Arthouse Kinos Frankfurt

Vorschau

COLDPLAY: A HEAD FULL OF  DREAMS - DER DEFINITIVE COLDPLAY-FILM

COLDPLAY: A HEAD FULL OF DREAMS - DER DEFINITIVE COLDPLAY-FILM

Großbritannien 2018, 110 Minuten

AUSVERKAUFT: Einmalige Sondervorstellung im Rahmen unserer Musikfilmreihe "Harmonie Audiophil": Mittwoch, 14.11. um 20.45 Uhr in der Harmonie

Die Vorstellung ist AUSVERKAUFT

Eine der größten Bands der Welt erzählt ihre Geschichte zum ersten Mal mit ihren eigenen Worten. Dies ist der definitive Coldplay-Film, der Coldplays unglaubliche Reise von den bescheidenen Anfängen bis hin zu stadionfüllenden Superstars beschreibt.  Regisseur Mat Whitecross zeigt Live-Auftritte und Backstage-Aufnahmen von der bahnbrechenden weltweiten Stadiontour A Head Full of Dreams, zusammen mit beispiellosem und nie gesehenem Archivmaterial, das über 20 Jahre hinweg aufgenommen wurde. Mit voller Unterstützung der Band, des Managements und der Plattenfirma wird dies eines der größten Musik-Events des Jahres.

Ab 14. NOV. 2018

JULIET, NAKED

JULIET, NAKED

USA 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 105 Minuten

Vorpremiere am Mittwoch, 14.11. um 20.45 Uhr in der Harmonie , Sonntag 19.15 Uhr und Montag 16.00 & 19.15 Uhr in Englisch mit deutschen Untertiteln

Roman-Adaption nach dem gleichnamigen Bestseller von Nick Hornby

Tucker Crowe: Der Name des geheimnisvollen Rockstars ist das Einzige, was in der leidenschaftslosen Beziehung von Annie und Duncan noch für Zündstoff sorgt. 25 Jahre ist es her, dass der gefeierte Musiker seine letzte Platte veröffentlichte. Im Gegensatz zu dem fanatischen Tucker-Crowe-Fan Duncan verreißt Annie dessen neues Album „Juliet, Naked“ in einem Online-Forum – und bekommt plötzlich Post von Tucker Crowe höchstpersönlich…

Ab 15. NOV. 2018

LORO - DIE VERFÜHRTEN

LORO - DIE VERFÜHRTEN

Italien 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 158 Minuten

Sonntag 17.50 & Montag 17.50 Uhr in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Mit freundlicher Unterstützung des Italienischen Generalkonsulats Frankfurt am Main

Italien. Jeder korrumpiert jeden, und alles kreist um den ewig gutgelaunten Cavaliere: Silvio Berlusconi, der geniale Traum-Verkäufer eines Paradieses, das er hemmungslos vorlebt. Als skrupelloser Immobilienverkäufer hat er es vom Schnulzensänger zum Multimilliardär, Medienzar, umjubelten Volkstribun und mächtigsten Mann des Landes gebracht. Jetzt will sich jeder seinen versprochenen Anteil schnappen, angetrieben von maßloser Gier nach Reichtum und Beifall, rauschafter Entgrenzung, und ewiger Jugend: Sergio, der kleine Zuhälter aus der apulischen Provinz mit seiner schönen Helfershelferin Tamara ebenso wie die Politgreise Roms, die es nicht lassen können, sich hinter seinem Rücken zur Macht durchzustechen.

Ab 15. NOV. 2018

SUSPIRIA

SUSPIRIA

USA, Deutschland 2018, Freigabe ab 16 Jahren, 152 Minuten

Sonntag 21.15 & Montag 21.15 Uhr in Englisch mit deutschen Untertiteln

Der neue Film von Luca Guadagnino (Call Me By Your Name) nach dem Kultfilm von Dario Argento

Die junge Amerikanerin Susie Bannion (Dakota Johnson) kommt 1977 zum renommierten Markos Tanzensemble nach Berlin. Während Susie unter der revolutionären künstlerischen Leiterin Madame Blanc (Tilda Swinton) außergewöhnliche Fortschritte macht, freundet sie sich mit der Tänzerin Sara (Mia Goth) an. Als Patricia (Chloë Grace Moretz), ebenfalls Mitglied des Ensembles, unter mysteriösen Umständen verschwindet, kommt der Psychotherapeut der jungen Tanzschülerin, Dr. Josef Klemperer (Lutz Ebersdorf), einem dunklen Geheimnis auf die Spur. Auch Susie und Sara ahnen, dass sich hinter der Fassade von Madame Blanc und ihrer Tanzschule unbarmherzige Hexen verbergen.

 

 

Ab 15. NOV. 2018

WAS UNS NICHT UMBRINGT

WAS UNS NICHT UMBRINGT

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 129 Minuten

Als Vater zweier jugendlicher Töchter – mit einer eigensinnigen Ex-Frau, die zugleich seine beste Freundin ist, einem schwermütigen Hund, den er sich gerade erst angeschafft hat, und seinen eigentümlichen Patienten – braucht Psychotherapeut Max wahrlich keine neue Herausforderung. Aber wenn Sophie, die bezaubernde Spielsüchtige mit Beziehungsproblemen, stets zu spät in seiner Praxis erscheint, gerät Max’ vertraute Welt ins Wanken. Während er sich noch einzureden versucht, Profi genug zu sein, um Profi zu bleiben, führt eine unverhoffte Begegnung der beiden zu immer mehr Verstrickungen. Und es passiert, was nicht passieren sollte: Der Therapeut verliebt sich in seine Patientin. Wie soll er ihr helfen, ohne sich einzumischen? Wie kann er sie lieben, ohne sie zu verlieren? Hin- und hergerissen zwischen Gefühl und Verstand, zwischen seiner Patientin und der Frau, die er liebt, muss Max zunächst dem alten Flugzeugleitsatz folgen: Helfen Sie sich selbst, bevor Sie versuchen, anderen zu helfen.

Ab 15. NOV. 2018

FLASHDANCE

FLASHDANCE

USA 1983, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 95 Minuten

Cinéma Nostalgica - Unvergessene Filmjuwelen noch einmal auf der großen Leinwand erleben: Einmalig am Mittwoch, 21.11. um 20.30 Uhr im Cinéma

Anlässlich des 35. Jährigen Jubiläums des Kult-Tanzfilms mit Jennifer Beals und Michael Nouri bringen wir das Spektakel der 80er-Jahre zurück auf die große Leinwand. What a Feeling! Eine ambitionierte junge Frau zwischen ihren Jobs als Tänzerin auf der Nachtclub-Bühne und Schweißerin im Stahlwerk, die von einer professionellen Ballettausbildung träumt und sich auf eine Liebesbeziehung mit ihrem Boss einlässt - mit dieser Geschichte verzauberte 1983 "Flashdance" Millionen Zuschauer.  Nicht nur die heiße Tanzszene auf dem Stuhl sorgte vor 35 Jahren für reichlich Furore, auch die gezeigte nackte Haut auf dem Filmplakat befeuerte den Hype um Jennifer Beals in "Flashdance". Bis heute ist die Magie dieses Klassikers, der Jennifer Beals und Michael Nouri über Nacht zu Weltstars machte, kein bisschen verflogen.

Ab 21. NOV. 2018

NOVEMBER

NOVEMBER

Estland, Niederlande 2017, Estnisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 16 Jahren, 115 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film: Mittwoch, 21.11. um 20.45 Uhr in der Harmonie

Einmal im Monat widmen wir uns innerhalb der (Dis)Harmonie schaurigen, sperrigen, radikalen oder kontroversen Filmen. Im November geht die Reise in ein bis dato noch nicht näher beachtetes Filmland: Estland. Herbst in einem Dorf in Estland. Werwölfe, Geister und die Pest treiben ihr Unwesen, während die Bauern versuchen, den Winter zu überleben. Und dafür ist jedes Mittel recht! Es wird gestohlen, betrogen, die Menschen verkaufen ihre Seelen. In dieser sonderbaren Welt treffen sich zwei junge Menschen und erleben einen November voll seltsamer Ereignisse. Regisseur Rainer Sarnet hat dieses dunkle Erwachsenen-Märchen, frei nach Andrus Kivirähks Erfolgsroman „Rehepapp“, in kontrastreichem Schwarzweiß inszeniert. Das (Dis)Harmonie meint:  Ein Kultfilm von morgen!

Ab 21. NOV. 2018

CHARLES DICKENS: DER MANN, DER WEIHNACHTEN ERFAND

CHARLES DICKENS: DER MANN, DER WEIHNACHTEN ERFAND

Irland, Kanada 2017, Freigabe ab 6 Jahren, 104 Minuten

Im Oktober des Jahres 1843 leidet der 31-jährige Autor Charles Dickens (Dan Stevens) stark unter den Misserfolgen seiner letzten drei Bücher. Obwohl er sonst alles hat, was man sich wünschen könnte, ist Dickens unzufrieden und auch um seinen Finanzen ist es nicht gerade gut bestellt. Von seinen Verlegern im Stich gelassen, beschließt er auf eigene Faust einen Roman zu veröffentlichen, von dem er hofft, dass er seine Familie finanziell über Wasser halten und seiner ins Stocken geratenen Karriere wieder neuen Schwung verleihen kann. Doch dafür muss das Buch bis Weihnachten fertig werden und bis dahin sind es nur noch sechs Wochen. Dickens hat zwar eine Idee und einen Titel, „Eine Weihnachtsgeschichte“, doch die Arbeit gestaltet sich schwierig. Hilfe erhält er ausgerechnet von der Hauptfigur seiner Geschichte, Ebenezer Scrooge (Christopher Plummer), die sich auf einmal in seinem Arbeitszimmer materialisiert...

Ab 22. NOV. 2018

COLD WAR - DER BREITENGRAD DER LIEBE

COLD WAR - DER BREITENGRAD DER LIEBE

Polen, Großbritannien, Frankreich 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 89 Minuten

Vorpremiere am Sonntag 18.11. um 18.30 Uhr im Cinéma

Während des polnischen Wiederaufbaus ist der begabte Komponist Wiktor auf der Suche nach traditionellen Melodien für ein neues Tanz- und Musik-Ensemble. Dem Kulturleben seines Landes möchte er so frisches Leben einhauchen. Unter seinen Studentinnen ist auch die Sängerin Zula, gleich im ersten Augenblick elektrisiert sie Wiktor. Schön, hinreißend und energiegeladen ist Zula schon bald der Mittelpunkt des Ensembles und die beiden verlieben sich ineinander. Ihre brennende Leidenschaft scheint keine Grenzen zu kennen. Doch als das Repertoire des Ensembles zunehmend politisiert wird, nutzt Wiktor einen Auftritt in Ostberlin, um in den Westen zu fliehen. Zula bleibt der verabredeten Flucht fern und doch führt das Schicksal die beiden Liebenden Jahre später erneut zueinander. Wiktor begegnet Zula in Paris, nur so flammend ihre Liebe, so zerrissen ist das Paar und Zula muss eine tiefgreifende Entscheidung treffen. Zwischen Heimat und Exil, zwischen Leidenschaft und Verlust sind Frankreich, Jugoslawien und Polen die Schauplätze der fatalen Liebe eines Paares, das vor dem Hintergrund des Kalten Krieges ohne einander nicht leben kann und miteinander fast keinen Frieden findet.

Ab 22. NOV. 2018

JUPITERS MOON

JUPITERS MOON

Ungarn, Deutschland 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 123 Minuten

Der junge Syrer Aryan (Zsombor Jéger) wird beim illegalen Grenzübertritt von Serbien nach Ungarn
angeschossen. Noch unter Schock entdeckt der Verwundete, dass er plötzlich durch die Kraft
seiner Gedanken schweben kann. Im Flüchtlingslager bekommt der Arzt Dr. Stern (Merab Ninidze)
Wind von Aryans übernatürlichen Fähigkeiten. Als er von den Wunderkräften erfährt, wittert er ein
lukratives Geschäft. Er will den jungen Mann reichen Patienten als Beispiel einer Wunderheilung
verkaufen. Aber ist Aryan in Wirklichkeit nicht vielleicht doch ein Engel oder ein noch höheres Wesen?
Trotz seiner übernatürlichen Elemente spielt der atemberaubende Film vor einem realen politischen
Hintergrund – im Ungarn von heute. JUPITER’S MOON ist ein fantastischer Mix aus politischer Parabelund sarkastischem Superhelden-Epos.

Ab 22. NOV. 2018

SMALLFOOT - EIN EISARTIGES ABENTEUER

SMALLFOOT - EIN EISARTIGES ABENTEUER

USA 2017, Deutsch, 97 Minuten

+++ Kinder- & Jugendkino für nur 5,50 €

Der junge Migo (Originalstimme: Channing Tatum / deutsche Stimme: Kostja Ullmann) ist ein aufgeweckter, ehrlicher und treuer Yeti, der sein Herz am rechten Fleck trägt. Er hat immer das geglaubt, was ihm in seinem Dorf beigebracht wurde. Doch als er ein Wesen sieht – einen Menschen – das angeblich nicht existiert, wird sein gesamtes Leben und alles, woran er jemals glaubte, auf den Kopf gestellt. Niemand in der Gemeinschaft nimmt Migo seine Entdeckung ab. Lediglich seine Freundin Meechee (Zendaya / Aylin Tezel), die mit ihrer Neugier ständig Erkundungen macht, glaubt ihm. Mit einer Organisation hat sie bereits Beweise dafür gesammelt, dass Menschen, sogenannte „Smallfoods“, existieren. Dennoch begibt sich Migo alleine auf die Suche nach dem gesichteten Menschen, der Percy heißt und bisher die Existenz von Yetis anzweifelte…

Ab 22. NOV. 2018

WO BIST DU JOAO GILBERTO?

WO BIST DU JOAO GILBERTO?

Schweiz, Deutschland, Frankreich 2018, 106 Minuten

Girl from Ipanema“, „Chega de Saudade“ oder „Corcovado“- diese Klassiker der Bossa Nova sind nach wie vor Welthits der lateinamerikanischen Musik. Erfunden wurde ihr einzigartiger, leiser Klang von einem Mann, dessen Gitarre und Gesang alle kennen, mit dem aber seit langem kaum jemand gesprochen hat, weil er sich seit dreissig Jahren in einem Hotelzimmer in Rio de Janeiro versteckt: João Gilberto.

Ab 22. NOV. 2018

HALT! LOS!

HALT! LOS!

Deutschland 2017, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 90 Minuten

Einmalige Sondervorstellung im Rahmen der Hessen-Filmtour 2018 in Anwesenheit von Regisseur Moritz Becherer mit Filmgespräch: Dienstag, 27.11. um 20.45 Uhr in der Harmonie

Max, 21 Jahre, trommelt leidenschaftlich in Frankfurter Clubs zu  elektronischer Musik, doch sein Vater findet das realitätsfremd und sieht die letzte Karrierechance für Max in seiner eigenen Versicherungskanzlei. Alle wären glücklich, wenn Max den Job bei seinem Vater annehmen würde - nur er selbst nicht. Als Max´ persönliche Pläne zu scheitern drohen, wird der Widerstreit zwischen dem Druck von außen und seinen eigenen Wünschen immer stärker und gipfelt in einer Psychose. HALT!LOS! handelt von einer Familie, bei der die Eltern ihre Existenzängste und den Leistungsdruck, den sie selbst von Außen erfahren, auf ihre Kinder übertragen. Der Film zeigt, dass Angst als Motor einer Gesellschaft nicht schutzbringend ist, sondern das Gegenteil wie eine selbsterfüllende Prophezeiung heraufbeschwört.

Ab 27. NOV. 2018

ALEXANDER MCQUEEN

ALEXANDER MCQUEEN

Großbritannien 2018, Freigabe ab 6 Jahren, 111 Minuten

1993 gründete der Modedesigner Alexander McQueen sein eigenes, nach ihm benanntes Modelabel und wirbelte spätestens damit die gesamte Branche gehört durcheinander. Seine Modeschauen sorgten für Aufsehen und Skandale und seine Designs schockierten das Publikum. In ihrem Dokumentarfilm „Alexander McQueen“ zeichnen die Regisseure Ian Bonhôte und Peter Ettedgui ein Porträt des aus dem Londoner East End stammenden McQueen und zeigen, wie er dank seines Ehrgeizes und seiner Instinkte zu einem der einflussreichsten Designer überhaupt wurde, bevor er dann im Jahr 2010 eines frühen Todes starb. Dabei greifen sie auf größtenteils unveröffentlichtes Archivmaterial zurück und führen Interviews mit McQueens Schwester Janet oder dem Designer Romeo Gigli. Die Musik steuert der Komponist Michael Nyman („Das Piano“) bei.

Ab 29. NOV. 2018

DAS KRUMME HAUS

DAS KRUMME HAUS

Großbritannien 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 116 Minuten

In dieser klassischen Detektivgeschichte kehrt der ehemalige Diplomat Charles Hayward(Max Irons) von Kairo nach London zurück, wo er eine Karriere als Privatdetektiv beginnt. Als Aristide Leonides, ein reicher und skrupelloser Tycoon, in seinem Bett vergiftet aufgefunden wird, wird Detective Hayward in das Haus der Familie eingeladen, um den Fall aufzuklären. Im Zuge der voranschreitenden Ermittlungen muss er der schockierenden Erkenntnis ins Auge sehen, dass eine der Hauptverdächtigen Aristides hübsche Enkelin ist, seine Auftraggeberin und ehemalige Geliebte, Sophia (Stefanie Martini). Hayward hatte eine leidenschaftliche Affaire mit ihr in Kairo, bevor sie eines Tages, ohne ein Wort zu verlieren, verschwand. Er muss nun seine Gefühle überwinden und einen klaren Kopf behalten, um die temperamentvolle Sophia und den Rest ihrer feindseligen Familie in den Griff zu bekommen, damit das Verbrechen aufgeklärt wird.

Ab 29. NOV. 2018

LE GRAND BAL - DAS GROßE TANZFEST

LE GRAND BAL - DAS GROßE TANZFEST

Frankreich 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 99 Minuten

Dokumentarfilm über das sieben Tage und acht Nächte dauernde Festival Le Grand Bal, das jährlich in einem kleinen Dorf in der französischen Auvergne stattfindet und zu dem 2.000 Menschen aus ganz Europa anreisen, um dort ausgelassen zu tanzen. Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Herkunft wirbeln ihre Körper umher, lassen sich in die Musik mitreißen und verlieren dabei das Gefühl für die Zeit, während sie der Müdigkeit trotzen. Beim Tanzen verbindet sie die Freude, die sie gleichzeitig zelebrieren. Regisseurin Laetitia Carton reist seit 30 Jahren an diesen Ort, an dem das Lebendigsein gefeiert wird und stellt mit ihrem Film persönliche und philosophische Überlegungen zum Tanzen allgemein.

Ab 29. NOV. 2018

DER NUSSKNACKER (ROYAL OPERA HOUSE 2018/2019)

DER NUSSKNACKER (ROYAL OPERA HOUSE 2018/2019)

Großbritannien 2018, 150 Minuten

Ein Weihnachtsvergnügen für die ganze Familie und ein  Klassiker, den Ballettfreunde in aller  Welt in ihr Herz geschlossen haben.

DER NUSSKNACKER bietet eine der schönsten Möglichkeiten, den Zauber des klassischen Balletts zu entdecken und ist zugleich eine Feiertagsvergnügen für die ganze Familie. Tschaikowskys berühmte Musik entspricht dem magischen Abenteuer, das Clara und ihr hölzerner Nussknacker am Weihnachtsabend erleben. Ihre Reise ins Land der Süßigkeiten bringt einige der bekanntesten Momente der Ballettliteratur, darunter den Tanz der Zuckerfee und den Blumenwalzer. Mit historischen Details und tanzenden Schneeflocken ist Peter Wright bei seiner Produktion für das Royal Ballet ganz dem Geist dieses russischen Ballettklassikers treu geblieben. In vielen Soli und Ensembles kann die Compagnie in diesem Weihnachtsklassiker ihr Weltklasse- Können unter Beweis stellen.

Ab 03. DEZ. 2018

SURF FILM NACHT: ANDI IRONS - KISSED BY GOD

SURF FILM NACHT: ANDI IRONS - KISSED BY GOD

USA 2018, 99 Minuten

Einmalige Sondervorstellung am Dienstag, 4.12. um 20.45 Uhr in der Harmonie. Mit Rahmenprogramm

Andy Irons, "the People's Champ". Aufgewachsen in armen Verhältnissen auf Kauai, wurde er nach seinem Umzug an O'ahus North Shore und die Übernahme der Pipe- und Backdoor-Lineups durch seine "Wolfpak"-Gang zum besten Surfer der frühen 2000er. Von 2002 bis 2004 gewann er drei Weltmeister-Titel und dominierte Kelly Slater. Er war der Stolz Hawaii's. Doch mit dem Erfolg kamen auch die Probleme: Drogenkonsum, Partys, Größenwahn und Selbstzweifel. Das Leben als Superstar und die Dauerfehde mit Kelly Slater nagten zunehmend an einem Surfer, der eigentlich für seine Aggressivität und Furchtlosigkeit bekannt war.

Ab 04. DEZ. 2018

ASTRID

ASTRID

Schweden, Deutschland, Dänemark 2018, 100 Minuten

Für Astrid und ihre Geschwister ist es ein Glück, auf dem Pfarrbauernhof ihrer Eltern in Vimmerby aufzuwachsen. Obwohl strenge, religiöse Werte den Tagesablauf bestimmen, vermitteln ihnen Mutter Hanna und Vater Samuel doch immer auch Geborgenheit und einen Sinn für Freiheit. Sie ermöglichen Astrid, eine weiterführende Schule zu besuchen, die eigentlich nur reichen Bürgerkindern vorbehalten ist, und sie stellen sich der 18-Jährigen auch nicht in den Weg, als der Eigentümer der Ortszeitung ihr eine Stelle als Volontärin in der Redaktion anbietet. Reinhold Blomberg bringt ihr nicht nur bei, Korrektur zu lesen und Texte zu schreiben, er verliebt sich auch in sie. Als sie schwanger wird, fasst Astrid einen folgenreichen Entschluss: Sie lehnt es ab, ihn zu heiraten, und will allein für sich und ihren Sohn Lasse sorgen.

Ab 06. DEZ. 2018

CLIMAX

CLIMAX

Frankreich 2018, Freigabe ab 16 Jahren, 95 Minuten

Der neue Film von Enfant terrible Gaspar Noé (Irreversible, Enter The Void, LOVE)

Eine Tanzgruppe quartiert sich für Proben in einem abgelegenen Übungszentrum ein. Bei der Abschlussparty mischt ein Unbekannter Drogen in die Sangría und verursacht damit einen kollektiven Höllentrip. Aus Angst wird Paranoia, aus unterschwelliger Aggression offene Gewalt, aus Zuneigung unkontrollierte Begierde. Die energetische Choreographie löst sich in Chaos auf, die Tänzer taumeln, stolpern und tanzen weiter in höchster Ekstase bis zum Morgengrauen als die Polizei eintrifft und das ganze Ausmaß entdeckt.

Ab 06. DEZ. 2018

VERDI: ATTILA

VERDI: ATTILA

Italien 2018, Italienisch mit Untertiteln, 140 Minuten

Opern-Live-Übertragung aus der Mailänder Scala: Freitag, 07.12.2018 um 18.00 Uhr im Cinéma

Nach der Begeisterung um die Kinoerfolge der großen Opernhäuser, wie das Royal Opera House London und die Metropolitan Opera New York, dürfen wir uns nun auf ein weiteres Opern-Highlight freuen! Die Mailänder Scala, eines der wichtigsten italienischen Opernhäuser, reiht sich in die Riege derer, die ihre berühmten Aufführungen live in die Welt tragen möchten.

Los geht es mit den klassischen Zerwürfnissen der Menschheit um Macht, Liebe und Rachegelüste: Guiseppe Verdis Oper um den Hunnenkönig Attila macht den fulminanten Saisonauftakt.

Ab 07. DEZ. 2018

PROJECT: GAMBIA

PROJECT: GAMBIA

Deutschland 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 70 Minuten

Einmalige Sondervorstellung mit Regisseur Jonas Eden und anschließendem Filmgespräch: Montag, 10.12. um 20.45 Uhr in der Harmonie

8000 Km quer durch neun Länder. In vier Wochen von Deutschland nach Gambia. Alles mit dem Auto und alles für den guten Zweck! „Project: Gambia“ begleitet ein junges Rallye-Team auf seinem automobilen Abenteuer von Europa nach West-Afrika. Mit vier alten Geländewagen macht sich das Team-Desert-Taxi auf die lange Reise und hat dabei vor allem eine Intention: zu helfen. Die vier Fahrzeuge sollen im Zielort versteigert werden, um deren Erlös an soziale Projekte vor Ort zu spen- den. Getreu dem Motto „der Weg ist das Ziel“ versucht das siebenköpfige Team auf seinem Abenteuer so viel wie möglich über fremde Länder und Kulturen zu erfahren und folgende Message zu verbreiten: „Jeder kann etwas gutes tun!“ Durch atemberaubende Landschaften und zahlreiche Pannen, über unvergessliche Begeg-nungen und unzählige Debatten - Begleitet das Team Desert Taxi auf seinem emotionsgela- den Abenteuer für den guten Zweck!

Ab 10. DEZ. 2018

WHATEVER HAPPENS NEXT

WHATEVER HAPPENS NEXT

Deutschland, Polen 2018, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 97 Minuten

Sondervorstellung mit Filmgespräch: Dienstag, 11.12. um 20.45 Uhr in der Harmonie. Gäste: Regisseur Julian Pörksen, Kameramann Carol Burandt Kameke und Produzent Stefan Gieren

Klar, gehen könnte man immer. Jetzt. Sofort. Man könnte aus dem Auto, dem Zug, vom Fahrrad steigen und einfach weg sein. Diesem Gedanken, den man normalerweise rasch verdrängt, gibt der 43-jährige Paul Zeise eines Tages nach und lässt alles zurück: Frau, Beruf, die gesamte bürgerliche Existenz. Fortan gondelt er als freundlicher Taugenichts, Schnorrer und Hochstapler durchs Land. Ungebeten setzt er sich in fremde Autos, ebenso ungebeten taucht er auf Partys und Beerdigungen auf, macht gemeinsame Sache mit einer dementen Großmutter und versetzt unabsichtlich eine Kleinfamilie in Angst und Schrecken, weil er sich schamlos in deren Leben drängt. Von einem Studenten nach Polen mitgenommen, irrt er dort als Wohnungsloser durch die Straßen, zieht zwischenzeitlich ins Krankenhaus ein und verliebt sich schließlich in die etwas durchgeknallte Nele (29), die ihn ihrerseits ins Wunderland ihres Lebens hineinzieht. Dass ihm inzwischen ein von seiner Frau beauftragter Privatdetektiv auf den Fersen ist, ahnt Paul nicht. Julian Pörksens Film ist ein ebenso komischer wie melancholischer Streifzug durch unsere Gesellschaft, eine von schönen, dubiosen und verirrten Charakteren bevölkerte Welt.

Ab 11. DEZ. 2018

GEGEN DEN STROM - WOMEN AT WAR

GEGEN DEN STROM - WOMEN AT WAR

Island, Frankreich, Ukraine 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 90 Minuten

Halla (Halldóra Geirharðsdóttir) ist warmherzig und bleibt abgesehen von ihrem Beruf als Chorleiterin zumeist für sich, doch die 50-jährige führt ein Doppelleben: In ihrer Freizeit engagiert sie sich als Umweltaktivistin unter dem Decknamen „The Woman of the Mountain“ und hat insbesondere der Schwerindustrie in Island den Krieg erklärt. Mit Vandalismus und schließlich sogar Industriesabotage bekämpft sie die Aluminiumhersteller in ihrem Land und kann so tatsächlich die Verhandlungen zwischen der isländischen Regierung und einem großen Investor zum Erliegen bringen. Doch dann tritt eine Waise in ihr einsames Leben, als ihr fast schon vergessener Adoptionsantrag auf einmal bewilligt wird. Halla plant noch eine letzte Aktion um ihre Heimat zu retten...

Ab 13. DEZ. 2018

GEISTER DER WEIHNACHT

GEISTER DER WEIHNACHT

Deutschland 2018, Deutsch, 70 Minuten

Eine weihnachtliche Inszenierung der Augsburger Puppenkiste (Der Weihnachtsmann, der vom Himmel fiel)

Frei nach Charles Dickens

Ebenezer Scrooge ist ein eigenbrötlerischer Geizhals, der Menschen verabscheut, seine Angestellten ausbeutet und Weihnachten über alles hasst. Da erhält er am Abend vor Weihnachten Besuch vom Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley, der Scrooge ermahnt, sein Verhalten zu ändern und ihm den Besuch drei weiterer Geister ankündigt. Der erste ist der Geist der vergangenen Weihnacht, der Scrooge die einsamen, traurigen Weihnachtsfeste seiner Kindheit aber auch die wunderbaren, die er dank der Güte seines Lehrherrn erleben durfte, zeigt. Der zweite ist der Geist der gegenwärtigen Weihnacht, der ihm das Leben seines armen Angestellten Bob und dessen schwerkranken Sohnes Timi vor Augen führt. Der dritte Geist zeigt Scrooge schließlich seine eigene, trostlose Zukunft, die er erleiden wird, sollte er sein Verhalten nicht rechtzeitig ändern...

Ab 15. DEZ. 2018

ANDRÉ RIEU - NEUJAHRSKONZERT 2019

ANDRÉ RIEU - NEUJAHRSKONZERT 2019

Australien 2019, 125 Minuten

Neujahreskonzert aus Sidney im Kino: Sonntag, 06.01. um 16.00 Uhr im Cinéma

Begrüßen Sie gemeinsam mit André Rieu und seinem Johann Strauss-Orchester musikalisch das neue Jahr. Wir  präsentieren das legendäre Neujahrs-Konzert 2019 des Walzerkönigs, das zum Jahreswechsel im prachtvollen Saal des Rathauses von Sydney für eine kinoexklusive Vorführung aufgezeichnet wurde. Neben einem magischen Abend voller Musik, Tanz und jeder Menge Überraschungen erwartet die Gäste ein exklusiver Blick hinter die Kulissen und Interviews mit André Rieu und seinen Gästen.

Ab 06. JAN. 2019

SCHOTTLAND - MULTIVISIONSSHOW MIT ANDREAS ELLER

SCHOTTLAND - MULTIVISIONSSHOW MIT ANDREAS ELLER

Schottland 2018, Deutsch, 90 Minuten

Multimedialer Reisevortrag von und mit Andreas Eller am Sonntag, den 27.01. um 11.15 Uhr im Cinéma

Der Dudelsackbläser im Kilt vor der grandiosen Berglandschaft der Highlands, fliegende Baumstämme und Whisky, sind klassische schottische Klischees. Andreas Eller präsentiert in seiner neuen Fotoreportage ein Land, das sich vor allem auf das Wesentliche konzentriert, große Wildnis mit Weite und Stille. Die Besucher erleben aber auch die ungleichen Metropolen Glasgow und Edinburgh, und begeben sich auf die Spuren des weltberühmten Autors Robert Louis Stevenson. Mitten im wilden Nichts einer scheinbar endlosen Moorlandschaft liegt der kleine Bahnhof in Rannoch. Die Reise führt durch das sagenumwobene Hochland zum tiefsten See Loch Ness nach Inverness und weiter zum nördlichsten Punkt an der Nordostspitze. Weite Küstenlandschaften mit Leuchttürmen bis zum Cape Wrath im Nordwesten, dann zum Old Man of Stoer und über die höchste Passstraße nach Applecross. Die Insel Skye zeigt eine Landschaft wie in einem verwunschenen Märchen, und auf der kleinen Insel Raasay baut ein Mann mit seinen eigenen Händen eine Straße. Mit seinen beiden Hunden fährt Eller auf die weit vor der schottischen Küste liegenden Inseln im Westen. Die äußeren Hebriden, Lewis, Harris, Uist und Barra sind ursprünglich und wild. Nach der Besteigung des höchsten Berges Großbritanniens, feuert das Publikum die starken Männer bei den Highland Games in Gourock an.

Ab 27. JAN. 2019