Arthouse Kinos Frankfurt

Vorschau

OTELLO

OTELLO

Italien 2017, Italienisch mit deutschen Untertiteln, 165 Minuten

Oper-Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 28.06. um 20.15 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

Start der regelmäßigen Live-Übertragungen aus dem Royal Opera House in London

In Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeares großer Tragödie über Eifersucht, Betrug und Mord, dirigiert von Antonio Pappano, gibt Jonas Kaufmann sein Rollendebüt als Otello. Der weltberühmte Tenor Jonas Kaufmann gibt in Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeares großer Tragödie über Eifersucht, Betrug und Mord sein Rollendebüt als Otello. In einer Neuinszenierung des mit dem Olivier Award ausgezeichneten Regisseurs Keith Warner wird Sopranistin Maria Agresta seine Desdemona und Bariton Ludovic Tézier sein Erzfeind Jago sein. Als bedeutendes Werk des Opernrepertoires bedient sich Verdis Otello mit vorzüglichen Duetten, gefühlsstarken Solonummern und mitreißenden Chören der vollen Kräfte des Orchestra of the Royal Opera House, des Royal Opera Chorus und dieser herausragenden Frontsängerriege. Zu den besonderen Höhepunkten gehören das stürmische Liebesduett von Otello und Desdemona und Desdemonas ergreifendes "Weidenlied". Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera, dirigiert dieses italienische Meisterwerk. Die ungefähre Vorführdauer beträgt 165 Minuten mit einer Pause, zusätzlich gibt es eine fünfzehnminütige Einführung. Verdis Oper Otello wird live aus dem Royal Opera House übertragen - gesungen in italienischer Originalfassung und mit deutschen Untertiteln.

Ab 28. JUN. 2017

AXOLOTL OVERKILL

AXOLOTL OVERKILL

Deutschland 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 94 Minuten

Mifti (Jasna Fritzi Bauer) ist 16, sieht aus wie 12, verhält sich wie Mitte 30 und lebt seit dem Tod ihrer Mutter mit ihren Halbgeschwistern in einer Berliner WG. Ihr Vater hält Terrorismus für einen zeitgemäßen Karrierezweig und interessiert sich eher für Kunst als für Menschen; zur Schule gehen macht in diesem Setting weniger Sinn als sein Leben zwischen Parties, Drogen, Affären und Küchentischpolemiken zu verbringen. Sie ist wild, traurig, vernünftig und verliebt. Die Erwachsenen, auf die sie trifft, sind dagegen nur eines: verzweifelt. Entweder, weil bald die Welt untergeht, oder weil sie nicht wissen, was sie anziehen sollen. Also muss Mifti selbst erwachsen werden, auf die eine oder andere Weise.

Ab 29. JUN. 2017

DIE VERFÜHRTEN

DIE VERFÜHRTEN

USA 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 91 Minuten


Ihre Adaption des Romans „The Beguiled“ von Thomas Cullinan spielt in einer Mädchenschule im Jahr 1864, die während des tobenden Bürgerkriegs eine sichere Zuflucht vor den Schrecken der Außenwelt bietet.
Als in unmittelbarer Nähe ein verletzter Soldat entdeckt und zur Pflege in die Schule gebracht wird, gerät das geregelte Leben der Frauen durch seine Anwesenheit aus den Fugen.

Schon nach kurzer Zeit erliegen die Frauen dem Charme des Soldaten – Eifersucht und Intrigen vergiften zunehmend das Zusammenleben. Es beginnt ein erotisch aufgeladenes Spiel mit unerwarteten Wendungen, das Opfer auf beiden Seiten fordert.

DIE VERFÜHRTEN ist stark besetzt mit Colin Farrell (Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind), Oscar®-Gewinnerin Nicole Kidman (The Hours, Paddington), Kirsten Dunst (Fargo) und Elle Fanning (The Neon Demon, Super 8).

 

Ab 29. JUN. 2017

FAIRNESS - ZUM VERSTÄNDNIS VON GERECHTIGKEIT

FAIRNESS - ZUM VERSTÄNDNIS VON GERECHTIGKEIT

Großbritannien 2017, Englisch mit deutschen Untertiteln, 77 Minuten

Warum akzeptieren wir Ungleichheit und soziale Ungerechtigkeit auf so vielen Ebenen? 

Das ist eine der zentralen Fragen, die FAIRNESS zu beantworten versucht. Anfänglich mit einigen überraschenden, sozialen Experimenten, die andeuten, dass unsere Bereitschaft ungleiche Systeme zu unterstützen, weit größer ist als wir oft zugeben mögen. Wir besuchen verschiedene Länder um zu sehen, wie ganze Wirtschaften verändert wurden, damit sie mit mehr Gerechtigkeit funktionieren. 

 

Ab 29. JUN. 2017

SOMMERFEST

SOMMERFEST

Deutschland 2017, 92 Minuten

Woanders weißt Du selbst, wer Du bist - hier wissen es die anderen: Das ist Heimat."

Stefan (Lucas Gregorowicz), mäßig erfolgreicher Theaterschauspieler in München, kommt nach zehn Jahren zurück nach Bochum, um den Haushalt seines verstorbenen Vaters aufzulösen. Drei Tage, dann will er wieder zurück sein. Aber da sind sie wieder alle, Kumpel, Freunde, Omma Änne, alles Originale in der weiten Welt des Ruhrgebiets, der Welt seiner Kindheit und Jugend. Und - so sehr er sich auch vor einer Begegnung drücken will - da ist auch noch seine große Jugendliebe Charlie (Anna Bederke), die genau weiß, wo es im Leben langgeht - auch für Stefan.

Ab 29. JUN. 2017

WILSON - DER WELTVERBESSERER

WILSON - DER WELTVERBESSERER

USA 2016, 94 Minuten

Verfilmung nach dem gleichnamigen Kult-Comic von Daniel Clowes

Wilson (Woody Harrelson), ein einsamer, neurotischer und urkomisch ehrlicher Misanthrop mittleren Alters, bekommt eine Chance auf das Glück, als er sich mit  seiner zerstrittenen Frau (Laura Dern) versöhnt. Als er erfährt, dass er eine jugendliche Tochter (Isabella Amara) hat, die er nie kennengelernt hat, versucht er auf seine einzigartige und leicht verdrehte Art, eine Verbindung zu ihr aufzubauen.

Ab 29. JUN. 2017

DER EXORZIST

DER EXORZIST

USA 1973, Deutsch, Freigabe ab 16 Jahren, 122 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film mit Vorprogramm und Gewinnspiel: Mittwoch, 19.07., 20.45 Uhr in der Harmonie

Der Exorzist ist und bleibt ein wahrer Horror-Klassiker, der auch 45 Jahre nach seinem Erscheinen nichts von seinem Schock- und Gruselpotenzial eingebüßt hat. Das (Dis)Harmonie-Team zeigt den Film in der ungekürzten Originalversion mit deutschen Untertiteln und wünscht herrliches Sommerschaudern mit einer „Horror Classics“-Vorstellung. Grässliche Dämonen haben von der 12jährigen Regan Besitz ergriffen. Zwei Jesuitenpater versuchen, das verunstaltete Mädchen durch Teufelsaustreibung zu retten. Gezeigt wird die ungekürzte deutsche Fassung.
 

Ab 19. JUL. 2017

SIE NANNTEN IHN SPENCER

SIE NANNTEN IHN SPENCER

Deutschland, Italien 2017, 122 Minuten

Sa., 29.8., 19 Uhr: Bud Spencer-Kult-Abend in Anwesenheit von Regisseur Karl-Martin Pold mit nerdigem Filmgespräch

SIE NANNTEN IHN SPENCER ist der erste Kinodokumentarfilm, der die facettenreiche Biografie Bud Spencers sowie das weltumspannende Phänomen der Spencer-Hill-Kultfilme thematisiert. Carlo Pedersoli, besser bekannt als Bud Spencer, bringt sein Lebensmotto mit „Futtetenne“ (Scheiß drauf) auf den Punkt. Das Multitalent ist von dieser Mentalität geprägt, den Mut zu haben, Träume zu verwirklichen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Angespornt von der Botschaft der Filme, brechen die beiden Fans Jorgo und Marcus zu einem abenteuerlichen Roadtrip auf, um ihrem Idol näher zu kommen. Ihre Reise wird zu einer Schnitzeljagd quer durch Europa. Dabei treffen sie auf zahlreiche Schauspielkollegen und Wegbegleiter von Bud Spencer. Durch die beiden Fanprotagonisten erfährt der Zuseher nicht nur, wie der Kult um Bud Spencer und Terence Hill gelebt wird, sondern warum der „Dicke mit dem Dampfhammer“ immer noch Millionen von Fans auf der ganzen Welt begeistert. .

Ab 29. JUL. 2017

DEPORTION CLASS

DEPORTION CLASS

Deutschland 2017, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 85 Minuten

Einmalige Sonderveranstaltung mit anschließendem Filmgespräch in Kooperation mit Amnesty International, Referentin: Amnesty Hessen Landessprecherin Barbara Luecken

Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben. Und jetzt im Wahlkampf fordert die Bundeskanzlerin bereits eine "nationale Kraftanstrengung", um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden? Im Anschluss an das Gespräch besteht die Möglichkeit zum Austausch und Filmgespräch. Mitveranstalter ist die Frankfurter Gruppe von Amnesty International.

Ab 08. AUG. 2017