FILMGESPRÄCH: Land of Dreams

Frankfurt-Premiere in Anwesenheit von Regisseurin Shirin Neshat und mit anschließendem Filmgespräch

Vorstellung in engl. OmU

Die Vereinigten Staaten in einer nahen Zukunft: Mit abgeschotteten Außengrenzen hat die autoritäre Regierung ein umfassendes Programm zur Kontrolle der Bürger*innen aufgefahren. Das Census Bureau - die wichtigste Regierungsbehörde - versucht die Bevölkerung besser zu verstehen, um sie zu manipulieren, indem es ihre Träume aufzeichnet. Als Protokollantin oder sogenannte Traumfängerin betätigt sich auch Simin, eine junge Frau mit iranischen Wurzeln. Mit dem zynischen Bodyguard Alan an ihrer Seite fährt sie durch den mittleren Westen und sammelt die teils skurrilen Träume der Menschen, die oft bittere Wahrheiten in sich bergen. Simin kompensiert diese Erfahrungen sowie ihre Traumata als Migrantin, indem sie auf Social Media in die Rollen der Träumer*innen schlüpft und auf Farsi nachstellt. Bald erahnt sie dadurch jedoch auch die perfiden Absichten des Census Bureau. (Quelle: Verleih)

USA 2022; Regie: Shirin Neshat, Shoja Azari

Darsteller: Sheila Vand, Matt Dillon, Isabella Rossellini u.a.

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  113 Minuten

Spielzeiten, Tickets & Reservierung