The Tribe (Spendenveranstaltung)

Exklusive Solidaritätsvorstellung für die Ukraine in Kooperation mit dem Generalkonsulat der Ukraine Frankfurt

Im Rahmen unserer Filmreihe: (Dis)harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film

Di 5.4. um 20:45 Uhr in der Harmonie

Tickets sind zu 10, 20 und 50 Euro erhältlich. Sie entscheiden, welches Ticket Sie kaufen möchten und somit spenden. Wir freuen uns über JEDE Unterstützung. Sollten Sie Online-Tickets kaufen, wird die zuzügliche Online-Gebühr von unserem Partner KINOHELD ebenfalls den von uns ausgesuchten Organisationen in vollem Umfang zugutekommen.

Alle Spenden gehen zu 100 % folgenden Organisationen zu: 50% der Erlöse gehen an den Ukrainischen Verein Frankfurt e.V., die mit einem Krisenstab Geldspenden zielgerichtet weitervermittelt; die weiteren 50% der Erlöse gehen an die Deutsche Filmakademie e.V. Die Filmakademie ruft zur Unterstützung von ukrainischen Filmemacher:innen auf, die im Kriegsgebiet aktuell arbeiten, um das Geschehen zu dokumentieren, oder die zu fliehen versuchen.

Zum Film: Für Sergey gibt es keine Alternative, als er in ein Internat für Gehörlose kommt: Schon kurz nach seiner Ankunft schließt er sich der gewalttätigen Gang "The Tribe" an, die hier das Sagen hat. Fortan gehören für ihn das Verbrechen und die Grausamkeit der Mitglieder zum Alltag. Doch dann verliebt er sich in Anna, und plötzlich erträgt er nicht mehr, dass sie genauso wie die anderen Mädchen von ihrem Anführer gezwungen wird, als Prostituierte zu arbeiten. Deshalb stellt er sich quer und muss bald erfahren, dass er ab jetzt ganz auf sich alleine gestellt ist. (v.f.)

Ukraine 2014; Regie: Myroslav Slaboshpytskiy

Darsteller: Grigoriy Fesenko, Yana Novikova, Rosa Babiy u.a.

Mehr anzeigen
Ab 16 Jahren  |  131 Minuten