Donbass (Spendenveranstaltung)

Exklusive Solidaritätsvorstellung für die Ukraine in Kooperation mit dem Generalkonsulat der Ukraine Frankfurt

Mo 4.4. um 18:00 Uhr im Cinéma

Tickets sind zu 10, 20 und 50 Euro erhältlich. Sie entscheiden, welches Ticket Sie kaufen möchten und somit spenden. Wir freuen uns über JEDE Unterstützung. Sollten Sie Online-Tickets kaufen, wird die zuzügliche Online-Gebühr von unserem Partner KINOHELD ebenfalls den von uns ausgesuchten Organisationen in vollem Umfang zugutekommen.

Alle Spenden gehen zu 100% folgenden Organisationen zu: 50% der Erlöse gehen an den Ukrainischen Verein Frankfurt e.V., die mit einem Krisenstab Geldspenden zielgerichtet weitervermittelt; die weiteren 50% der Erlöse gehen an die Deutsche Filmakademie e.V. Die Filmakademie ruft zur Unterstützung von ukrainischen Filmemacher:innen auf, die im Kriegsgebiet aktuell arbeiten, um das Geschehen zu dokumentieren, oder die zu fliehen versuchen.

Zum Film: Der Donbass in der Ostukraine. Seit 2014 herrscht hier ein blutiger Konflikt zwischen ukrainischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten. In 13 kaleidoskopartigen, absurden Vignetten zeigt Sergei Loznitsa ein Land, das zwischen informellen Machtstrukturen, Korruption und Fake News zerrieben wird. Der kalte Horror von Angst, Gewalt und Hysterie erfasst mehr und mehr Bereiche des Lebens und nimmt immer groteskere Züge an. DONBASS eröffnete 2018 in Cannes die Sektion „Un Certain Regard“; Sergei Loznitsa erhielt den Sektions-Preis für die Beste Regie.

Seit dem Ausbruch des Krieges ist in der Region des Donbass in der Ostukraine nichts mehr so, wie es war. Die Bedürfnisse der heimischen Bevölkerung scheinen angesichts der Interessen der beteiligten Großmächte ohne Bedeutung und auch die Öffentlichkeit hat ihre Not längst vergessen, denn die Medien berichten kaum noch über die aktuelle Lage. Die Anwohner haben das Chaos notgedrungen zum Alltag erklärt. Und der deutsche Journalist Michael Walter, der über die Probleme der Menschen und ihren Überlebenskampf berichten will, bekommt viele Steine in den Weg gelegt. (vf)

Deutschland 2018; Regie: Sergei Loznitsa

Darsteller: Boris Kamorzin, Valeriu Andriuta, Sergei Russkin u.a.

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  121 Minuten