Streik

Sondervorstellung in Kooperation mit Museum für Kommunikation anlässlich der Ausstellung STREIT. Eine Annäherung mit anschließendem Themengespräch. Im Anschluss an den Film diskutiert Timo Gertler vom Museum für Kommunikation mit Thomas Winhold dem Gewerkschaftssekretär von ver.di Hessen.

Vorstellung in Französisch mit deutschen Untertiteln

Jeweils am letzten Montag im Monat präsentiert das Museum für Kommunikation die kommenden Monate anlässlich der aktuellen Ausstellung Streit! Eine Annäherung gemeinsam mit den Arthouse Kinos einen ausgewählten Film. Garantiert immer mit Streitpotenzial.

Im südfranzösischen Aden droht dem Werk der Perrin-Industrie, dem einzigen größeren Arbeitgeber der Region, die Schließung. Obwohl die gut tausend MitarbeiterInnen schon Zugeständnisse bei Lohn und Arbeitszeiten gemacht hatten, um ihre Jobs zu erhalten, und trotz Rekordgewinnenen in der letzten Bilanz, will die Firma, die inzwischen einem deutschen Konzern gehört, das Werk dicht machen. Gemeinsam und solidarisch wollen die ArbeiterInnen gegen die Schließung des Werks protestieren. Der altgediente Gewerkschafter Laurent Amédéo führt den Streik an. Doch die Verhandlungen dauern an und schon bald wird der Ton rauer. Es entspinnt sich ein nervenzehrender Existenzkampf, der auch unter den AngestelltInnen Zwietracht sät. (Quelle: Verleih)

Frankreich 2023; Regie: Stéphane Brizé

Darsteller: Vincent Lindon, Mélanie Rover, Jacques Borderie, Guillaume Draux u.a.

Mit der Kinokarte kann die aktuelle Ausstellung „Streit! Eine Annäherung!“ im Museum für Kommunikation besucht werden. Im Gegenzug gewähren wir rabattierten Eintritt bei Vorlage eines Mfk-Tickets an der Kasse.

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  114 Minuten