Arthouse Kinos Frankfurt

Vorschau

MESSER IM HERZ - UN COUTEAU DANS LE CŒUR (OMU)

MESSER IM HERZ - UN COUTEAU DANS LE CŒUR (OMU)

Frankreich 2018, Französisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 18 Jahren, 106 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film: Mittwoch, 28.8 um 21.00 Uhr in der Harmonie mit Einführung von Gary Vanisian (Filmkollektiv Frankfurt), Film in Französisch mit deutschen Untertiteln

Präsentiert von VIRUS Magazin, Zwerchfell Verlag & Cinema Obscure

Paris, Sommer 1979. Filmemacherin Anne verdient ihr Geld als Regisseurin und Produzentin drittklassiger Schwulenpornos. Als sie von ihrer Freundin Loïs verlassen wird, beschließt Anne die Geliebte, die zugleich die Cutterin ihrer Filme ist, mit einem ambitionierten Filmprojekt zurückzugewinnen. Doch eine brutale Mordserie überschattet den Dreh: Ein mysteriöser Killer dezimiert, bewaffnet mit einem Dildo mit Schnappklinge, Cast und Crew. Als die polizeilichen Ermittlungen nicht vorankommen, will Anne dem Mörder selbst eine Falle stellen. Doch ihr Plan bringt das verbleibende Team in größte Gefahr ...

Ab 28. AUG. 2019

DIE AGENTIN

DIE AGENTIN

Deutschland, Israel, USA, Frankreich 2019, Freigabe ab 16 Jahren, 118 Minuten

Über ein Jahr lang hat Mossad-Verbindungsmann Thomas Hirsch ( Martin Freeman) nichts mehr von seiner Agentin Rachel ( Diane Kruger) gehört, als er plötzlich einen kryptischen Anruf erhält. Thomas ist sofort alarmiert, denn als ehemalige Mossad-Spionin verfügt Rachel über brisantes Wissen. Jahrelang hatte Thomas sie auf immer gefährlichere Missionen geschickt, bis sie sich in eine Zielperson verliebte. Jetzt soll Thomas herausfinden, ob Rachel eine Bedrohung für die Organisation darstellt, während er zugleich versucht, sie zu beschützen.

Ab 29. AUG. 2019

FRAU STERN

FRAU STERN

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 79 Minuten

Frankfurt-Premiere am Donnerstag, den 29.8. um 20.30 Uhr in der Harmonie in Anwesenheit von Regisseur Anatol Schuster mit anschließendem Filmgespräch

Frau Stern hat viel gesehen in ihrem Leben. Vieles gelebt und überlebt. Viele Männer hat sie geliebt, ein Restaurant geführt und vor allem: viel geraucht. Frau Stern ist 90 Jahre alt, Jüdin und hat die Nazis überlebt. Liebe, das hat sie gelernt, ist eine Entscheidung. Der Tod genauso. Und so entscheidet Frau Stern, dass es nun an der Zeit ist, aus der Welt zu gehen. Doch der Arzt mag ihr keine Hilfe sein, aus der Badewanne rettet sie ein Räuberpärchen und von den Schienen hilft ihr ein Spaziergänger wieder hoch. Der Einfachheit halber würde die resolute Dame gern an eine Waffe kommen. Enkelin Elli, das „Schätzchen“, könnte wohl am besten helfen, denn sie kennt den coolsten Dealer in Berlin-Neukölln. Doch Elli bringt Frau Stern den Tod nicht näher. Im Gegenteil. Die Liebe zwischen Großmutter und Enkeltochter ist so innig, dass Frau Stern irgendwie in den Freundeskreis der jungen Frau gerät, ganz selbstverständlich bei Karaoke-Abenden und Theater-Performances mitfeiert und das so natürlich und respektvoll, wie es nur sein kann. Doch bei aller Lebensfreude, die das Berlin-Neukölln der Gegenwart auch versprühen mag – mit ihrer Entscheidung ist Frau Stern letztlich allein.

Ab 29. AUG. 2019

LATE NIGHT

LATE NIGHT

USA 2018, 103 Minuten

Katherine Newbury (Emma Thompson) ist die vermeintlich allseits beliebte Gastgeberin der erfolgreichen Talkshow „Tonight with Katherine Newbury“. Als ihr eines Tages jedoch vorgeworfen wird, eine „Frau, die Frauen hasst“ zu sein, kommt ihr eine Idee: Mit Molly (Mindy Kaling) soll zum ersten Mal eine Frau frischen Wind in ihr Autorenteam bringen, das sonst ausnahmslos aus Männern besteht! Doch das kommt wohl zu spät, denn neben den immer weiter sinkenden Quoten sieht sich Katherine auch noch damit konfrontiert, dass der Sender sie ersetzen will - und zwar durch einen Mann. Zu aller Überraschung scheint sich die Einstellung von Molly letztlich aber doch noch als Glücksgriff zu erweisen: Denn die junge Frau will beweisen, dass sie nicht nur ein Marketing-Stunt ist, um den Ruf der Moderatorin zu retten, und setzt alles daran, die schlecht laufende Show und damit auch Katherines Karriere doch noch irgendwie zu retten

Ab 29. AUG. 2019

PRÉLUDE

PRÉLUDE

Deutschland 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 95 Minuten

Der 19jährige David (Louis Hofmann) träumt von einem Leben als Konzertpianist auf den großen Bühnen der Welt. In seiner Heimat war er mit seiner Begabung immer etwas Besonderes. Als Student am Musikkonservatorium merkt er aber schnell dass er nur ein Talent unter vielen ist. Sein Kommilitone Walter (Johannes Nussbaum) ist sein größter Konkurrent, nicht nur musikalisch. Nur die Affäre mit der selbstbewussten und lebenshungrigen Gesangsstudentin Marie (Liv Lisa Fries) gibt ihm die Kraft für das begehrte Stipendium in New York zu kämpfen. Doch mit wachsenden Erwartungen von allen Seiten beginnt David die Kontrolle über sein Leben zu verlieren...

Ab 29. AUG. 2019

THE OTHER STORY (OMU)

THE OTHER STORY (OMU)

Israel 2018, Hebräisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 112 Minuten

Deutschland-Premiere und einmalige Vorführung im Rahmen des SERET INTERNATIONAL FILMFESTIVAL: Samstag, 31.8. um 21.00 Uhr im Cinéma in Hebräisch mit deutschen Untertiteln

In The Other Story begegnen sich zwei Frauen in Jerusalem, deren Vergangenheit unterschiedlicher nicht sein könnte. Tali ist in einer orthodoxen Familie aufgewachsen und strebt nach sexueller Selbstbestimmung, die atheistisch erzogene Anat hingegen ließ in ihrer Jugend keine Party aus und hat kürzlich zu Gott gefunden. Beide rebellieren gegen ihre Familien.

„Eine andere Geschichte“, von einem der wichtigsten israelischen Regisseuren, Avi Nesher, beobachtet mit Warmherzigkeit und Scharfsinn, die Schwierigkeiten, die eine jüdische Familie hat, dem Wunsch Ihrer ultra-orthodoxen Tochter ihren Freund, einen Musiker zu heiraten, nachzugehen.

From one of Israel’s most important directors Avi Nesher The Other Story examines, with warmth and wit, the difficulties a secular Jewish family has in coming to terms with their recently ultra-orthodox daughter’s wish to marry her previously ‘bad boy’ musician and now Haredi boyfriend.

 

Ab 31. AUG. 2019

THE UNORTHODOX (OMEU)

THE UNORTHODOX (OMEU)

Israel 2018, Hebräisch mit englischen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 87 Minuten

Einmalige Aufführung im Rahmen des SERET INTERNATIONAL FILMFESTIVAL: Samstag, 31.8. um 18.30 Uhr im Cinéma in Hebräisch mit englischen Untertiteln

The Unorthodox is a dramatic underdog story, filled with comic moments, about the founding of the ultra-orthodox political party named “Shas” in Jerusalem in the early 1980s…

The Unorthodox ist die Geschichte eines Außenseiters mit zahlreichen humoristischen Momenten über die Gründung der ultra-orthodoxen Partei namens “Shas” in Jerusalem Anfang der 80er Jahren.

Ab 31. AUG. 2019

DIEGO MARADONA

DIEGO MARADONA

Großbritannien 2018, Original mit Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 130 Minuten

Zwei Sondervorstellungen: Donnerstag, 5.9. um 18.15 Uhr und Sonntag 8.9. um 15.45 Uhr in der Harmonie

Am 5. Juli 1984 wechselte Maradona von Barcelona nach Neapel für eine Ablösesumme, die die Welt noch nicht gesehen hatte. Der meist gefeierte Fußballspieler der Welt und die hitzigste und zugleich gefährlichste Stadt Europas schienen sich perfekt zu ergänzen. Auf dem Platz war Maradona ein Genie – neben dem Spielfeld feierten sie ihn wie einen Gott. Sieben Jahre lang fuhr Neapel mit Maradona auf der Erfolgsspur. Diego konnte ein Wunder nach dem anderen auf dem Spielfeld vollbringen. Es war der Stoff, aus dem Träume gemacht sind. Aber die Realität holte ihn letztendlich ein…

Ab 05. SEP. 2019

FANTASY FILMFEST 2019 - 33. AUSGABE

FANTASY FILMFEST 2019 - 33. AUSGABE

Diverse 2019, Original mit Untertiteln, Freigabe ab 18 Jahren, 0 Minuten

33. Fantasy Filmfest: 05.09 bis 15.09. in der Harmonie. Vorverkauf ab 26.08.2019. Einlass ab 18 Jahren. Keine Reservierungen möglich.

FEAR GOOD MOVIES
50 FILME SCIFI HORROR THRILLER

Alle Jahre wieder tourt das Fantasy Filmfest durch Deutschland und alle Jahre wieder bietet es seinen Zuschauern einen einzigartigen Mix an Genrefilmen, den es so nirgendwo anders im deutschen Kino zu sehen gibt. Mit einem Programm aus atemlosen Thrillern, obskuren Scifi-Träumereien, harten Horrorschockern und gefühlvollen Arthausperlen, ist das Fantasy Filmfest seit über 30 Jahren DIE Alternative zum Superhelden-Einheitsbrei im Mainstreamkino. Fantasy steht hier nicht für Drachen, Feen und verwunschene Wälder, sondern für Fantasie, Innovation und Skurrilität. Filme, die aus der Reihe tanzen, auffallen, fordern und überfordern, mit Konventionen brechen, provozieren und vor allem Filme, die einfach fantastisch sind. Von A wie Arthaus-Anthologie bis Z wie Zombie-Slasher, bietet das Fantasy Filmfest Platz für all die leisen, lauten und schrillen Zwischentöne, die überall anders oft überhört werden. Mit ganz viel Herzblut (und Kunstblut!) zeigt das Fantasy Filmfest, was unser Slogan verspricht:

Ab 05. SEP. 2019

UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT

UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 108 Minuten

Sondervorstellung in Anwesenheit von Schauspieler Robert Stadlober: Freitag, 20.30 Uhr im Cinéma mit anschließendem Filmgespräch

1952 in der DDR: Die zu Unrecht verurteilte junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) erreicht nach vielen Jahren in der Sowjetunion das kleine Fürstenberg. Von der sozialistischen Kreisleitung wird sie in allen Ehren empfangen, man kümmert sich um ihre schwer kranke Tochter, gibt ihr eine schöne Wohnung und eine würdevolle Arbeit. Antonia, die dies nach vielen Jahren voller Schmerz und Einsamkeit nicht mehr für möglich gehalten hatte, schöpft neue Hoffnung. Die Solidarität, die sie in dem jungen Land erfährt, erneuert ihren Glauben an die Zukunft im Geiste der Gerechtigkeit. Sie verliebt sich in den Arzt Konrad, der sich gegen das bequeme Leben seiner in Hamburg ansässigen Familie entschieden hat. Antonia gewinnt ein neues Leben und soll dafür einen Preis zahlen: von ihrer Zeit in der Sowjetunion soll sie schweigen. Die Wahrheit, so fürchtet die junge Republik, könnte die so fragile Nation ins Wanken bringen. Antonia wird Teil des Aufbruchs in eine neue und bessere Welt und wird doch stets mit einer Vergangenheit konfrontiert, die nie die ihre war.

Ab 05. SEP. 2019

MEIN LEBEN MIT AMANDA

MEIN LEBEN MIT AMANDA

Frankreich 2019, Freigabe ab 6 Jahren, 107 Minuten

Cinéma Culinarico-Vorpremiere. Auf Wunsch mit leckeren französischen Törtchen & Capuccino: Sonntag, 08.09. im Cinéma

Sommer in Paris. David, 24 Jahre alt, führt ein unbekümmertes Single-Leben, das er sich mit verschiedenen Jobs finanziert. Gelegentlich schaut er auf einen Sprung bei seiner Schwester und ihrer kleinen Tochter Amanda vorbei. Und da ist noch seine neue Nachbarin Léna, in die er sich verlieben könnte. Doch von einem auf den anderen Tag findet die sommerliche Unbeschwertheit ein Ende. David ist gezwungen, eine große Entscheidung zu treffen und eine noch größere Verantwortung zu übernehmen. Für sein Leben und das seiner siebenjährigen Nichte Amanda. Und die clevere Kleine hat so ihre eigenen Vorstellungen, wie das aussehen soll.

Ab 12. SEP. 2019

LE REFUGE - RÜCKKEHR ANS MEER (2009, OMU)

LE REFUGE - RÜCKKEHR ANS MEER (2009, OMU)

Frankreich 2009, Französisch mit deutschen Untertitlen, Freigabe ab 12 Jahren, 88 Minuten

Cinéma Nostalgica - Unvergessene Filmjuwelen noch einmal auf der großen Leinwand erleben: Sonntag, 15.9. um 16.00 Uhr im Cinéma in Franzisch mit deutschen Untertiteln

Anlässlich des Starts zum neuen François Ozon-Film GELOBT SEI GOTT (Besprechung in dieser Ausgabe) zeigen wir sein starkes Melodrama LE REFUGE zum zehnjährigen Jubiläum. Im letzten Teil seiner „Trilogie über die Trauer“ inszeniert Ozon die Schwangerschaft der Hauptfigur als ein Zeichen gegen den Tod. Mousse ist drogenabhängig, genau wie ihre große Liebe Louis. Er stirbt an einer mit Valium gestreckten Überdosis Heroin, sie überlebt und erfährt im Krankenhaus von ihrer Schwangerschaft. Die selbstzufriedene Familie des Verstorbenen fordert eine Abtreibung. Mousse weigert sich, will das Kind unbedingt bekommen und zieht sich in ein altes Landhaus an der Côte d'Azur zurück. Louis' schwuler Bruder besucht sie Monate später auf dem Weg nach Spanien und steht ihr bei. François Ozons bis dato reifste Arbeit seit UNTER DEM SAND (2000).  Ein Muss für jeden frankophilen Cineasten.

Ab 15. SEP. 2019

ÜBER GRENZEN  - DER FILM EINER LANGEN REISE

ÜBER GRENZEN - DER FILM EINER LANGEN REISE

Deutschland, Iran, Tadschikistan 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 114 Minuten

Einmalige Sondervorstellung in Anwesenheit der reisenden Protagonistin Margot Flügel-Anhalt mit anschließendem Filmgespräch: Mittwoch, 18.9. um 18.30 Uhr in der Harmonie

Mit 64 Jahren setzt sich die Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad - und fährt einfach los: Vom Werra-Meißner-Kreis aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien.
Margot überquert so nicht nur nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischenmenschlichen von fremder Sprache und Kultur - und vor allem ihre eigenen. Ganz allein unterwegs auf einem kleinen Motorrad, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran...

Ab 18. SEP. 2019

EIN LICHT ZWISCHEN DEN WOLKEN

EIN LICHT ZWISCHEN DEN WOLKEN

Albanien 2018, 83 Minuten

Sondervorstellung mit Filmgespräch in Anwesenheit von Regisseur Robert Budina: Samstag, 21.9. um 14.00 Uhr im Cinéma

In der rauen, aber schönen Hochgebirgs-Idylle eines albanischen Bergdorfes lebt es sich erstaunlich multikulturell: Der Hirte Besnik ist dank der katholischen Mutter, dem kommunistischen Vater und den muslimischen und orthodoxen Schwiegerfamilien an Kompromisse gewöhnt. Doch das friedliche Miteinander im Dorf und in der Familie wird herausgefordert. Beim Gebet in der Moschee folgt Besnik einer seltsamen Eingebung und entdeckt etwas Unglaubliches: verborgen hinter Wandverputz offenbart sich eine christliche Heiligendarstellung. Unvorstellbar scheint für die muslimische Mehrheit, was nun unwiderlegbar ist: die Moschee war einst eine Kirche. Ein gemeinsames Gotteshaus mag für ihre Vorfahren selbstverständlich gewesen sein. Den aktuellen Einwohnern des Bergdorfes scheint es reiner Frevel. Doch einmal geweckt, sind die Begehrlichkeiten kaum zurückzuhalten. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht Besnik, der nicht einsehen mag, warum ein Gotteshaus nicht viele Wohnungen haben kann. Und auch in Besniks multireligiöser Familie entzündet sich ein Streit über das Haus des Vaters und Besnik selbst muss erfahren, wie dicht Religion und Ausschluss miteinander verwoben sind. Der Hirte ist gezwungen, seinen eigenen Weg zu gehen.

Ab 19. SEP. 2019

SYSTEMSPRENGER

SYSTEMSPRENGER

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 118 Minuten

Sondervorstellung im Rahmen der Kinotour in Anwesenheit von Regisseurin Nora Fingscheidt am Freitag, 20.9. um 20.45 Uhr in der Harmonie mit anschließendem Filmgespräch

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Ab 19. SEP. 2019

DAS INNERE LEUCHTEN

DAS INNERE LEUCHTEN

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 95 Minuten

Einmalige Sondervorstellung zum Welt-Alzheimer Tag in Kooperation mit der Alzheimer-Gesellschaft Frankfurt und anschließendem Themengespräch: Samstag, 21.9. um 16.00 Uhr im Cinéma

Demenz - eine Diagnose, die für die Betroffenen und ihre Angehörigen alles verändert. Die Erkrankung zu akzeptieren erscheint ebenso schwierig, wie ein angemessener Umgang mit ihr. Vielleicht geht es aber viel mehr um ein Mitfühlen, als um ein Verstehen? Beobachtend erforscht DAS INNERE LEUCHTEN den Lebensalltag von Menschen mit Demenz in einer Pflegeeinrichtung und baut eine starke emotionale Nähe zu ihnen auf. Der Film wagt eine poetische Interpretation dieses besonderen Zustands und soll dazu beitragen, Ängste im Umgang mit Demenz abzubauen und jeden einzelnen als Menschen zu akzeptieren.

Ab 21. SEP. 2019

JACOB´S LADDER (1990, OMU)

JACOB´S LADDER (1990, OMU)

USA 1990, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 16 Jahren, 108 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film: Mittwoch, 25.9. um 21.00 Uhr in der Harmonie. Mit Einführung

Im Augenblick des Todes laufen das ganze Leben und der Verrat, den die US-Regierung an Jacob Singer und seiner Vietnam-Einheit begangen hat, in vielschichtigen Erinnerungsfetzen und Assoziationen ab. Das traumatische Erlebnis des Verlusts seines Sohnes Gabe hat Jacob nie verwunden. Weder seine Ehefrau Sarah noch seine spätere Freundin Jezebel, die wie er bei der Post arbeitete, konnten ihn über dessen Tod hinwegtrösten. Singer und seinen Kameraden sind bestimmte Vorkommisse während des Dienstes so rätselhaft, dass sie Nachforschungen anstellen und dabei herausfinden, dass ihre Kompanie mit Psychopharmaka gedopt wurde, um die Kampfkraft zu erhöhen. Rasend in ihrem Blutdurst haben die Männer einander umgebracht.

Ab 25. SEP. 2019

CINE MAR - SURF MOVIE NIGHT 2019: TRANSCENDING WAVES & HOME STORIES

CINE MAR - SURF MOVIE NIGHT 2019: TRANSCENDING WAVES & HOME STORIES

Argentinien 2019, Englisch/Spanisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 6 Jahren, 120 Minuten

Die Cine Mar - Surf Movie Night präsentiert die neusten, prämierten #oceanstories: Montag, 30.9. um 20.45 Uhr in der Harmonie

In ihrer neuesten Doku erforschen die Gauchos Del Mar die Falkland Inseln, ein Archipel mit über 700 Inseln in der südlichen Hemisphäre. Seit dem Falklandkrieg 1982 sind die Inseln politisch immer noch ein heikles Thema und das Verhältnis der Inselbewohner zu Argentinien ist nach wie vor sehr distanziert. Mit diesem Projekt wollen die beiden Brüder Beziehungen vertiefen, Brücken bauen und Frieden stiften. Mit der Intention, keine Wunden der Vergangenheit zu öffnen um die Expedition nicht zu politisieren,
machen sie sich auf, um unbekanntes Terrain zu erkunden. Sie gehen auf eine 50- tägige Surf-Tour, um die Kultur kennenzulernen und ihre zu teilen und natürlich, um nach Wellen Ausschau zu halten. Dies tun sie zu Fuß, in ihrem Truck, von Inselflugzeugen aus oder am Segelboot. Sie erforschen unbewohnte Inseln und sind überwältigt von der dortigen Schönheit der Natur entlang der Küsten, Landschaften und lokalen Fauna.

Ab 30. SEP. 2019

ROGER WATERS US + THEM

ROGER WATERS US + THEM

Großbritannien 2019, Englisch, 135 Minuten

Präsentiert im Rahmen unserer Musikfilmreihe Harmonie Audiophil: Mittwoch, 2.10. um 20.45 Uhr & Sonntag, 6.10. um 11.00 Uhr in der Harmonie

Roger Waters, Mitbegründer, Kreativitätgenie und Songwriter hinter Pink Floyd, präsentiert seinen mit Spannung erwarteten Film "Us + Them", der sich durch modernste visuelle Produktionund einen atemberaubenden Sound auszeichnet und ein unbedingt sehenswertes Kinoereignis darstellt. Der Film wurde in Amsterdam auf der Europaetappe seiner Tournee 2017 -2018 "Us + Them"gedreht, bei der Waters vor über zwei Millionen Menschen weltweit auftrat. Der Streifen präsentiert Songs von seinen legendären Pink Floyd-Alben ("The Dark Side of the Moon", "The Wall", "Animals", "Wish You Were Here") sowie von seinem letzten Album "Is This The Life We Really Want?".Waters arbeitet erneut mit Sean Evans, dem visionären Regisseur des hochgelobten Films, Roger Waters "The Wall", zusammen, um gemeinsam mit ihm diesen, was Kreativität betrifft,wegweisenden Film herauszubringen, der durch eindringliche Musik und seine Botschaft in Sachen Menschenrechten, Freiheit und Liebe das Publikum begeistert

Ab 02. OKT. 2019

DRIVING EUROPE: 1 VAN. 28 LÄNDER. 65 MENSCHEN

DRIVING EUROPE: 1 VAN. 28 LÄNDER. 65 MENSCHEN

Diverse 2019, 94 Minuten

Einmalige Sondervorstellung in Anwesenheit der reisenden Filmemacher Felix Hartge, Tim Noetzel & Ina Bierfreund mit Filmgespräch: Montag, 7.10. um 20.45 Uhr in der Harmonie

Mit dem Gefühl Europa driftet auseinander begeben sich Ina, Felix und Tim auf eine außergewöhnliche Reise. Sie verlegen ihre Hamburger WG in einen selbstausgebauten Van. Ihr Ziel: In jedem EU-Land mit den unterschiedlichsten Menschen über deren Hoffnungen und Ängste hinsichtlich der Europäischen Union zu sprechen. Entstanden ist eine Dokumentation mit überraschenden Ideen für eine gemeinsame Zukunft und emotionalen Einblicken in die Gedankenwelt der Menschen – zusammen mit atemberaubenden Naturaufnahmen.

 

Ab 07. OKT. 2019

METALLICA AND SAN FRANCISCO SYMPHONY: S&M²

METALLICA AND SAN FRANCISCO SYMPHONY: S&M²

USA 2019, Englisch, Englisch mit deutschen Untertiteln, 150 Minuten

Präsentiert im Rahmen unserer Musikfilmreihe "Harmonie Audiophil" : Nur zwei Termine am Mittwoch, den 9.10. und Dienstag, 15.10. jeweils um 20.45 Uhr in der Harmonie

Exklusive Sonderveranstaltungen an nur zwei Tagen im Kino bei bestem Live-Sound!

Am 9. Oktober wird Metallica weltweit im Kino zu sehen sein, wie sie zusammen mit dem San Francisco Symphony Orchestra zum ersten Mal seit 20 Jahren auf der Bühne stehen, um noch einmal ihr legendäres Konzert und Livealbum S&M aufzuführen. Gefilmt bei zwei ausverkauften Shows in San Franciscos Chase Center, wird diese einmalige Konzerterfahrung einmalig nur im Kino zu sehen sein.

Das Konzert enthält eine Einführung durch die Band, die exklusiv nur im Kino zu sehen sein wird. Neben vielen Songs aus S&M enthält das Konzert auch einige jüngere Metallica-Songs (und einige Überraschungen!), die speziell für dieses einzigartige Konzert neu arrangiert wurden. Außerdem gibt es einen Interview-Teil mit der Band.

Ab 09. OKT. 2019