Arthouse Kinos Frankfurt

Vorschau

ANGRY BIRDS 2

ANGRY BIRDS 2

USA 2019, Deutsch, 97 Minuten

+++ Kinder- & Jugendkino für nur 6,00 € +++

Die Angry Birds stürzen sich in ein neues Abenteuer: König Mudbeard, der Herrscher der Bad Piggies, will sich an den Angry Birds rächen, nachdem sie in einem früheren Kampf seine Heimat zerstört haben, um ihre Eier zurückzugewinnen. Doch schon steht mit dem mysteriösen lila Vogel Zeta (Christiane Paul), ein neues Problem auf dem Plan. Auf einer abgelegenen, bisher unentdeckten Polarinsel ist sie ihres Lebens müde geworden und droht nun anderen mit ihren Eroberungsplänen. Daher müssen sich die ungläubigen Vögel Red (Christoph Maria Herbst), Chuck (Axel Stein), Bombe (Axel Prahl) und Mächtiger Adler (Smudo) widerwillig mit den verfeindeten Schweinen verbünden und ein Superteam mit allerlei technischen Tricks zusammenstellen, um ihre Heimat zu retten. Dabei ist es gar nicht so einfach, alle Gräben zu überwinden und nach all den Kämpfen plötzlich an einem Strang zu ziehen...

Ab 24. OKT. 2019

DON PASQUALE (OMU) - ROYAL OPERA HOUSE LIVE

DON PASQUALE (OMU) - ROYAL OPERA HOUSE LIVE

Großbritannien 2019, Italienisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 6 Jahren, 150 Minuten

Live-Übertragung aus der Royal Opera in London, Donnerstag 24.10. um 20.30 Uhr im Cinéma in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Royal Opera-Publikumsliebling Bryn Teufel steht an der Spitze der Besetzung dieser neuen Inszenierung von Donizettis generationenübergreifender Komödie häuslicher Dramen. Die witzige Geschichte eines Mannes in den mittleren Jahren, der von seiner jungen künftigen Frau – mit ihren eigenen romantischen Hintergedanken – stets in den Schatten gestellt wird, schafft es seit jeher, das Puplikum zu begeistern und zu überraschen, nicht zuletzt durch ihre brilliante Musik und das meisterhafte Können der Sänger. Damiano Michielettos heitere Inszenierung führt vor Augen, wie zeitgemäß die Charaktere selbst heute noch sind und wie nahegehend und rührend die Geschichte weiterhin ist.

Koproduktion mit der Opéra national de Paris und Teatro Massimo, Palermo

 

Ab 24. OKT. 2019

LIEBER ANTOINE ALS GAR KEINEN ÄRGER

LIEBER ANTOINE ALS GAR KEINEN ÄRGER

Frankreich 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 108 Minuten

Sonntag 18.40 Uhr und Montag 14.00 & 18.40 Uhr in Französisch mit deutschen Untertiteln

In einem kleinen Städtchen an der französischen Riviera lebt die junge Kommissarin Yvonne. Sie ist die Witwe des örtlichen Polizeichefs Santi, der in der Gegend als Inbegriff von Recht und Ordnung gilt. Nach seinem Tod erlebt Yvonne eine böse Überraschung, denn seine Tugendhaftigkeit war nicht so makellos wie sein monumentales Denkmal im Ortskern suggeriert. Tatsächlich war Santi tief in der südfranzösischen Unterwelt verwurzelt und schickte einst an seiner Stelle den unschuldigen Antoine für 8 Jahre ins Gefängnis. Als Antoine nach verbüßter Frist auf freien Fuß gesetzt wird, möchte Yvonne dem sichtlich ramponierten und verwirrten Mann helfen, neues Glück zu finden – natürlich ohne ihre Identität preiszugeben. Leider ist sie damit so erfolgreich, dass sich Antoine auf der Stelle in sie verliebt. Und auch Yvonne stellt entsetzt fest, dass ihr Herz für diesen schrägen, zerknirschten und gleichzeitig so energiegeladenen Typen zu schlagen beginnt. Doch Antoines Rückkehr ins normale Leben verläuft nicht nach Resozialisierungsplan. Antoine will sich nämlich endlich nehmen, wofür er bisher nur ersatzweise gebüßt hat. Während er sich Hals über Kopf ins Verbrechervergnügen stürzt, versucht Yvonne, den jungen Kerl nicht nur vor sich selbst, sondern auch vor ihren Kollegen von der Polizei zu retten.

Ab 24. OKT. 2019

SURF FILM NACHT: SECRETS OF DESERT POINT (OV)  + VORFILM

SURF FILM NACHT: SECRETS OF DESERT POINT (OV) + VORFILM

USA 2017, Englisch, Freigabe ab 18 Jahren, 90 Minuten

Surf Film Nacht: Deutschland-Premiere am Donnerstag am 24.10. um 20.45 Uhr in der Harmonie. Vorstellung in der englischen Originalversion

In den frühen achtziger Jahren entdeckten der junge kalifornische Surfer Bill Heick und seine Freunde auf der abgelegenen Insel Lombok in Indonesien durch Zufall die perfekte Welle. Dieser Ort war wunderschön und zugleich tückisch und wurde wegen seiner trockenen und abscheulichen Natur später „Desert Point”genannt. In den folgenden Jahren richtete diese Pionier-Crew von Hardcore-Surfern einen provisorischen Strandaußenposten ein und hielt ihren Schatz fast ein Jahrzehnt lang von der Surf-Media-Karte fern. Ihre Mission: Desert Point für immer alleine zu surfen - ganz gleich, was Sie dafür bezahlen.

Aber das Paradies hatte seinen Preis. Monatelanges Zelten am Strand war alles andere als ein idyllischer Urlaub und brachte eine Reihe von Belästigungen, Unbehagen und äußerster Gefahr mit sich. Das Leben an diesem entlegenen Ort war ein ständiger Spagat zwischen dem Traum vom Surfen und der realen Möglichkeit von lebensbedrohlichen  Verletzungen, Krankheiten und bewaffnetem Raub. Aber der Ruf der Sirene der perfekten Welle hielt an und hat die Pioniere und die Tausenden, die gefolgt sind, dazu gebracht, bis heute nach “Desert Point” zurückzukehren.

Ab 24. OKT. 2019

BIS DANN, MEIN SOHN

BIS DANN, MEIN SOHN

China 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 185 Minuten

Es ist ein ganz normaler Sommertag, an dem sich das Leben zweier Familien für immer verändern sollte: Als ein kleiner Junge im Rückhaltebecken eines Staudamms ertrinkt, bleibt sein Freund zitternd zurück - doch der Vorfall wird ihn noch lange verfolgen. Jahre später haben die Eltern des toten Kindes, Liu Yaojun (Jing-chun Wang) und Wang Liyun (Mei Yong), mittlerweile einen Adoptivsohn (Wang Yuan), mit dem sie ein neues Leben in einer fremden Stadt führen. Die Eltern des noch lebenden Kindes, Li Haiyan (Ai Liya) und Shen Yingming (Xu Cheng), plagen nach wie vor Schuldgefühle, was ein Wiedersehen besonders schwer macht. Als bei Li Haiyan allerdings ein tödlicher Hirntumor diagnostiziert wird, beschließen Liu Yaojun und Wang Liyun doch noch einmal an den Ort zurückzukehren, an dem sich die Tragödie ereignete. Gefühle, die jahrzehntelang unterdrückt wurden, drohen wieder aufzukochen...

Ab 31. OKT. 2019

PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN

PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN

Frankreich 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 120 Minuten

Vorpremiere mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft: Dienstag, 29.10. um 20.30 Uhr in Französisch mit deutschen Untertiteln

Ein ungewöhnlicher Auftrag führt die Pariser Malerin Marianne (Noémie Merlant) im Jahr 1770 auf eine einsame Insel an der Küste der Bretagne: Sie soll heimlich ein Gemälde von Héloïse (Adèle Haenel) anfertigen, die gerade eine Klosterschule für junge adelige Frauen verlassen hat und bald verheiratet werden soll. Denn Héloïse weigert sich, Modell zu sitzen, um gegen die von ihrer Mutter (Valeria Golino) arrangierte Ehe zu protestieren. So beobachtet Marianne Héloïse während ihrer Spaziergänge an die Küste und malt abends aus dem Gedächtnis heraus ihr Porträt. Langsam wächst zwischen den eindringlichen Blicken eine unwiderstehliche Anziehungskraft…

Ab 31. OKT. 2019

VERTEIDIGER DES GLAUBENS

VERTEIDIGER DES GLAUBENS

Deutschland 2018, Freigabe ab 6 Jahren, 90 Minuten

VERTEIDIGER DES GLAUBENS erzählt die Geschichte eines Mannes, dessen Lebensaufgabe es war, die Kirche und ihre Werte zu bewahren, der sie aber stattdessen in ihre größte Krise führte: Joseph Ratzinger, der deutsche Papst Benedikt XVI. Nachdem er in den 1960er Jahren eine kurze Zeit lang als Erneuerer gegolten hatte, sorgte er während seiner dreißigjährigen Tätigkeit innerhalb des Vatikans maßgeblich für den Erhalt der reinen katholischen Lehre. Die Interviewpartner im Film, die alle innerhalb des klerikalen Systems tätig waren, stellen das offiziell propagierte Bild von Ratzinger als „bescheidenen Gelehrten“ infrage. Sie machen deutlich, welche Rolle er beim Aufbau eines Machtsystems im Vatikan spielte, das erheblich zu dem Vertrauensverlust beitrug, unter dem die katholische Kirche seit Jahren leidet.

Ab 31. OKT. 2019

DURCHS WILDE SKANDINAVIEN NACH SPITZBERGEN

DURCHS WILDE SKANDINAVIEN NACH SPITZBERGEN

Schweden, Norwegen, 2018, Deutsch, 100 Minuten

Live-Fotovision von und mit Christoph Erckenbrecht: Sonntag, 3.11. um 11.15 Uhr im Cinéma

Kurs Norden! Die Inseln Bornholm, Gotland und die Nationalparks Schwedens sind der Anlauf zum Sprung nach Spitzbergen, bis hinauf zur nördlichsten Gemeinde der Welt hoch oben im Polarmeer. Die Lofoten, Gletscher und Fjordlandschaften Norwegens begeistern als Ausklang dieser großen, faszinierenden Nordtour.

Ab 03. NOV. 2019

HEAVY WATER (OMU)

HEAVY WATER (OMU)

USA 2018, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 6 Jahren, 100 Minuten

Cine Mar Surf Movie Night: Montag 4.11. um 20.45 Uhr und Sonnag 10.11. um 18.30 Uhr in Englisch mit deutschen Untertitlen

Heavy Water» begleitet Bigwave-Surfer Nathan Fletcher durch die Evolution des Surfens und seine Beziehung zu Megawellen. Nathan, dessen Grossvater einer der Surfpioniere seinerzeit an  der Nordküste Oahus war, wurde das Surfen praktisch in die Wiege gelegt. Er und weitere Surflegenden wie Andy & Bruce Irons, geben Einblick in ihre persönlichen Erlebnisse und erzählen über die ikonischsten Momente des Sports, die das Abenteuer Surfen von heute geprägt haben.
Ihre Wege schrieben nicht nur schöne Geschichten sondern auch herausfordernde Momente, die dem Zuschauer nochmal die Macht des Wassers und die Vielschichtigkeit des Surfsports näher bringen. «Heavy Water» blickt tief hinter die Kulissen der Surf-Kultur und ihre Verbindung zu den Wurzeln der Skate-Kultur und dessen legendärer Dogtown Crew. Nathan Fletcher verdeutlicht nochmals diese tiefliegende Verbindung, durch seinen «Acid Bomb Drop» direkt vom Helikopter auf die Welle.

Ab 04. NOV. 2019

CONCERTO/ ENIGMA VARIATIONEN - ROYAL BALLET LIVE

CONCERTO/ ENIGMA VARIATIONEN - ROYAL BALLET LIVE

Großbritannien 2019, Freigabe ab 6 Jahren, 180 Minuten

Live-Übertragung aus dem Covent Garden in London: Dienstag, 5.11. um 20.15 Uhr im Cinéma

Von den klassischen Ursprüngen des Royal Ballets mit den Werken von Marius Petipa, bis hin zu den heimischen Choreografen, die britisches Ballet auf die Weltbühne brachten, unterstreicht dieses gemischte Programm die Vielseitigkeit der Kompanie. Ist Petipas Raimonda, 3. Akt, auf den Punkt gebrachtes klassisches russisches Ballet in einem Akt, voller Glanz und präziser Technik, so sind Ashtons Enigma-Variationen britisch durch und durch – von Elgars Musik über die Ausstattung von Julia Trevelyan Oman bis zum typischen Stil Ashtons, die Essenz britischen Ballets. Concerto, MacMillans Vereinigung klassischer Technik mit zeitgenössischem Geist, vervollständigt ein Programm, das die Breite des kulturellen Erbes des Royal Ballets unter Beweis stellt.

Ab 05. NOV. 2019

LARA

LARA

Deutschland 2018, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 98 Minuten

Frankfurt-Premiere in Anwesenheit von Regisseur Jan-Ole Gerster am Mittwoch, 6.11. um 20.30 Uhr im Cinéma mit Filmgespräch

Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle.

Ab 07. NOV. 2019

HUMAN NATURE: DIE CRISPR REVOLUTION (OMU)

HUMAN NATURE: DIE CRISPR REVOLUTION (OMU)

USA 2019, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 91 Minuten

Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch: Samstag, 9.11. um 14.00 Uhr im Cinéma. Mit Experten-Gästen und Podiumsdiskussion

Human Nature: Die CRISPR Revolution ist ein Film über einen der größten wissenschaftlichen Durchbrüche des 21. Jahrhunderts – CRISPR. Extrahiert aus bakteriellen Immunsystemen ermöglicht die Genschere CRISPR-CAS9 in den Händen bahnbrechender Wissenschaftler heute eine nie dagewesene Kontrolle über die grundsätzlichsten Bausteine des Lebens. So öffnen sich Wege, um Krankheiten zu heilen, die gesamte Biosphäre umzugestalten und letztlich auch unsere eigenen Kinder zu designen. Die Setzung ethischer Grenzen hinkt diesem rasanten Fortschritt hinterher.

Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Manuel Kaulich (Forschungsleiter am CRISPR/Cas Screening Center des Insituts für Biochemie II der Goethe-Universität Frankfurt am Main), Dr. Katharina Peetz (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Weltkirche und Mission der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main), Carla Sicking (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Moraltheologie und Sozialethik des Fachbereichs Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main) und Janina Krause (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main).

Ab 09. NOV. 2019

BEKAR EVI - DAS JUNGGESELLENHAUS (OMU)

BEKAR EVI - DAS JUNGGESELLENHAUS (OMU)

Deutschland 2019, Türkisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 18 Jahren, 76 Minuten

Kostenlose Sondervorstellung in Anwesenheit des Regisseurs Dirk Schäfer mit Filmgespräch: Sonntag, 10.11. um 12.00 Uhr im Cinéma. Türkisch mit deutschen Untertiteln

Sieben kurdische Bauarbeiter und Straßenhändler bewohnen in Istanbul gemeinsam ein sogenanntes Bekar Evi, ein „Junggesellenhaus“. Kurz bevor die Männer zum Opferfest in ihre Dörfer zurückkehren, wird ihr Alltag von einem ungewöhnlichen Gast durchkreuzt: einer schneeweißen Katze mit verschiedenfarbigen Augen, wie sie nur in der ostanatolischen Provinz Van vorkommt. Einer der Männer, dessen Eltern ihn zwangsweise verheiraten wollen, hat sie sich aus der Heimat beschafft - als Geschenk für seine Geliebte in Istanbul.

Um verbindliche Anmeldung via E-Mail wird gebeten: ofis@orientme.eu .
Die Anfrage wird im Anschluss schrifltich bestätigt und dient zur Teilnahme an der Veranstaltung. Interessierte können aber auch am Veranstaltungstag ins Cinéma kommen. Es besteht dann keine Garantie auf einen Sitzplatz.

 

Ab 10. NOV. 2019

DECOLONIZE CHOCOLATE - WIE EIN START-UP DIE SCHOKOLADENWELT REVOLUTIONIERT

DECOLONIZE CHOCOLATE - WIE EIN START-UP DIE SCHOKOLADENWELT REVOLUTIONIERT

Deutschland 2019, Deutsch, Englisch mit Untertitlen, 75 Minuten

Einmalige Sondervorstellung im Rahmen der Filmreihe Cinéma Culinarico mit Schokoladen-Verkostung und Filmgespräch: Sonntag, 17.11. um 14.00 Uhr im Cinéma mit fairafric-Gründer Hendrik Reimers

In Kooperation mit Weltladen Frankfurt-Bornheim
 
Schokolade wird seit jeher im globalen Norden hergestellt. Startup-Gründer Hendrik will das ändern und eine Schokoladenfabrik in Ghana bauen. Wir begleiten fairafric Gründer Hendrik auf seiner Reise  und gehen zusammen mit ihm der Frage nach, warum Schokolade so gut wie nie in den Ursprungsländern des Kakaos hergestellt wird.
Wir begleiten eine Bio-Kakaobäuerin in ihrem Alltag, bekommen exklusive Einblicke in die Pionierarbeit der ghanaischen Schokoladenproduktion, erleben, was eine faire Wertschöpfung für alle Beteiligten bedeutet, und erfahren, vor welchen Herausforderungen das junge Unternehmen fairafric steht.

 

Ab 17. NOV. 2019

LIONEL RICHIE AT GLASTONBURY (OMU)

LIONEL RICHIE AT GLASTONBURY (OMU)

USA, Großbritannien 2019, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 6 Jahren, 110 Minuten

Audiophil - Die Musikfilmreihe: Einmalige Vorstellung am Dienstag, 19.11. um 20.30 Uhr im Cinéma

Lionel Richie ist ein US-amerikanischer Soulsänger, Songwriter, Musikproduzent und Saxophonist. Er gewann in den 1980er Jahren vier Grammys sowie 1986 einen Oscar. Richie hat über 100 Millionen Alben verkauft und 22 Hits in den US-Top-Ten platziert – davon 13 in seiner erfolgreichsten Phase zwischen Sommer 1981 und Anfang 1987. 2015 trat der Soulsänger beim legendären englischen Glastonbury Festival auf. Die hochwertige Live-Aufzeichnung beinhaltet Hits wie Dancing on the Ceiling, Hello! und All Night Long.
Als Kino-exklusives Material wurde ein Kommentar -The Road to Glastonbury& #160; von Lionel Richie produziert, indem er über seinen Werdegang als Künstler und die Vorbereitungen für seinen großen Auftritt in Glastonbury spricht. Wir zeigen den Film im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Ab 19. NOV. 2019

SO FINSTER DIE NACHT - LÅT DEN RÄTTE KOMMA IN (OMU)

SO FINSTER DIE NACHT - LÅT DEN RÄTTE KOMMA IN (OMU)

Schweden 2008, Schwedisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 16 Jahren, 110 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film: Dienstag, 19.11. um 21.00 Uhr in der Harmonie in Schwedisch mit deutschen Untertiteln + Einführung

Der zwölfjährige Oskar lebt in einer grauen Betonsiedlung vor Stockholm. Der schmale Junge wird von Mitschülern ständig drangsaliert. Wehren kommt nicht in Frage, obwohl sich der Frust aufstaut. Da trifft er nach Sonnenuntergang auf dem Spielplatz die gleichaltrige Eli, die neu ins Viertel gezogen ist. Langsam freundet er sich mit dem seltsamen Mädchen an. Schließlich entdeckt Oskar, dass sie ein Vampir ist. Sie lehrt ihn, sich zu verteidigen und zurückzuschlagen. Bald herrschen im Viertel Angst und Schrecken.

 

Ab 19. NOV. 2019

DEPECHE MODE: SPIRITS IN THE FOREST

DEPECHE MODE: SPIRITS IN THE FOREST

Großbritannien 2018, Freigabe ab 12 Jahren, 95 Minuten

Audiophil - Die Musikfilmreihe. Zwei Termine am Donnerstag, 21.11. & Sonntag, 24.11. um 20.45 Uhr in der Harmonie

In den Jahren 2017/2018 waren Depeche Mode auf der ganzen Welt mit ihrer Global Spirit Tour unterwegs, bei der sie bei 115 Shows vor mehr als 3 Millionen Fans auftraten. Dieser neue visuell beeindruckende Film, der von dem preisgekrönten Filmemacher und langjährigen künstlerischen Wegbegleiter Anton Corbijn gedreht wurde, fängt die Energie und die spektakulären Auftritte der Band auf dieser Tour ein; zusammen mit einem tieferen Blick darauf, wie ihre Musik und Shows mit dem Leben ihrer Fansverwoben sind. Durch die zutiefst emotionalen Geschichten von sechs besonderen Depeche Mode-Fans zeigt der Film nicht nur, wie und warum die Popularität und Relevanz der Band im Laufe ihrer Karriere immer mehr zugenommen hat, sondern bietet aucheinen einzigartigen Einblick in die unglaubliche Kraft der Musik, Gemeinschaften aufzubauen und Menschenin die Lage zu versetzen, Widrigkeiten zu überwinden und Verbindungen über die Grenzen von Sprache, Ort, Geschlecht, Alter und Umständen hinweg herzustellen. Kunstvoll gefilmtund virtuos geschnitten, geht Depeche Mode: SPIRITS in the Forest über einen typischen Konzertfilm hinaus und verbindet aufregende musikalische Performances, die bei den Abschlussshows der Global Spirit Tour in Berlins berühmter Waldbühne („Forest Stage“) gedreht wurden, mit intimen Dokumentaraufnahmen, die in den Wohnorten der Fans auf der ganzen Welt entstanden sind.

Ab 21. NOV. 2019

PFERDE STEHLEN

PFERDE STEHLEN

Norwegen 2018, Norwegisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 123 Minuten

Basierend auf dem Bestseller von Per Peterson

Die Schönheit Norwegens kann manchmal schmerzen. Dabei sucht Trond nur die Einsamkeit, als er in das kleine Dorf im Wald zieht. In dieser Idylle erkennt er in seinem Nachbarn einen alten Bekannten aus Jugendtagen wieder. Das lässt alte Erinnerungen an jenen Nachkriegssommer 1948, als Trond 15 Jahre alt war, erwachen…

Ein Film, der sich mit der NS-Vergangenheit Norwegens auseinandersetzt und der ausdrücklich beschreibt, wie das Schwanken zwischen Kollaboration und Widerstand auch private Entscheidungen beeinflusst. Gerade heute ist dieser Blick zurück besonders wichtig, von aktueller Brisanz.

Ab 21. NOV. 2019

DER LEUCHTTURM

DER LEUCHTTURM

USA 2019, Freigabe ab 16 Jahren, 100 Minuten

Der neue Film von Robert Eggers (The Witch)

Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake (Willem Dafoe) und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow (Robert Pattinson) treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland vor der Küste an. Obwohl im Handbuch eigentlich vorgeschrieben ist, dass sich die beiden bei den Schichten abwechseln sollen, lässt der alte Seemann seinen jungen Kollegen jedoch nicht zum Leuchtsignal in die Spitze des Turmes – Ephraim muss stattdessen alle niederen Arbeiten verrichten. Während die Spannungen zwischen den beiden Männern immer mehr zunehmen, gibt es aber auch immer wieder Momente tiefster Intimität. Vor allem, wenn viel Alkohol fließt. Als die vier Wochen dann endlich vorüber sind, zieht ein schlimmer Sturm auf, der das Verlassen der Insel unmöglich macht. Wider Erwarten werden die beiden also wohl noch einige Zeit miteinander verbringen...

Ab 28. NOV. 2019

COPPÉLIA - ROYAL BALLET LIVE

COPPÉLIA - ROYAL BALLET LIVE

Großbritannien 2019, Freigabe ab 6 Jahren, 150 Minuten

Live-Übertragung aus dem Covent Garden in London: Dienstag,10.12. um 20.15 Uhr im Cinéma

Ein Klassiker kehrt in das Repertoire des Royal Ballet zurück. Ninette de Valois’ bezaubernde und lustige Coppélia – eine Geschichte von Liebe, Schabernack und mechanischen Puppen. Die komplexe Choreografie zur heiteren Musik Delibes’ demonstriert die technische Präzision und das komödiantische Timing der ganzen Kompanie. Die Ausstattung von Osbert Lancaster erweckt in diesem Weihnachtsvergnügen für die ganze Familie eine farbenfrohe Bilderbuchwelt zum Leben.

Ab 10. DEZ. 2019

EYES WIDE SHUT (1999, OMU)

EYES WIDE SHUT (1999, OMU)

USA 1999, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 16 Jahren, 153 Minuten

Cinéma Nostalgica - Unvergessene Filmjuwelen noch einmal auf der großen Leinwand erleben: Mittwoch, 11.12. um 20.30 Uhr im Cinéma in Englisch mit deutschen Untertiteln. Mit Einführung

20-jähriges Jubiläum von Stanley Kubricks letztem Film

Sie sind wohlhabend, erfolgreich, jung und attraktiv: Der Arzt William Harford (Tom Cruise) und seine Frau Alice (Nicole Kidman) führen eine perfekte Ehe und ein Leben im Luxus der High Society Manhattans. Bis sie ihn eines Tages unter Drogen in ihre sexuellen Phantasien mit anderen Männern einweiht und damit seine geordnete Welt unvermittelt in sich zusammenbrechen lässt. Getrieben von verletzter Eitelkeit stürzt er sich ins dekadente Nachtleben New Yorks - wie besessen auf der Suche nach Erfahrungen, die ihn alle moralischen Grenzen überschreiten lassen...

Ab 11. DEZ. 2019

CRESCENDO - #MAKEMUSICNOTWAR

CRESCENDO - #MAKEMUSICNOTWAR

Deutschland 2019, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 102 Minuten

Hessen-Premiere in Anwesenheit von Regisseur Dror Zahavi und des Filmteams mit Filmgespräch: Mittwoch, 4.12. um 20.00 Uhr im Cinéma

Im Rahmen von Friedensverhandlungen zwischen Diplomaten aus Israel und Palästina soll in Südtirol ein Konzert eines Jugendorchesters junger Palästinenser und Israelis unter massiven Sicherheitsvorkehrungen stattfinden. Die Jugendlichen wollen die Friedensbemühungen, die in ihrem Mikrokosmos bereits gefruchtet haben, nicht aufgeben und sehen nach und nach im gemeinsamen Zueinanderfinden und Musizieren einen ersten Weg zur Überbrückung von Hass, Intoleranz und Terror. Hat die Musik die Kraft, trotz der vielen Herausforderungen und Hindernisse Brücken zwischen den jungen Menschen verschiedener Religionen und verhasster Nationalitäten zu bauen? Im Anschluss an die Vorstellung gibt es ein moderiertes Filmgespräch mit dem anwesenden Filmteam.

Ab 16. JAN. 2020

FANTASY FILMFEST: WHITE NIGHTS 2020

FANTASY FILMFEST: WHITE NIGHTS 2020

Diverse 2019, Originalversion, Freigabe ab 18 Jahren, 111 Minuten

18.01. & 19.01. in der Harmonie, Eintritt ab 18 Jahren, Programm in Kürze, Vorverkauf ab 10.01. Keine Reservierungen möglich

Als weiteres Event und mittlerweile schon im fünften Jahr finden die Fantasy Filmfest White Nights als jährliches Winter-Genrefest statt. Circa zehn Filme werden an einem Wochenende in den deutschlandweiten Spielstätten des Fantasy Filmfest gezeigt. Mit thematisch passenden Knallern und Highlights wurden die Fantasy Filmfest White Nights aus dem Stand weg populär.

Ab 18. JAN. 2020