Arthouse Kinos Frankfurt

Vorschau

FREE SOLO (OMU)

FREE SOLO (OMU)

USA 2019, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 6 Jahren, 90 Minuten

Einmalige Vorstellung im Rahmen des 12. Lichter Filmfest am Mittwoch, 27.3. um 20.45 Uhr in der Harmonie (Keine Reservierungen), Zusatzvorstellung am Sonntag, 31.3. um 16.00 Uhr in der Harmonie

Die Vorstellung ist AUSVERKAUFT. Es wird keine Kassen an der Abendkasse geben.
Zusatztermin am Sonntag, 31.0.3 um 16.00 Uhr in der Harmonie

Oscar 2019 für "Bester Dokumentarfilm"

Der Extremsportler Alex Honnold bereitet sich im Sommer 2017 auf seinen größten Lebenstraum vor: Er will den fast senkrechten Felsen El Capitan erklimmen, der 975 Meter hoch ist und im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien liegt – und das im Alleingang und vollkommen ohne Sicherung. Denn Honnold ist nicht nur irgendein Extremsportler, sondern Free-Solo-Kletterer. Auf seinem Weg begleiten ihn die preisgekrönte Dokumentarfilmerin Elisabeth Chai Vasarhelyi und ihr Kameramann, Profi- Bergsteiger Jimmy Chin. Sie zeigen nicht nur wie sich der Athlet auf sein hohes Ziel vorbereitet, sondern erzählen auch von den Rückschlägen, Verletzungen und Opfern, die der Sportler erbringen muss, um seinen Körper in Form zu bringen. Der Dokumentarfilm beschäftigt sich auch mit der Frage, was Hannold antreibt, für seine Leidenschaft sein Leben zu riskieren, und beleuchtet, wie seine Eltern, Freunde und Lebensgefährtin mit dem gefährlichen Lebenstraum des Free-Solo-Kletterers umgehen. Schließlich können jeder Fehler und jede kleine falsche Bewegung schon seinen Tod bedeuten….

Ab 27. MÄR. 2019

AILOS REISE

AILOS REISE

Frankreich 2018, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 96 Minuten

+++ Kinder- & Jugendkino für nur 5,50 € +++

Guillaume Maidatchevsky begleitet in seiner Dokumentation „Ailos Reise“ ein neugeborenes Rentier über den Zeitraum von einem Jahr. So ist der Zuschauer sowohl bei der viele Kilometer langen Reise der Herde an die Fjorde Lapplands mit dabei sondern auch bei der ebenso langen Rückwanderung durch die überfrorene Taiga. Während seiner Reise trifft der kleine Ailo dabei auf verschiedene tierische Freunde, wie etwa Eichhörnchen, Lemminge, Hermeline oder einen Elch, muss sich aber auch mit Fressfeinden wie dem Wolf, Adler und dem Polarfuchs auseinandersetzen. Seite an Seite mit seiner Mutter lernt das kleine Rentier Ailo, wie man in der freien Wildbahn überlebt, bis er schließlich im Laufe der Wanderung mit seiner Herde zu einem großen stattlichen Rentier heranwächst. Kaum ein Jahr alt, machen ihn Schneestürme und auch Temperaturen von bis zu minus 40 Grad nichts mehr aus. Seine Mutter ist wieder schwanger und wird im Frühjahr wieder ein neues Junges zur Welt bringen. Es ist an der Zeit, dass Ailo seine eigenen Wege geht...

Ab 28. MÄR. 2019

EIN GAUNER & GENTLEMAN

EIN GAUNER & GENTLEMAN

USA 2018, Freigabe ab 6 Jahren, 93 Minuten

Vorpremiere

Robert Redford in seiner letzten Hauptrolle auf der Kinoleinwand

IN GAUNER & GENTLEMAN erzählt die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker (Robert Redford): Trotz seines hohen Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der nächsten auszurauben. Insgesamt saß er schon 17mal im Gefängnis, doch jedes Mal gelang ihm die Flucht. Zusammen mit einer kleinen Gang lässt ihn auch mit über 70 Jahren seine Leidenschaft nicht los. Auf der Flucht vor der Polizei, die wieder einmal hinter ihm her ist, trifft er zufällig die Liebe seines Lebens Jewel (Sissy Spacek), die trotz seiner ungewöhnlichen Passion zu ihm hält…

Ab 28. MÄR. 2019

LYSIS

LYSIS

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 92 Minuten

Einmalige Vorstellung im Rahmen des 12. Lichter Filmfests am Donnerstag, 28.3. um 20.45 Uhr in der Harmonie (Keine Reservierungen möglich)

Der tragische Unfalltod der Mutter führt einen Vater (Oliver Masucci) und seinen Sohn (Louis Hofmann) nach zehn Jahren wieder zusammen. Der Vater hofft, mit einer abenteuerlichen Rafting-Tour durch die wilden Bergbäche seinem Sohn endlich wieder näherzukommen. Um jeden Moment der familiären Annäherung zu konservieren, hat er drei Kameras mitgebracht, mit denen der Abenteuerurlaub aus allen Blickwinkeln aufgenommen werden soll.

Ab 28. MÄR. 2019

WILLKOMMEN IN MARWEN (OMU)

WILLKOMMEN IN MARWEN (OMU)

USA 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 116 Minuten

Nachdem der talentierte Maler Mark Hogenkamp (Steve Carell) von fünf Hooligans verprügelt wurde, liegt er tagelang im Koma. Als er wiedererwacht, muss er nicht nur das Essen, Gehen oder Schreiben wieder lernen, darüber hinaus hat er auch keinerlei Erinnerung mehr an sein Leben vor dem folgenschweren Zwischenfall. Es ist nichts mehr so, wie es einmal war. Um mit seinem Trauma umzugehen, entwickelt er schließlich eine ganz eigene Form der Therapie: Er baut in seinem Garten ein Modell eines belgischen Dorfes aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs nach, in dessen Welt er sich von nun an regelmäßig flüchtet. Darüber hinaus entwirft er auch zahlreiche Figuren, Puppen, die auf vertrauten Menschen aus Marks Leben basieren und das Dorf bewohnen. Gemeinsam mit ihnen erlebt er jede Menge wilde Abenteuer – doch je weiter er in die Welt seines Fantasiedorfs „Marwen“ eintaucht, desto mehr entfernt er sich von der Realität.

Ab 28. MÄR. 2019

DIE SAGENHAFTEN VIER

DIE SAGENHAFTEN VIER

Deutschland 2019, Deutsfhc, 85 Minuten

Einmalige Vorstellung im Rahmen des 12. Lichterfilmfests am Samstag, 30.3. um 14.30 Uhr in der Harmonie (KInder- & Jugendkino für nur 5,50 €)

Die pummelige Hauskatze Marnie wird wie ein Menschenkind verwöhnt. Sie hat ihr eigenes Zimmer mit riesigem Fernseher und haufenweise Spielzeug. Allerdings darf Marnie das Haus niemals verlassen. Um ihrem Leben ein wenig Würze zu verleihen, sitzt sie jeden Tag vor dem Fernseher und schaut ihre Lieblingskrimiserie. Marnie hat jede Folge schon hundertmal gese-hen und kann jedes Wort davon mitsprechen.
Als eines Tages Rosalindes Stiefbruder Paul auftaucht, gerät Marnie unversehens in einen echten Kriminalfall. Paul gibt sich als Undercoveragent aus und schickt Marnie hinaus in die Welt, um ihm bei der Lösung einer mysteriösen Einbruchserie behilflich zu sein. Marnie ist schwer begeistert. Endlich kann sie ihre Detektivleidenschaft ausleben. Dumm nur, dass sie die Welt außerhalb ihres behüteten Zuhauses nur aus dem Fernsehen kennt.


Schon bald trifft das naive, weltfremde Kätzchen auf drei kauzige Gestalten, die unterschiedli-cher nicht sein könnten: Zebra Mambo Dibango träumt von einer Karriere im Zirkus, Wach-hund Elvis tut nur gefährlich, in Wahrheit hat er Angst vor Menschen – und der neurotische Hahn Eggbert ist vor seinen anspruchsvollen Hennen geflohen. Zusammen bestehen sie so manches Abenteuer und lernen, was wahre Freundschaft wirklich bedeutet…

Ab 30. MÄR. 2019

WEIL DU NUR EINMAL LEBST - DIE TOTEN HOSEN AUF TOUR

WEIL DU NUR EINMAL LEBST - DIE TOTEN HOSEN AUF TOUR

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 120 Minuten

Präsentiert im Rahmen unserer Musikfilmreihe Harmonie Audiophil

Die Düsseldorfer Band Die Toten Hosen ist ein Phänomen der Superlative. Gegründet 1982 mit Wurzeln in der deutschen Punkbewegung kreieren sie seit 36 Jahren Lieder, bei denen Politik, Spaß und manchmal Provokation keine Widersprüche sind und die wie bei keiner anderen deutschen Band die Gegenwart reflektieren. Für Campino, den Sänger und Texter der Band, war Punk ursprünglich der Gegenentwurf zur biederen Realität der späten 70er und frühen 80er Jahre in Westdeutschland. Heute ist es für die Band eine Lebenseinstellung, die sich auch mit dem gigantischen Erfolg von über 19 Millionen verkauften Tonträgern nicht geändert hat.

Ab 30. MÄR. 2019

CINE MAR - SURF MOVIE NIGHT :SPRING TOUR 2019 (OV)

CINE MAR - SURF MOVIE NIGHT :SPRING TOUR 2019 (OV)

Neuseeland, Australien 2018, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 120 Minuten

Präsentiert von Blue Tomato. Alle Filme in Englisch mit deutschen Untertiteln, Mit Rahmenprogramm & Saal-Verlosung

Die „Cine Mar – Surf Movie Night“ präsentiert neue und prämierte Oceanstories. Der Fokus der Filme der Frühlingstour 2019 ist das Thema Freundschaft. Seien es wahre "Local Heros" im Film "Satori", welche in Südafrika zusammen Big Waves surfen oder die Story der Surferinnen Kassia Meador, Leah Dawson und Lola Mignot, die im Kurzfilm „Alternativa” zeigen, wie sie in El Salvador die Locals mit dem Projekt „Clean Water Filters” unterstützen. Die surfenden Filmemacher Arthur Bourbon und Damien Castera überraschen uns in „Múkùné” damit, dass selbst im vom Bürgerkrieg zerrütteten Liberia die Jugend mit dem Surfen einen Ausweg aus dem Alltag voller Gewalt finden kann. Und in "Cult of Freedom" und in "Perilous Sea" erkundigen Surfprofis die kalten Gewässer, sogar mit spektaktulären Aufnahmen nordatlantischer Eisscholen, so dass der Zuschauer mit den Surfer mitbibbert. 

Ab 01. APR. 2019

LA FORZA DEL DESTINO (ROYAL OPERA HOUSE 18/19)

LA FORZA DEL DESTINO (ROYAL OPERA HOUSE 18/19)

Großbritannien 2019, 255 Minuten

UNTER DER REGIE VON CHRISTOF LOY UND DER MUSIKALISCHEN LEITUNG VON ANTONIO PAPPANO IST VERDIS EPISCHE OPER IN EINER STARBESETZUNG MIT ANNA NETREBKO, JONAS KAUFMANN UND LUDOVIC TÉZIER ZU ERLEBEN.

Leonora ist in Don Alvaro verliebt. Als ihr Vater die Heirat verbietet, kommt es zu einem tödlichen Unfall, der eine von Besessenheit und Rachsucht beherrschte Tragödie in Gang setzt. Jonas Kaufmann und Anna Netrebko sind die Hauptdarsteller in Verdis epischer Oper La forza del destino (»Die Macht des Schicksals«), deren gewaltige Musik erstklassige Sänger verlangt und sämtliche theatralischen Register ziehen muss, um die Geschichte eines bitteren Rachefeldzugs über Raum und Zeit hinweg zu erzählen. Die Oper kommt in einer sensationellen, farbigen und aktionsreichen Amsterdamer Inszenierung an die Royal Opera. Regie führt Christof Loy, die musikalische Leitung hat Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera.

Ab 02. APR. 2019

BIRDS OF PASSAGE

BIRDS OF PASSAGE

Kolumbien, Dänemark, Mexico 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 125 Minuten

Kolumbien 1968: Lange bevor der Name Pablo Escobar in aller Munde ist, legt eine Familie des matriarchalisch geprägten Wayuu-Stammes den Grundstein für den Drogenhandel, für den das Land später so berühmt-berüchtigt werden wird. Der junge Rapayet verkauft etwas Marihuana an Amerikaner des Friedenskorps. Das Geschäft boomt und er steigt bald zum reichsten Mann der abgelegenen Steppenregion auf. Doch der Reichtum ist mit einem hohen Preis verbunden. Ein brutaler Krieg um Macht und Geld bricht aus und setzt nicht nur das Leben des Stammes, sondern auch ihre Kultur und Traditionen aufs Spiel.

Ab 03. APR. 2019

DIE WIESE - EIN PARADIES NEBENAN

DIE WIESE - EIN PARADIES NEBENAN

Deutschland 2019, Deutsch, 90 Minuten

Sie ist das Paradies nebenan - die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine faszinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist. In nie gesehenen Bildern und mit großem, technischen Aufwand gedreht, stellt die Dokumentation einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner unserer Wiese vor. Der Hauptdarsteller des Filmes ist ein junges Reh, das ein Leben zwischen Waldrand und Wiese führt und den Zuschauer mitnimmt auf seine Abenteuer. DIE WIESE - EIN PARADIES NEBENAN führt die Zuschauer in eine Welt, die jeder zu kennen glaubt, und die doch voller Wunder und Überraschungen steckt.

Ab 04. APR. 2019

MONSIEUR CLAUDE 2

MONSIEUR CLAUDE 2

Frankreich 2019, 100 Minuten

Frankfurt-Vorpremiere in Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft und in Anwesenheit von Schauspieler Pascal NZonzi am 3.4. um 20.30 Uhr im Cinéma (OmU-Version)

Sie sind wieder da! – Monsieur Claude, seine Töchter und die schlagfertigen Schwiegersöhne kehren zurück für einen neuen großen Wurf im Roulette der Traditionen. Regisseur Philippe de Chauveron und seine grandiose Schauspielmannschaft haben der Fortsetzung des rekordverdächtigen Erfolgsfilms viel Liebe und noch mehr Scharfsinn, Esprit und Witz eingehaucht. In seiner Paraderolle als naserümpfender Claude Verneuil verbreitet Christian Clavier bei seinem Drahtseilakt zwischen Vernunft und Vorurteil abermals große Heiterkeit. MONSIEUR CLAUDE 2 ist herrlich treffsicheres französisches Komödienkino voller Provokationen und Spitzfindigkeiten, das den Vorgänger an Charme sogar noch übertrifft.. Im Anschluss an die Vorstellung gibt es ein moderiertes Gespräch in Französisch und deutscher Übersetzung.

Ab 04. APR. 2019

OSTWIND - ARIS ANKUNFT

OSTWIND - ARIS ANKUNFT

Deutschland 2018, Deutsch, 102 Minuten

+++ Kinder- & Jugendkino für nur 5,50 € +++

Ärger auf Gut Kaltenbach: Mikas Großmutter (Cornelia Froboess), Sam (Marvin Linke) und Herr Kaan (Tilo Prückner) versuchen trotz allerlei Problemen, ihren Hof am Laufen zu halten und verlassen sich dabei auch auf die Hilfe der scheinbar netten Isabell (Lili Epply). Denn der Hof droht in fremde Hände zu fallen, noch dazu ist Ostwind in Gefahr und Mika (Hanna Binke) selbst kann ihrem geliebten Hengst nicht einmal helfen. Da bringt Fanny (Amber Bongard) die ebenso freche wie aufgeweckte Ari (Luna Paiano) mit nach Kaltenbach, die sofort eine ganz besondere Beziehung zu dem traumatisierten Ostwind aufzubauen scheint. Sie beginnt ihr Training bei Herrn Kaan und hofft so, Ostwind vor dem fiesen Pferdetrainer Thordur Thorvaldson (Sabin Tambrea) beschützen zu können und möglicherweise eine Freundschaft fürs Leben zu schließen. Damit ihr das gelingt, muss Ari aber erst einmal lernen, ihr unbändiges Temperament im Zaum zu halten.

Ab 04. APR. 2019

RENZO PIANO - ARCHITEKTUR DES LICHTS

RENZO PIANO - ARCHITEKTUR DES LICHTS

Spanien 2018, Spanisch mit deutschen Untertiteln, 65 Minuten

Das Centro Botín – ein ganz besonderes Gebäude. Der Architekt Renzo Piano – ein Genie unserer Zeit.
Der Regisseur Carlos Saura – ein weiteres Genie unserer Zeit. Der gefeierte spanische Regisseur Carlos Saura dokumentiert die Geburt des Centro Botín in Santander, entworfen vom italienischen Architekten Renzo Piano, dem Mann hinter weltbekannten Gebäuden wie dem Centre Pompidou in Paris, dem Auditorium Parco della Musica in Rom, dem New York Times Tower in Manhattan, und The Shard in London. Saura begleitet Piano durch die verschiedenen Entstehungsphasen des Gebäudekomplexes, vom Entwurf bis hin zum Bau. Dabei entsteht zwischen den beiden Männern ein intensiver Dialog über Kunst, den kreativen Schaffensprozess, und die soziale Funktion von Schönheit.

 

Ab 04. APR. 2019

PORTUGAL - DER WANDERFILM

PORTUGAL - DER WANDERFILM

Portugal, Deutschland 2018, Deutsch, Portugiesisch mit deutschen Untertiteln, 100 Minuten

Einmalige Sondervorstellung mit Filmgespräch: Montag, 08.04. um 20.45 Uhr in der Harmonie in Anwesenheit der beiden Reisenden Christian Wüstenberg und Silke Schranz

In ihrem Lieblingsland Portugal haben Silke Schranz und Christian Wüstenberg schon so ziemlich jede Ecke bereist. Oft sind sie zu wunderschönen Stränden gefahren, sind am Wasser entlanggelaufen und fanden es so schade, irgendwann umdrehen zu müssen. Zurück zum Mietwagen! Ihre Sehnsucht, einfach weiterzulaufen, zu erfahren, was sie hinter der nächsten Kurve, dem nächsten Felsen erwartet, wurde so groß, dass sie es eines Tages einfach gemacht haben.Auf dem Rücken nur knapp 5 Kilo Gepäck und in der Hand immer die Kameras, denn die Filmemacher wollten ihre Wanderung mit den vielen Herausforderungen, die sie zu meistern hatten dokumentieren: Was, wenn der Weg plötzlich zu Ende ist, weil Felsen mitsamt Pfad ins Meer gestürzt sind? Oder wenn Flüsse ihren Weg kreuzen, wenn die Blasen an den Füßen höllisch schmerzen oder wenn es dunkel wird und sie immer noch keine Unterkunft gefunden haben. Ihre Wanderung führt sie dabei entlang der Küste von der Algarve über Lissabon bis hoch in den Norden nach Porto.

Ab 08. APR. 2019

THE WICKER MAN (1973, OMU)

THE WICKER MAN (1973, OMU)

Großbritannien 1973, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 18 Jahren, 99 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film: Mittwoch, 10.04. um 20.45 Uhr in der Harmonie mit Einführung von Christopher Tauber (VIRUS, Zwerchfell)

Nach dem spurlosen Verschwinden eines jungen Mädchens führen seine Nachforschungen Ermittler Neil Howie nach Summerisle, einer entlegenen Insel vor der Küste Schottlands. Die mysteriöse Dorfgemeinschaft scheint alles andere als erfreut über den ungebetenen Gast und hüllt sich in Schweigen. Doch Howie lässt sich nicht einfach abschütteln. Das seltsame Verhalten der Einheimischen, die einem heidnischen Fruchtbarkeitskult frönen, löst bei dem strenggläubigen Sergeant jedoch zunehmend Unbehagen aus. Sein Instinkt trügt ihn nicht, die Gemeinschaft ist in eine tödliche Verschwörung verwickelt… Hochkarätig besetzt gehört der britische Okkult-Schocker zu den Must-Sees unter leidenschaftlichen Horror-Fans. Bis zum Jahr 2009 war der Film in Deutschland nicht im Kino zu sehen. THE WICKER MAN gehört zu den wenigen Filmen, über die man sagen kann, was man will – all das könnte niemals das Gefühl umschreiben, dass den Zuschauer umweht, wenn er die mysteriöse Horrorfantasie von Robin Hardy zum ersten Mal sieht. Ein einzigartiger Genre-Cocktail aus Fantasy-, Crime- & Musicalfilm. Mit einer persönlichen Einführung von Christopher Tauber (VIRUS, Zwerchfell Verlag) und selbst entworfenen Filmposter, welche man nach der Vorstellung käuflich erwerben kann. Alle Erlöse davon gehen wie immer an einen guten Zweck. Wir zeigen den Film in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln.

Ab 10. APR. 2019

BORDER

BORDER

Schweden, Dänemark 2018, Freigabe ab 16 Jahren, 110 Minuten

Die Grenzbeamtin Tina ist eine bemerkenswerte Erscheinung. Ihr seltsam geschwollenes Gesicht, ihr bohrender Blick und ihre körperliche Kraft verleihen der jungen Frau etwas Animalisches. Tina hat zudem eine besondere Fähigkeit: Sie kann Angst, Scham und Wut anderer Menschen wittern. Ihr Talent macht sich der schwedische Grenzschutz erfolgreich zunutze, um Kriminelle aufzuspüren. Dennoch fühlt sich Tina seltsam fremd unter ihren Mitmenschen und lebt einsam und naturverbunden als Außenseiterin in den Wäldern. Doch dann begegnet sie Vore, der ihr auffallend ähnlich sieht und bei dem ihre Begabung an ihre Grenzen stößt. Tina ahnt, dass Vore etwas zu verbergen hat. Und doch, unbefangen, wild und erstaunlich frei, wirkt Vore ungemein anziehend auf sie. Tina spürt bei ihm eine Vertrautheit, die ihr bisher fremd war. Als die beiden sich näherkommen, offenbart Vore ihre mystische Herkunft. Aber dieses Wissen bringt nicht nur neue Freiheiten, sondern auch unbequeme Herausforderungen mit sich, denen sich Tina stellen muss.

Ab 11. APR. 2019

CHRISTO - WALKING ON WATER

CHRISTO - WALKING ON WATER

USA, Italien 2018, 100 Minuten

Vor dem malerischen Bergpanorama der italienischen Alpen realisierte der legendäre Installationskünstler Christo 2016 auf dem Lago d‘Iseo seine „Floating Piers“. Mit leuchtend gelben Stoffbahnen bespannte Stege aus schwankenden Pontons verbanden die beiden Inseln Monte Isola und San Paolo mit dem Ufer und zeichneten ein abstraktes Kunstwerk in die Landschaft. Das Werk existierte nur für 16 Tage, ermöglichte es aber über 1,2 Millionen Besuchern auf dem Wasser zu laufen.

Ab 11. APR. 2019

NIEMANDSLAND - THE AFTERMATH

NIEMANDSLAND - THE AFTERMATH

USA 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 108 Minuten

NIEMANDSLAND - THE AFTERMATH spielt nach dem Krieg 1946 in Deutschland. Rachel Morgan (Keira Knightley) kommt während des eiskalten Winters im zerbombten Hamburg an. Sie wird wieder bei ihrem Ehemann Lewis (Jason Clarke) leben, einem britischen Oberstleutnant, der damit beauftragt ist, die zerstörte Stadt wiederaufzubauen. Doch als sie sich auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause befinden, muss Rachel verblüfft feststellen, dass Lewis eine unerwartete Entscheidung getroffen hat: Sie werden sich das herrschaftliche Haus mit dem vorherigen Eigentümer, einem deutschen Witwer (Alexander Skarsgård), und seiner aufgewühlten Tochter (Flora Thiemann) teilen. In dieser aufgeladenen Atmosphäre verwandeln sich Feindschaft und Trauer in Leidenschaft und Betrug.

Ab 11. APR. 2019

FANTASY FILMFEST - NIGHTS 2019

FANTASY FILMFEST - NIGHTS 2019

Diverse 2019, Original mit Untertiteln, Freigabe ab 18 Jahren, 0 Minuten

FFF-Wochenend-Edition. Fear Good Movies: Black Comedy, Horror, Fantasy, Thriller, Arthaus, Science-Fiction

Alle Jahre wieder tourt das Fantasy Filmfest durch Deutschland und alle Jahre wieder bietet es seinen Zuschauern einen einzigartigen Mix an Genrefilmen, den es so nirgendwo anders im deutschen Kino zu sehen gibt. Mit einem Programm aus atemlosen Thrillern, obskuren Scifi-Träumereien, harten Horrorschockern und gefühlvollen Arthausperlen, ist das Fantasy Filmfest seit über 30 Jahren DIE Alternative zum Superhelden-Einheitsbrei im Mainstreamkino. Fantasy steht hier nicht für Drachen, Feen und verwunschene Wälder, sondern für Fantasie, Innovation und Skurrilität. Filme, die aus der Reihe tanzen, auffallen, fordern und überfordern, mit Konventionen brechen, provozieren und vor allem Filme, die einfach fantastisch sind. Von A wie Arthaus bis Z wie Zombie-Slasher, bietet das Fantasy Filmfest Platz für all die leisen, lauten und schrillen Zwischentöne, die überall anders oft überhört werden. Mit ganz viel Herzblut (und Kunstblut!) liefert das Fantasy Filmfest, was der Slogan verspricht: FEAR GOOD MOVIES

Ab 13. APR. 2019

STREIK - EN GUERRE (OMU)

STREIK - EN GUERRE (OMU)

Frankreich 2018, Französisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 113 Minuten

Einmalige Sondervorstellung in Kooperation mit dem Institut français Frankfurt und Einführung von Dominique Petre (Kulturbeauftrage Institut français) am Mittwoch, 17.4. um 18.30 Uhr in der Harmonie

Im südfranzösischen Aden droht dem Werk der Perrin-Industrie, dem einzigen größeren Arbeitgeber der Region, die Schließung. Obwohl die gut tausend MitarbeiterInnen schon Zugeständnisse bei Lohn und Arbeitszeiten gemacht hatten, um ihre Jobs zu erhalten, und trotz Rekord-Gewinn in der letzten Bilanz, will die Firma, die inzwischen einem deutschen Konzern gehört, das Werk dicht machen. Gemeinsam und solidarisch wollen die ArbeiterInnen gegen die Schließung des Werks protestieren. Der altgediente Gewerkschafter Laurent Amédéo führt den Streik an. Doch die Verhandlungen dauern an und schon bald wird der Ton rauer. Es entspinnt sich ein nervenzehrender Existenzkampf, der auch unter den AngestelltInnen Zwietracht sät.
 

Ab 17. APR. 2019

AYKA

AYKA

Russland, Deutschland, Polen, Kasachstan, China 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 100 Minuten

Ayka, eine junge Kirgisin, lebt und arbeitet illegal in Moskau. Der stark von Armut und Not betroffene Alltag lässt Ayka keine andere Wahl, als ihren Sohn nach seiner Geburt im Krankenhaus zu verlassen – eine Entscheidung, zu der viele kirgisische Frauen aufgrund ihrer menschenunwürdigen Lebenszustände gezwungen werden. Einige Zeit später führt Aykas mütterliche Sehnsucht sie zu dem verzweifelten Versuch, das verlassene Kind zu finden. So, wie das Sein das Bewusstsein bestimmt, ist auch AYKA ein Film über die unentwegte Auseinandersetzung des Individuums mit seinem gesellschaftlichen Umfeld, welche unvermeidlich dem Einfluss seiner Gefühle ausgesetzt ist.

Ab 18. APR. 2019

DAS LEBEN DES BRIAN (1979, OMU)

DAS LEBEN DES BRIAN (1979, OMU)

Großbritannien 1979, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 94 Minuten

Cinéma Nostalgica - Unvergessene Filmjuwelen noch einmal auf der großen Leinwand erleben: Donnerstag, 18.4. um 20.45 Uhr im Cinéma, Englisch Original mit deutschen Untertiteln

Darauf warten nicht nur Monty Python Fans bereits seit langem: DAS LEBEN DES BRIAN kommt zum 40sten Jubiläum endlich wieder für einen Abend auf die große Kinoleinwand.  

„Always look on the bright side of life“ - seit vier Jahrzehnten erfreuen sich die Menschen weltweit an diesem Kultfilm oder wie es Monty Python Mitglied Terry Gilliam sagt: “It rips bare and makes you laugh at the world we’ve created for ourselves.” Ganz wichtig für das intellektuelle Verständnis dieses Films, den manche unzählige Mal gesehen haben und andere darum niemals sich anschauen müssen und trotzdem darüber mitreden können, so impertinent erzählen seine Fans auf Feten alle Gags nach: Jede Ähnlichkeit mit dem Leben Jesu ist rein zufällig. Finanziell wäre der Film beinahe gescheitert, da der Hauptgeldgeber, so "Pontius Pilatus" Michael Palin, fürchtete, in seinem nächsten Leben für die Unterstützung dieses Film-Projekts zur Rechenschaft gebeten zu werden. Es half Alt-Beatle George Harrison. Anfangs übrigens waren die Pythons von der Idee nicht begeistert, es lag ihnen nichts an Heiland und Religion, danach gab es trotzdem fundamentalistische Proteste. Ein Film, der definitiv in die Kategorie „Die zehn besten Kultfilme aller Zeiten“ gehört. Seid bei diesem einmaligen Kinoerlebnis mit dabei.

Ab 18. APR. 2019

DER FALL COLLINI

DER FALL COLLINI

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 118 Minuten

Anwalt Caspar Leinen (Elyas M‘Barek) gerät über eine Pflichtverteidigung an einen spektakulären Fall: Über 30 Jahre lang hat der 70jährige Italiener Fabrizio Collini (Franco Nero) unbescholten in Deutschland gearbeitet und dann tötet er anscheinend grundlos den angesehenen Großindustriellen Hans Meyer (Manfred Zapatka) in dessen Berliner Hotelsuite. Für Caspar steht weit mehr auf dem Spiel als sein erster großer Fall als Strafverteidiger. Das Opfer ist der Großvater seiner Jugendliebe Johanna (Alexandra Maria Lara) und war wie ein Ersatzvater für Caspar. Zudem hat er mit der Strafverteidiger-Legende Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) einen Gegner, der ihm haushoch überlegen scheint. Caspar muss herausfinden, warum Collini ausgerechnet einen vorbildlichen Menschen wie Meyer ermordet hat. Auch das öffentliche Interesse an dem Fall ist immens, doch Collini schweigt beharrlich zu seinem Motiv. Als Caspar gegen alle Widerstände immer tiefer in den Fall eintaucht, wird er nicht nur mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert, sondern stößt auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte und eine Wahrheit, von der niemand wissen will.

Ab 18. APR. 2019

GOLIATH 96

GOLIATH 96

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 109 Minuten

Kinotour in Anwesenheit von Schauspielerin Katja Riemann am Sonntag, 20.4. um 16.00 Uhr in der Harmonie mit anschließendem Filmgespräch

In ihrer verzweifelten Sehnsucht nach Nähe und Verständnis versucht eine alleinerziehende Mutter, wieder Kontakt zu ihrem erwachsenen Sohn zu bekommen, der sich seit zwei Jahren rigoros in seinem Zimmer abschottet. Sie ahnt nicht, daß sie dabei Gefahr läuft, ihn für immer zu verlieren…

 

Ab 18. APR. 2019

ROCCA VERÄNDERT DIE WELT

ROCCA VERÄNDERT DIE WELT

Deutschland 2018, Deutsch, 101 Minuten

+++ Kinder- & Jugendkino für nur 5,50 € +++

Mutig, witzig, unverwechselbar: Das ist Rocca. Rocca ist elf Jahre alt und führt ein eher ungewöhnliches Leben. Während ihr Vater als Astronaut aus dem Weltall auf sie aufpasst, lebt Rocca mit dem Eichhörnchen Klitschko zusammen und geht zum ersten Mal auf eine normale Schule. Dort fällt Rocca durch ihre unbekümmerte und unangepasste Art sofort auf. Angstfrei stellt sie sich den Mobbern der Klasse, denn für Rocca steht Gerechtigkeit an erster Stelle. So versucht sie auch ihrem obdachlosen Freund Caspar zu helfen und nebenbei das Herz ihrer Oma zu gewinnen.
Immer optimistisch, beweist Rocca mit ihren neuen Freunden, dass auch ein Kind die Kraft hat, die Welt zu verändern.

Ab 18. APR. 2019

VAN GOGH - AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT

VAN GOGH - AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT

Frankreich 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 111 Minuten

In der Gegend von Arles und Auvers-sur-Oise, wohin sich Vincent van Gogh (Willem Dafoe) zurückgezogen hat, um dem Druck des Lebens in Paris zu entkommen, wird er von den einen freundlich und von den anderen brutal behandelt. Die Inhaberin des örtlichen Restaurants hat Mitleid mit ihm und schenkt ihm ein Notizbuch für seine Zeichnungen. Andere haben Angst vor seinen dunklen und unberechenbaren Stimmungsschwankungen. Auch sein enger Freund und Künstler Paul Gauguin findet ihn zu erdrückend und verlässt ihn. Allein sein Bruder und Kunsthändler Theo unterstützt ihn unerschütterlich, auch wenn es ihm nicht gelingt, auch nur eines von Vincents Werken zu verkaufen.

Ab 18. APR. 2019

ATLAS

ATLAS

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 100 Minuten

Hessen-Vorpremiere im Rahmen des 12. Lichter Filmfests am Freitag, den 29.3. um 18.00 Uhr in der Harmonie (Keine Reservierungen möglich)

Zusammen mit seinem Speditionstrupp soll der Möbelpacker Walter, ein in die Jahre gekommener ehemaliger Gewichtheber, eine Wohnung räumen. Als sich die Tür des Altbaus öffnet, glaubt er in dem jungen Familienvater seinen Sohn zu erkennen, den er vor Jahren im Stich gelassen hat. Es beginnt eine vorsichtige Annäherung und ein folgenreicher Versuch, die junge Familie aus der Gefahr zu retten.

Ab 25. APR. 2019

EIN LETZTER JOB

EIN LETZTER JOB

Großbritannien 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 106 Minuten

All seine Kumpanen sitzen im Gefängnis, seine Ehefrau ist bereits tot und sein Alltag ist voller Trott und ohne Überraschungen: Brian Reader (Michael Caine) ist dennoch nicht bereit in den Ruhestand zu gehen. Ein letztes Ding will er noch drehen, auch weil er beweisen will, dass er es immer noch draufhat. Doch Brian will nicht nur irgendein Verbrechen begehen, sondern nicht weniger als den größten Diamantenraub in der Geschichte Großbritanniens. Dafür versammelt der ältere Herr ein Team von Gaunern um sich. Terry (Jim Broadbent), Danny (Ray Winstone), John (Tom Courtenay) und Carl (Paul Whitehouse) haben auch schon einige Jahre auf dem Buckel und sind Kriminelle der alten Schule, die sich nicht mit moderner Technologie auskennen. Dennoch gelingt den fünf Männern ein spektakulärer Einbruch in einen gutgesicherten Tresor in London. Doch bald stellen sie fest, dass es gar nicht so leicht ist, die Beute wieder loszuwerden…

Ab 25. APR. 2019

PRINZESSIN EMMY

PRINZESSIN EMMY

Deutschland 2019, Deutsch, 78 Minuten

+++ Kinder- & Jugendkino für nur 5,50 € +++

Bisher war Emmys Leben einfach wundervoll. Sie ist neugierig und verbringt immer viel Zeit mit ihren besten Freunden – ihren 26 fantastischen Pferden. Sie lebt glücklich mit ihrer Familie und hat eigentlich keine Sorgen. Doch damit ist es vorbei, als ihre eifersüchtige und hinterlistige Cousine Gizana ins Schloss zieht. Am bevorstehenden Prinzessinnen-Tag sollen Emmy und Gizana als vollwertige Mitglieder in die royale Gesellschaft eingeführt werden und daher noch gemeinsam Unterricht in höfischer Etikette erhalten: Es wird ein Lehrer für gutes Benehmen engagiert, Vincenzo Massimo Cerimonata, um ihnen den letzten Prinzessinnen-Schliff zu geben. Doch Gizana fordert Emmy bei jeder Gelegenheit heraus und sabotiert ständig ihre Bemühungen, eine perfekte Prinzessin zu sein. Sie macht Emmy das Leben mehr als schwer! Bei all dem versucht Emmy außerdem, ihr magisches Geheimnis bewahren. Sie muss eine schwere Prüfung bestehen, um ihre Gabe nicht zu verlieren. Falls sie hier versagt, kann sie nie wieder mit Pferden sprechen und verliert damit ihre besten Freunde. Sie nimmt daher die Unterrichtstunden nicht ernst genug und der Prinzessinnen-Ball wird aufgrund ihrer mangelhaften Leistungen prompt abgesagt. Doch damit ist Emmys Geheimnis, dass sie mit Pferden sprechen kann, noch nicht gerettet. Für die kleine Prinzessin steht viel auf dem Spiel!

Ab 25. APR. 2019

WIE ICH LERNTE, BEI MIR SELBST KIND ZU SEIN

WIE ICH LERNTE, BEI MIR SELBST KIND ZU SEIN

Österreich 2019, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 146 Minuten

Strandgut-Preview mit Einführung von Filmredakteur Claus Wecker: Sonntag, 21.4. 11.00 Uhr im Cinéma

Der zwölfjährige Paul Silberstein, Spross einer so mondänen wie geheimnisvollen altösterreichischen Zuckerbäckerdynastie, sprachgewandt, abenteuerhungrig und vom Schicksal mit einer blühenden Fantasie und einem schweren Erbe ausgestattet, entdeckt im Österreich der späten 1950er Jahre die Macht der Liebe und des Humors sowie seine außergewöhnliche Begabung zum Gestalten eigener Wirklichkeiten.

Ab 25. APR. 2019

TEA WITH THE DAMES - EIN UNVERGESSLICHER NACHMITTAG

TEA WITH THE DAMES - EIN UNVERGESSLICHER NACHMITTAG

Großbritannien 2018, Freigabe ab 6 Jahren, 84 Minuten

Die vier außergewöhnlichen Freundinnen, die für ihre schauspielerischen Leistungen von der Queen zu „Dames“ geadelt wurden, treffen sich seit mehr als 50 Jahren immer wieder in einem Cottage zum Tee. Dort plaudern sie - very british - lustvoll und witzig über ihre Leben und den neuesten Klatsch, erinnern sich an alte Zeiten, ihre Erfahrungen am Theater, im Fernsehen und im Kino. Mit viel Humor erzählen sie freimütig und ohne jegliche Sentimentalität von ihren Anfängen auf der Bühne, von prägenden Erfahrungen, den Macken berühmter Berufskollegen und Ex-Ehemännern und vom Lampenfieber. Mit nicht immer ganz jugendfreien Sprüchen kommentieren sie pointiert die Widrigkeiten des Lebens, denn vor allem haben die geadelte Damen Spaß miteinander und ihr Lachen und Humor ist unwiderstehlich und hochansteckend!

Ab 28. APR. 2019

PRIBOI - SURFING RUSSIA & TAN

PRIBOI - SURFING RUSSIA & TAN

Russland, Tschechien 2018, OmU, Freigabe ab 12 Jahren, 95 Minuten

Surf Film Nacht: Einmalige Sondervorstellung am Montag, 29.4. um 20.45 Uhr in der Harmonie

Von den mächtigen Pazifik-Brechern Kamtschatkas, über die warmen Wogen der Schwarzmeerküste und des Kaspischen Meeres bis zum extremen Kaltwasser-Surfen im Arktischen Ozean - dies ist der erste Film, der die Schönheit der Küsten und die Vielfalt der Wellen in Russland auf die große Leinwand bringt. Das Wellenreiten ist hier spektakulär - doch PRIBOI ist weit mehr als nur ein Surffilm.
Der Zuschauer reist mit den Filmemachern durch das „echte“ Russland und lernt so das Leben in diesem faszinierenden und komplexen Riesen-Reich kennen, das uns so nah und doch völlig unbekannt ist.

Ab 29. APR. 2019

FAUST (ROYAL OPERA HOUSE 18/19)

FAUST (ROYAL OPERA HOUSE 18/19)

Großbritannien 2019, 225 Minuten

ERLEBEN SIE GOUNODS BELIEBTESTE OPER IN DAVID MCVICARS SPEKTAKULÄRER PRODUKTION MIT ALL DER DEKADENTEN ELEGANZ, DIE DAS PARIS DER 1870ER JAHRE ZU BIETEN HATTE.

Die Geschichte von Faust, der dem Teufel für Jugend und Macht seine Seele verkauft, gibt es in vielen Versionen, von denen Gounods Oper bis heute eine der spannendsten ist. Michael Fabiano singt die Titelpartie des Faust, Diana Damrau ist seine geliebte Marguerite, und Erwin Schrott gibt den teuflischen Méphistophélès. Virtuose Hauptrollen, ein großer Chor, sensationelle Dekorationen, Balletteinlagen und ein ekstatisches Finale machen dieses Werk zum Inbegriff des Bühnenspektakels, und David McVicar lässt in seiner Produktion, die er ins Paris der 1870er Jahre verlegt hat, die Palette der französischen Grand Opéra in ihrem ganzen Reichtum erstehen. Zudem enthält Gounods Partitur zahlreiche Nummern, die man aufgrund ihrer großen Popularität sofort wiederkennt und hier mit einem Ensemble großer internationaler Sänger sowie dem Royal Opera Chorus hören kann.

Ab 30. APR. 2019

DAS SCHÖNSTE PAAR

DAS SCHÖNSTE PAAR

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 97 Minuten

Die beiden Lehrer Liv und Malte sind ein glückliches Paar, das seinen romantischen Sommerurlaub auf einer Mittelmeerinsel genießt. Als ein plötzlicher Überfall durch drei Jugendliche in einen sexuellen Übergriff mündet, wird ihr bisheriges Leben aus der Bahn geworfen. Zwei Jahre später: Das Paar hat an seiner Beziehung festgehalten und erstaunliche Stärke im Umgang mit dem traumatischen Erlebnis bewiesen. Doch dann begegnet Malte zufällig einem ihrer Peiniger. Getrieben von der Sehnsucht nach Gerechtigkeit, nimmt er die Verfolgung des Täters auf und setzt damit die gerade zurückgewonnene Stärke, vor allem aber das Vertrauen und die Liebe von Liv, aufs Spiel.

Ab 02. MAI. 2019

CARABA

CARABA

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 92 Minuten

Einmalige Sondervorstellung in Anwesenheit des Produzenten Joshua Conens mit anschließendem Filmgespräch: Montag, 6.5. um 18.30 Uhr im Cinéma

Der fiktionale Kinofilm CaRabA zeigt eine Welt ohne Schulen – Landschaften des Frei-Sich-Bildens, wie sie bald schon Wirklichkeit sein könnten. Phantasievoll untersucht der Film, wie das Leben selbst zum fortwährenden Bildungserlebnis wird. Der erste Spielfilm zur Zukunft der Bildung regt an, gemeinsam Visionen zu entwickeln. Die Ausgangsfrage ist: Wann und wo geschieht Bildung eigentlich? In dem Episodenfilm CaRabA forscht SASKIA (24) an einem Schlafmittel und ringt um dessen Anerkennung; der entwaffnend-naive NURI (8) begleitet seinen Vater beim Taxifahren und interviewt die Fahrgäste; der verträumte LOVIS (14) spielt Tischtennis im Park, arbeitet an der Zeit und verliebt sich; MAX (15) malt Waschmaschinen beim Schleudern und entdeckt Gott in Dürer (oder umgekehrt); während bei der erst ziellosen JANNE (15) das Schicksal zum temporären Auszug von zuhause und zur Feldforschung über Familie führt. CaRabA erzählt von Vertrauen – in sich selbst und in die Menschen um einen herum.

Ab 06. MAI. 2019

ICH AUCH

ICH AUCH

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 120 Minuten

Filmpremiere im CINEMA in Frankfurt am Di, 07.05. 18 Uhr in Anwesenheit des Filmteams mit Publikumsdiskussion. Eintritt frei. Anmeldung unter www.medienprojekt-wuppertal.de

In Kooperation mit Aktion Mensch

Im Mittelpunkt des Filmabends steht der Kurzspielfilm »Ich auch«, in dem es um einen sexuellen Übergriff in der Beziehung eines Paares in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung geht. Die Interviewfilme fokussieren Erlebnisse von sexuellen Grenzverletzungen, Übergriffen und sexualisierter Gewalt von Menschen mit Behinderung. Die Filme sollen zur Diskussion über sexualisierte Gewalt unter und gegenüber Menschen mit Behinderung anregen, die Wahrnehmung der Opfer in den Blickwinkel rücken und präventiv gegen sexualisierte Gewalt  wirken. Im Anschluss an die Vorstellung gibt es ein moderiertes Filmgespräch.

 Eintritt frei. Anmeldung unter www.medienprojekt-wuppertal.de

 

Ab 07. MAI. 2019

FLIGHT PATTERN/ WITHIN THE GOLDEN HOUR/ SIDI LARBI CHERKAOUI (ROYAL BALLET LIVE)

FLIGHT PATTERN/ WITHIN THE GOLDEN HOUR/ SIDI LARBI CHERKAOUI (ROYAL BALLET LIVE)

Großbritannien 2019, 195 Minuten

MIT ZWEI AKTUELLEN WERKEN UND EINER WELTPREMIERE ZEIGT SICH DAS ROYAL BALLET VON SEINER ZEITGENÖSSISCHEN SEITE.

Drei führende Choreografen der Gegenwart  haben die Werke gestaltet, mit denen sich das Royal Ballet von seiner zeitgenössischen Seite zeigt. Christopher Wheeldons Within the Golden Hour dreht sich um sieben Paare, die sich zur Musik von Antonio Vivaldi und Ezio Bosso in den üppigen Farben des Sonnenuntergangs, der »goldenen Stunde«, trennen und neue Beziehungen eingehen. Erstmals wiederaufgeführt wird Flight Pattern von Crystal Pite, die ein großes Tanzensemble und die bekannte Klagelieder-Symphonie von Henryk Górecki verwendet, um auf schmerzlich-leidenschaftliche Weise das Thema Migration zu reflektieren. Dazwischen wird ein neues Stück uraufgeführt, das Sidi Larbi Cherkaoui für das Royal Ballet geschaffen hat, und so wird das Zeitgenössische tatsächlich gegenwärtig.

Ab 16. MAI. 2019

ANDRÉ RIEU MAASTRICHT-KONZERT 2019: LASST UNS TANZEN!

ANDRÉ RIEU MAASTRICHT-KONZERT 2019: LASST UNS TANZEN!

Niederlande 2019, 145 Minuten

Sondervorstellung Sonntag, 28.07. um 15.45 Uhr im Cinéma

André Rieus jährliche Konzerte in seiner Heimatstadt Maastricht ziehen jedes Jahr Fans aus allen Ecken der Welt an. Der mittelalterliche Stadtplatz bildet eine atemberaubende Kulisse für unvergessliche Konzerte voller Humor, Spaß und Gefühl für alle Altersgruppen – und natürlich mit großartiger Musik.

Ab 27. JUL. 2019