Breaking Social - Können wir uns die Reichen leisten?

Sondervorstellung in Kooperation mit Museum für Kommunikation anlässlich der Ausstellung STREIT. Eine Annäherung mit anschließendem Themengespräch.

Vorstellung im Original mit deutschen Untertiteln.

Jeweils am letzten Montag im Monat präsentiert das Museum für Kommunikation die kommenden Monate anlässlich der aktuellen Ausstellung Streit! Eine Annäherung gemeinsam mit den Arthouse Kinos einen ausgewählten Film. Garantiert immer mit Streitpotenzial.

Wer viel und hart arbeitet wird reich belohnt. Dieser Mythos hält sich immer noch. Doch die Realität sieht anders aus. Überall auf der Welt werden Menschen und Ressourcen ausgebeutet. Und das nicht von Einzelpersonen. Immer wieder lässt sich beobachten, dass es ganze Systeme sind, die Machtstrukturen aufrechterhalten um sich selbst zu bereichern. Vom korrupten Regime in Malta, über Ausbeutung von Lehrer:innen in den USA, zu Übergriffen an Frauen* in Chile. Die Welt leistet sich die Reichen auf Kosten der Ärmsten und auf Kosten des Planeten. Doch wie können wir als Kollektiv zusammenkommen und unsere Stimmen hörbar machen? BREAKING SOCIAL blickt auf die Wendepunkte, die Menschen dazu bringen aktiv zu werden und sich zu organisieren und erforscht die Möglichkeiten zur Überwindung von Ungerechtigkeit und Korruption. (Quelle: Verleih)

Schweden 2023 Regie: Fredrik Gertten

Mit der Kinokarte kann die aktuelle Ausstellung „Streit! Eine Annäherung!“ im Museum für Kommunikation besucht werden. Im Gegenzug gewähren wir rabattierten Eintritt bei Vorlage eines Mfk-Tickets an der Kasse.

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  93 Minuten

Spielzeiten, Tickets & Reservierung