Frankfurt-Premiere Große Freiheit

Frankfurt-Premiere in Anwesenheit von Regisseur Sebastian Meise und Drehbuchautor Thomas Reider

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein moderiertes Filmgespräch statt.

Hans liebt Männer. Das ist auch im Nachkriegsdeutschland ein Verbrechen, der berüchtigte §175 ist weiter in Kraft. Im Gefängnis trifft Hans, der Wiederholungstäter, auf Viktor, einen verurteilten Mörder. Aus anfänglicher Abneigung entwickelt sich im Laufe der Jahre eine intensive Verbindung voller Respekt und Empathie. Vielleicht sogar so etwas wie Liebe?

Österreich 2021; Regie: Sebastian Meise;

Darsteller: Franz Rogowski, Georg Friedrich, Anton von Lucke;

Mehr anzeigen
Ab 0 Jahren  |  100 Minuten