Arthouse Kinos Frankfurt

Programm

01. OKT 2014 - 07. OKT 2014

A MOST WANTED MAN

A MOST WANTED MAN

USA, Großbritannien, Deutschland 2014, Freigabe ab 6 Jahren, 121 Minuten

Montag im englischen OmU!

Der neue Film von Anton Corbijn, nach einem Bestseller von John le Carré.

Issa Karpov (Grigoriy Dobrygin) schlägt sich illegal nach Hamburg durch. Zuflucht findet der russisch-stämmige Tschetschene in der islamischen Gemeinde der Hansestadt. Doch nach einiger Zeit fällt der mysteriöse Gast zunehmend auf. Schließlich verdichten sich die Intrigen um seine Person, in die immer mehr Leute mit hineingezogen werden, darunter der zwielichtige britische Privatbankier Tommy Brue (Willem Dafoe) und die junge Rechtsanwältin Annabel Richter (Rachel McAdams), die Karpov ihre Hilfe anbietet. Auch der Leiter einer geheimen deutschen Spionageeinheit, Günther Bachmann (Philip Seymour Hoffman), hat bereits ein Auge auf Karpov geworfen und beobachtet akribisch alle Vorkommnisse. Langsam stellt sich heraus, dass die Tragweite viel größer ausfällt als gedacht und die Uhr bereits tickt…

CINEMA AM ROSSMARKT

MI DO FR SA

15:00

17:30

20:00

15:15

20:20

15:15

20:20

15:15

20:20

SO MO DI  

15:15

20:20

15:15

20:20

15:15

20:20

 
GEMMA  BOVERY

GEMMA BOVERY

Frankreich 2014, Freigabe ab 6 Jahren, 100 Minuten

Die attraktive Britin Gemma Bovery (Gemma Arterton) ist die zweite Ehefrau von Charles Bovery (Jason Flemyng) und wird mit der Heirat unfreiwillig zur Stiefmutter seiner beiden Kinder. Genervt von ihrer kleinbürgerlichen Existenz in London überredet Gemma ihren Ehemann, mit ihr in ein beschauliches Dorf in der Normandie zu ziehen. Dort angekommen, scheint es so, als hätte der Bäcker Martin (Fabrice Luchini), ein Ex-Bohemien alter Pariser Schule, nur auf die beiden Engländer gewartet – glaubt er doch die Träume seiner Jugend, die aus einer Leidenschaft für die große Literatur und einer blühenden Fantasie bestehen, nun endlich verwirklichen zu können. Denn nicht nur die Namen klingen verdächtig nach Gustave Flauberts "Madame Bovary", auch das Verhalten der englischen Großstädter scheint durch Flauberts Roman inspiriert zu sein.

CINEMA AM ROSSMARKT

MI DO FR SA

15:45

 

 

 

SO MO DI  

 

 

 

 
GONE GIRL - DAS PERFEKTE OPFER

GONE GIRL - DAS PERFEKTE OPFER

USA 2014, Freigabe ab 16 Jahren, 145 Minuten

Montag im englischen OmU!

Star-Regisseur David Fincher (Sieben,Fight Club, Social Network)  zeichnet in seinem Thriller GONE GIRL - basierend auf dem weltweiten Bestseller von Gillian Flynn - das Psychogramm einer Ehe auf. Wie gut kennt man den Menschen, den man liebt, wirklich? Diese Frage stellt sich Nick Dunne (Ben Affleck/Argo) an seinem fünften Hochzeitstag, dem Tag, an dem seine schöne Frau Amy (Rosamund Pike) spurlos verschwindet. Unter dem Druck der Polizei und des wachsenden Medienspektakels, bröckelt Nicks Darstellung einer glücklichen Ehe. Durch seine Lügen, Täuschungen und sein merkwürdiges Verhalten stellt sich jeder bald dieselbe unheimliche Frage: Hat Nick Dunne seine Frau ermordet?

CINEMA AM ROSSMARKT

MI DO FR SA

 

17:00

20:00

14:00

17:00

20:00

17:00

20:00

SO MO DI  

14:00

17:00

20:00

17:00

20:00

17:00

20:00

 
I ORIGINS - IM AUGE DES URSPRUNGS

I ORIGINS - IM AUGE DES URSPRUNGS

USA 2014, Freigabe ab 12 Jahren, 107 Minuten

Als der Molekularbiologe und Doktorand Ian Gray (Michael Pitt) die mysteriöse Sofi (Astrid Berges-Frisbey) kennenlernt, verliebt er sich auf den ersten Blick in die attraktive Frau mit ihren unwiderstehlichen Augen – trotz ihrer gegensätzlichen Ansichten zu Ians wissenschaftlich fundierten Standpunkten. Die Beziehung endet jedoch auf tragische Weise durch Sofis Tod, der Forscher ist am Boden zerstört. Zusammen mit seiner Laborpartnerin Karen (Brit Marling) macht er allerdings eine bahnbrechende Entdeckung. Die könnte ihn mit Sofi wieder vereinen, aber auch die Gesellschaft, wie wir sie kennen, grundlegend verändern: In Indien wurde ein Mädchen geboren, das dieselben Augen haben soll wie Sofi, wissenschaftlich gesehen ein Ding der Unmöglichkeit. Aber sollte Ians große Liebe am Ende recht behalten? Können Seelen wiedergeboren werden? Mit diesen Fragen im Kopf reist der Wissenschaftler nach Indien…

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

MI DO FR SA

16:00

20:45

 

 

 

SO MO DI  

 

 

 

 
LÜGEN UND ANDERE WAHRHEITEN

LÜGEN UND ANDERE WAHRHEITEN

Deutschland 2014, Freigabe ab 12 Jahren, 110 Minuten

Coco (Meret Becker) und Carlos (Thomas Heinze) wollen demnächst heiraten. Doch anstatt vor der Hochzeit mit allen Geheimnissen reinen Tisch zu machen, lügt der abgebrannte Immobilienmakler seiner Verlobten das Blaue vom Himmel herunter und verschweigt kurzerhand seinen mageren Kontostand. Doch auch Cocos beste Freundin Patti (Jeanette Hain) behält ihre Bedenken über die anstehende Trauung für sich – ebenso wie ihre Affäre mit Yoga-Lehrer Andi (Florian David Fitz), der ebenfalls ein kleines Geheimnis mit sich schleppt. Zahnhelferin Vera (Alina Levshin) bekommt davon Wind und nutz dies zu ihrem Vorteil aus. Während also jeder in Cocos Umfeld lügt, dass sich die Balken biegen, plant die unwissende Braut penibel ihren großen Tag. Als es dann endlich soweit ist, wird allen eines sehr schnell klar: Lügen haben kurze Beine…

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

MI DO FR SA

18:30

18:30

18:30

18:30

SO MO DI  

18:30

18:30

18:30

 
MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY

MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY

USA 2014, 117 Minuten

Montag im englischen OmU.

Der junge Hassan Kadam (Manish Dayal) hat ein außergewöhnliches Talent fürs Kochen. Als er sich gemeinsam mit seinem Vater (Om Puri) gezwungen sieht, sein Heimatland Indien zu verlassen, beschließen die beiden, in den kleinen Ort Saint-Antonin-Noble-Val in Südfrankreich zu ziehen, um dort ein indisches Restaurant zu eröffnen. Das Maison Mumbai soll den Einwohnern des Ortes die exotische Welt der Gewürze und Reisgerichte näherbringen. Doch als Madame Mallory (Helen Mirren) davon Wind bekommt, die Besitzerin des nahegelegenen Sternerestaurant Le Saule Pleureur, beginnt ein Kampf zwischen den beiden Lokalen. Der nimmt eine unterwartete Wendung, als Hassans Interesse an der französischen Haute Cuisine immer stärker wird – und er sich in die stellvertretende Küchenchefin Marguerite (Charlotte Le Bon) verliebt...

CINEMA AM ROSSMARKT

MI DO FR SA

15:15

17:45

20:20

16:30

20:45

16:30

20:45

16:30

20:45

SO MO DI  

16:30

20:45

16:30

20:45

16:30

20:45

 
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

Frankreich 2014, 97 Minuten

Montag im Cinema im französischen OmU.

Claude und Marie Verneuil (Christian Clavier, Chantal Lauby) sind ein wohlhabendes, leicht konservatives katholisches Ehepaar in der französischen Provinz. Sie haben vier attraktive Töchter. Für die jungen Frauen können sich die Verneuils nichts Schöneres vorstellen, als dass diese von Männern mit den Attributen "attraktiv, französisch, männlich" geehelicht werden. Doch Tochter Ségolène (Emilie Caen) heiratet den Chinesen Chao (Frédéric Chau), Isabelle (Frédérique Bel) den Muslim Rachid (Medi Sadoun) und Odile (Julia Piaton) den Juden David (Ary Abittan). Da hängt der familiäre Haussegen der Verneuils gewaltig schief. Wenigstens ihre jüngste Tochter Laure (Elodie Fontan) ist mit einem französischen Katholiken zusammen. Doch als dieser zum ersten Abendessen vorbei kommt, reißt den besorgten Eltern der Geduldsfaden: Charles (Noom Diawara) ist schwarz. Claude und Marie geben ihre Töchter aber nicht so einfach auf. Sie nutzen die Hochzeitsvorbereitungen, um die unerwünschten Beziehungen zu sabotieren…

CINEMA AM ROSSMARKT

MI DO FR SA

18:15

20:40

18:15

18:15

18:15

SO MO DI  

18:15

18:15

18:15

 
MR. MAY UND DAS FLÜSTERN DER EWIGKEIT

MR. MAY UND DAS FLÜSTERN DER EWIGKEIT

Großbritannien, Italien 2013, Freigabe ab 12 Jahren, 87 Minuten

Montag im englischen OmU!

John May ist ein Mensch der besonderen Art: ein Einzelgänger, penibel, akribisch, aber mit einem großen Herz für andere. Mit wahrer Engelsgeduld kümmert er sich als „Funeral Officer“ im Auftrag der Londoner Stadtverwaltung um die würdevolle Beerdigung einsam verstorbener Menschen. Selbst für das Verfassen der Trauerreden findet er Zeit und respektvolle Worte – gehalten auf Trauerfeiern, die nur auf einen einzigen Gast zählen können: Mr. May.
Doch seine Sorgfalt und Hingabe kollidieren mit den Anforderungen der Zeit: Warum sich solche Mühe machen für Tote, die keiner mehr kennt? Mays Stelle wird gestrichen, ein letzter Fall bleibt ihm: Billy Stoke, einsam gestorben in seiner verwahrlosten Wohnung genau vis-à-vis von Mays penibel geordnetem Zuhause; ein groteskes Zerrbild seiner eigenen Einsamkeit.
Mays letzter Fall wird ihm fast zur Obsession: Wer war dieser Billy Stoke? Wie war sein Leben, wer waren seine Freunde, hatte er Familie? Als May endlich fündig wird, beginnt auch für ihn eine  Reise, die ihn dazu bringt, sein eigenes Leben mit allen Aufregungen und Gefahren aufs Spiel zu setzen...

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

MI DO FR SA

16:15

16:15

20:45

16:15

20:45

16:15

20:45

SO MO DI  

16:15

20:45

20:45

20:45

 
PHOENIX

PHOENIX

Deutschland 2014, Freigabe ab 12 Jahren, 100 Minuten

Juni 1945. Schwer verletzt, mit zerstörtem Gesicht wird die Auschwitz-Überlebende Nelly (Nina Hoss) von Lene, Mitarbeiterin der Jewish Agency und Freundin aus Vorkriegstagen, in die alte Heimat Berlin gebracht.
Kaum genesen von der Gesichtsoperation, macht sich Nelly, den Warnungen Lenes zum Trotz, auf die Suche nach Johnny (Ronald Zehrfeld), ihrer großen Liebe – ihrem Mann, der sie durch sein Festhalten
an ihrer Ehe so lange vor der Verfolgung schützen konnte. Doch Johnny ist fest davon überzeugt, dass seine Frau tot ist. Als Nelly ihn endlich aufspürt, erkennt er nicht mehr als eine beunruhigende Ähnlichkeit. Johnny schlägt ihr vor, in die Rolle seiner totgeglaubten Frau zu schlüpfen, um sich das Erbe der im Holocaust ermordeten Familie Nellys zu sichern.
Nelly lässt sich darauf ein. Sie wird ihre eigene Doppelgängerin. Sie möchte wissen, ob Johnny sie geliebt hat. Ob er sie verraten hat. Nelly will ihr Leben zurück.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

MI DO FR SA

18:15

20:30

16:00

18:15

20:30

16:00

18:15

20:30

16:00

18:15

20:30

SO MO DI  

16:00

18:15

20:30

18:15

20:30

18:15

20:30

 
YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN

YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN

Schweiz 2014, 77 Minuten

YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN weckt die Leidenschaft, sich und andere besser zu verstehen und inspiriert den Zuschauer dazu, nie die Neugier auf sich selbst zu verlieren – denn dazu ist es nie zu spät!

Der 83-jährige Psychiater und Bestsellerautor* Irvin D. Yalom ist der wohl bedeutendste Vertreter der existentiellen Psychotherapie. Eine faszinierende Persönlichkeit, die uns nicht nur auf die Suche nach den Tiefen und Untiefen der menschlichen Psyche mitnimmt, sondern auch intime Einblicke in sein eigenes Innenleben gibt. In YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN lässt er uns  an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben und gibt uns Antworten auf Fragen, die uns alle bewegen: Wie lebe ich ein glückliches und erfülltes Leben? Wie führe ich eine harmonische Beziehung? Und wie kann ich alte Verhaltensmuster durchbrechen und mein eigenes Selbst finden?

CINEMA AM ROSSMARKT

MI DO FR SA

 

15:00

19:00

14:30

19:00

15:00

19:00

SO MO DI  

14:30

19:00

15:00

19:00

15:00

19:00