfen bei dem Projekt. Aber auch der lokale Anführer der Streikenden, Dai (Paddy Considine), ist begeistert und setzt sich für eine intensive Zusammenarbeit und gemeinsame Aktionen, wie das legendäre Benefizkonzert "Pits and Perverts", ein...

CINEMA AM ROSSMARKT

FR SA SO MO

15:30

20:40

15:30

20:40

15:30

20:40

15:30

20:40

DI MI DO  

15:30

20:40

15:30

20:40

 

 
THE CUT

THE CUT

Deutschland 2014, Freigabe ab 12 Jahren, 138 Minuten

Fatih Akins Abschluss seiner Trilogie "Liebe, Tod und Teufel".

Mardin, 1915: Eines Nachts treibt die türkische Gendarmerie alle armenischen Männer zusammen. Auch der junge Schmied Nazaret Manoogian wird von seiner Familie getrennt. Nachdem es ihm gelingt, den Horror des Völkermordes zu überleben, erreicht ihn Jahre später die Nachricht, dass auch seine Zwillingstöchter am Leben sind. Besessen von dem Gedanken, sie wiederzufinden, folgt er ihren Spuren. Sie führen ihn von den Wüsten Mesopotamiens über Havanna bis in die kargen, einsamen Prärien North Dakotas. Auf seiner Odyssee begegnet er den unterschiedlichsten Menschen: engelsgleichen und gütigen Charakteren, aber auch dem Teufel in Menschengestalt.

 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

FR SA SO MO

17:45

20:30

17:45

20:30

17:45

20:30

17:45

20:30

DI MI DO  

17:45

20:30

17:45

20:30

 

 
YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN

YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN

Schweiz 2014, 77 Minuten

YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN weckt die Leidenschaft, sich und andere besser zu verstehen und inspiriert den Zuschauer dazu, nie die Neugier auf sich selbst zu verlieren – denn dazu ist es nie zu spät!

Der 83-jährige Psychiater und Bestsellerautor* Irvin D. Yalom ist der wohl bedeutendste Vertreter der existentiellen Psychotherapie. Eine faszinierende Persönlichkeit, die uns nicht nur auf die Suche nach den Tiefen und Untiefen der menschlichen Psyche mitnimmt, sondern auch intime Einblicke in sein eigenes Innenleben gibt. In YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN lässt er uns  an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben und gibt uns Antworten auf Fragen, die uns alle bewegen: Wie lebe ich ein glückliches und erfülltes Leben? Wie führe ich eine harmonische Beziehung? Und wie kann ich alte Verhaltensmuster durchbrechen und mein eigenes Selbst finden?

CINEMA AM ROSSMARKT

FR SA SO MO

18:15

18:15

18:15

18:15

DI MI DO  

18:15

18:15

 

 
ZWEI TAGE, EINE NACHT

ZWEI TAGE, EINE NACHT

Frankreich, Belgien, Italien 2014, Freigabe ab 6 Jahren, 95 Minuten

Montag im französischen OmU!

Für die junge Sandra (Marion Cotillard) steht ihr Job in einer kleinen Firma auf dem Spiel: Eines Freitags gibt es eine Abstimmung, bei der sich die Kollegen entscheiden müssen, ob sie ihre jährliche Bonuszahlung einstreichen oder nicht. An dieses Geld ist Sandras Job geknüpft und daher hat sie genau ein Wochenende – genauer: zwei Tage und eine Nacht – Zeit, um ihre Kolleginnen davon zu überzeugen, auf die jährlichen 1000 Euro zu verzichten. Die meisten anderen stecken jedoch ebenso in einem Dilemma, sind sie doch auf die Zahlung angewiesen, um ihre Mieten zu zahlen, die Kinder zur Schule zu schicken. Daher fiel die erste Entscheidung zu ihren Ungunsten aus und ihr bleibt nun nichts anderes übrig, als jeden Einzelnen aufzusuchen und Überzeugungsarbeit für eine neuerliche Abstimmung am Montag zu leisten...

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

FR SA SO MO

15:45

19:00

15:45

19:00

15:45

19:00

15:45

19:00

DI MI DO  

15:45

19:00

15:45

19:00

 

 
ZWEI TAGE, EINE NACHT - OMU

ZWEI TAGE, EINE NACHT - OMU

Frankreich, Belgien, Italien 2014, Freigabe ab 6 Jahren, 95 Minuten

Vorstellung im französischen Original mit Untertiteln in Kooperation mit der Dt.-Frz. Ges.Ffm am 04.11.2014 um 20.30 im Cinema! Ticketpreis: 10,-€

Für die junge Sandra (Marion Cotillard) steht ihr Job in einer kleinen Firma auf dem Spiel: Eines Freitags gibt es eine Abstimmung, bei der sich die Kollegen entscheiden müssen, ob sie ihre jährliche Bonuszahlung einstreichen oder nicht. An dieses Geld ist Sandras Job geknüpft und daher hat sie genau ein Wochenende – genauer: zwei Tage und eine Nacht – Zeit, um ihre Kolleginnen davon zu überzeugen, auf die jährlichen 1000 Euro zu verzichten. Die meisten anderen stecken jedoch ebenso in einem Dilemma, sind sie doch auf die Zahlung angewiesen, um ihre Mieten zu zahlen, die Kinder zur Schule zu schicken. Daher fiel die erste Entscheidung zu ihren Ungunsten aus und ihr bleibt nun nichts anderes übrig, als jeden Einzelnen aufzusuchen und Überzeugungsarbeit für eine neuerliche Abstimmung am Montag zu leisten...

CINEMA AM ROSSMARKT

FR SA SO MO

 

 

 

 

DI MI DO  

20:30