Arthouse Kinos Frankfurt

Vorschau

ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM

ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM

Deutschland 2017, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 100 Minuten

Sonntag, 17.12. um 16.00 Uhr in der Harmonie: Sondervorstellung mit Filmgespräch in Kooperation mit der Landtagsfraktion DIE LINKE in Anwesenheit von Regisseur Jakob Preuss

Sonderveranstaltung im Rahmen des Weltmigrationstages.

In "ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM – Tagebuch einer Begegnung" begleitet Regisseur Jakob Preuss den Weg des Kameruners Paul Nkamani von einem improvisierten Flüchtlingscamp in Marokko über die Erstaufnahme für Asylsuchende in Eisenhüttenstadt bis ins elterliche Wohnzimmer des Regisseurs. Der Film erzählt eine ganz persönliche Migrationsgeschichte und eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Regisseur und Protagonist im politisch brisanten Umfeld der europäischen Migrationsdebatte.

Ab 17. DEZ. 2017

DREI ZINNEN

DREI ZINNEN

Deutschland, Italien, Österreich 2017, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 90 Minuten

Montag, 18.12. um 20.45 Uhr in der Harmonie: Frankfurt-Vorpremiere in Anwesenheit von Regisseur Jan Zabeil und Hauptdarsteller Alexander Fehling

Seit zwei Jahren sind Aaron und seine französische Freundin Lea  ein Paar. Und da ist Tristan, Leas achtjähriger Sohn, der sowohl bei ihnen als auch bei seinem leiblichen Vater aufwächst. Das Paar plant, mit dem Jungen nach Paris umzuziehen, davor sollen die gemeinsamen Ferien in einer abgelegenen Hütte in den Dolomiten Aaron und Tristan noch näher zusammenbringen und eine neue Familie aus den Dreien machen. Aaron nähert sich dem Jungen liebevoll, doch als er diesen für sich gewinnen kann, wächst Tristans Zerrissenheit zwischen ihm und seinem Vater, der auch im Urlaub durch regelmäßige Anrufe ständig präsent ist. Lea versucht zu schlichten, während Aaron immer weniger in der Lage ist, diesen Konflikt in ihrem Beisein auszutragen. Als Aaron und Tristan bei einer hochalpinen Bergtour voneinander getrennt werden und undurchdringlicher Nebel aufzieht, scheint eine Katastrophe unabwendbar. Im Anschluss an die Vorstellung gibt es ein Filmgespräch mit dem Filmteam.

Ab 18. DEZ. 2017

DIE FEUERZANGENBOWLE

DIE FEUERZANGENBOWLE

Deutschland 1944, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 95 Minuten

Cinéma Nostalgica (Weihnachts-Special): Unvergessene Juwelen noch einmal auf der großen Leinwand erleben + Glühwein oder Heißgetränk nach Wahl am Mi 20.12. um 18.30 Uhr & Sa 23.12. um 11.30 Uhr

Der Kultfilm von 1944 mit dem unvergesslichen Heinz Rühmann in der Hauptrolle. Der erfolgreiche Schriftsteller Dr. Pfeiffer stellt bei einer abendlichen Feuerzangenbowle mit Freunden fest, dass er die „eigentliche“ Schule nie kennengelernt hat, da er durch einen Privatlehrer erzogen worden ist. Darauf beschließt er, noch einmal die Schulbank zu drücken, wobei er mit seinen Streichen nicht nur die Schule, sondern sein ganzes Heimatstädtchen auf den Kopf stellt. Der Film, der sich ziemlich genau an die ursprüngliche Romanvorlage von Heinrich Spoerl hält, hat auch heute noch nichts von seinem Reiz verloren. Zum Eintrittspreis reichen wir im Rahmen unseres vorweihnachtlichen Vorprogramms eine Tasse Glühwein oder ein Heißgetränk nach Wahl. Dazu Plätzchenteller.

Ab 20. DEZ. 2017

KRAMPUS

KRAMPUS

USA 2015, Deutsch, Freigabe ab 16 Jahren, 98 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film (Weihnachts-Special) mit Hörspiel-Vorprogramm, Mittwoch 20.12. um 20.45 Uhr in der Harmonie

Schauerliches Vorweihnachts-Special mit großer Verlosung, Glühwein und Hörspiel-Vorprogramm in Kooperation mit DREAMLAND.

Unserer Meinung nach ist KRAMPUS ein modernes Horrormärchen für Erwachsene mit dem Potenzial zum Klassiker.  Weihnachten mit der Familie – für den kleinen Max ist das der pure Horror. Harmonie und Freude? Nicht bei seiner Verwandtschaft – die ewig grantige Tante, die Mutter, die darüber die Geduld verliert, die fiesen Cousinen und ein Onkel, der alle Probleme mit der Schrotflinte lösen will - darüber kann man nur verzweifeln. In diesem Jahr stellt sich Max allen trotzig entgegen und verliert darüber seinen Glauben an Weihnachten. Unwissend, dass er damit den unbändigen Zorn des schrecklichen Krampus heraufbeschwört. Er und seine düsteren Helfer kommen nicht, um zu geben, sondern um zu nehmen. Statt um Geschenke und Gezänk geht es für alle plötzlich um viel mehr: ums Überleben! Nur gemeinsam, als Familie, die zusammenhält, kann es gelingen, sich aus den Fängen von Krampus und seinen bösen Helfern zu befreien.

 

Ab 20. DEZ. 2017

DIESES BESCHEUERTE HERZ

DIESES BESCHEUERTE HERZ

Deutschland 2017, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 106 Minuten

Jede Nacht feiern, einen Audi R8 aus Versehen zuhause im Pool versenken, das findet Lenny (Elyas M'Barek) ziemlich unterhaltsam. Viel mehr interessiert ihn auch nicht. Er wohnt in der Villa seines Vaters, verschwendet dessen Geld und hält sich für einen Lebenskünstler. In einer tristen Hochhaussiedlung in München, liegt der 15-jährige David (Philip Noah Schwarz) im Bett und versucht zu atmen. Seine Mutter Betty (Nadine Wrietz) muss sofort mit ihm in die Klinik. David ist seit seiner Geburt herzkrank, und ob er seinen 16. Geburtstag feiern wird, kann ihm niemand sagen. Diese zwei Welten prallen aufeinander, als der Vater von Lenny (Uwe Preuss), ein Herzspezialist, seinen Sohn dazu verpflichtet, sich um seinen Patienten David zu kümmern: David kennt hauptsächlich Operationssäle, Lenny kennt jeden Club in der Stadt. Um bequem davonzukommen, hilft er David vorerst bei den simplen Dingen, die der Junge unbedingt noch erleben möchte: coole Klamotten kaufen, einen Sportwagen klauen, solche Sachen. Dabei merkt er schnell, dass Davids Leben an einem seidenen Faden hängt. Das ist zu viel Verantwortung für den Lebemann Lenny. Außerdem will David jetzt Mädchen kennenlernen, sich verlieben, wie soll Lenny das organisieren? Aber da hängt er schon fest in einer Freundschaft, so ernsthaft, so intensiv, so ausgelassen, als gäbe es kein Morgen – und das stimmt ja vielleicht.

Ab 21. DEZ. 2017

EINE BRETONISCHE LIEBE

EINE BRETONISCHE LIEBE

Frankreich 2017, Freigabe ab 6 Jahren, 100 Minuten

Erwan (François Damiens) ist 45 Jahre alt, verwitwet und arbeitet als Mitglied eines Minenräumkommandos. Er hat also gute Nerven – die mächtig beansprucht werden: Denn seine Tochter Juliette (Alice de Lencquesaing) ist schwanger und weigert sich, den Vater preiszugeben. Was Erwans eigenen Papa angeht, so erfährt der Sohn eines Tages zufällig, dass der Mann, den er immer für seinen Vater gehalten hat, das im biologischen Sinne gar nicht ist – was ihn schwer aus der Fassung bringt. Obwohl er immer noch an seinem Adoptivvater Bastien (Guy Marchand) hängt, beschließt er, sich auf die Suche nach seinem Erzeuger zu machen und stößt dabei auf Joseph (André Wilms), der sich als ein liebenswerter Mann von etwa 70 Jahren entpuppt, zu dem Erwan schnell ein gutes Verhältnis aufbaut. Doch zugleich lernt er auch Anna (Cécile De France) kennen, in die er sich verliebt, bevor er feststellt, dass diese Liebe nicht sein darf…

Ab 21. DEZ. 2017

LA MÉLODIE - DER KLANG VON PARIS

LA MÉLODIE - DER KLANG VON PARIS

Frankreich 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 102 Minuten

La Mélodie ist die Geschichte des Violinisten Simon, der beinahe an der Herausforderung zerbricht, eine Schulklasse im Banlieue von Paris das Geigenspiel nahezubringen. Doch auch in diesem rauen Umfeld trifft er auf unerwartete Talente und zeigt den Kindern den Zauber der Musik.

Ab 21. DEZ. 2017

DAS LEBEN IST EIN FEST

DAS LEBEN IST EIN FEST

Frankreich 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 117 Minuten

2. Weihnachtsfeiertag-Matinee & Vorpremiere mit Kaffee und Croissant, Dienstag 26.12. um 11.30 Uhr im Cinéma

Die neue Komödie von Olivier Nakache und Eric Toledano, den Regisseuren von „Ziemlich beste Freunde“. Max  ist einer der erfahrensten und professionellsten Hochzeitsplaner, die es Frankreich gibt. Doch sein aktueller Auftrag, die Hochzeit von Pierre und Héléna, entwickelt sich nach und nach zu einer absoluten Katastrophe: Das Essen auf dem Buffet ist schlecht geworden, die Hochzeitsgesellschaft steckt auf dem Weg zur Location im Stauf fest, der Fotograf verhält sich unprofessionell, ist damit aber immer noch besser als die Band, die gleich komplett abgesagt hat oder Max‘ Team, das wegen einer Lebensmittelvergiftung ausfällt. Noch dazu trennt sich Max' Geliebte Josiane  von ihm und sein Schwager Julien  ist in die Braut verliebt. Aufgrund der schieren Anhäufung von Problemen beschließt Max, seine Karriere als Hochzeitsplaner zu beenden und seine Firma zu verkaufen. Oder wendet sich am Ende doch noch alles zum Guten und das unter keinem guten Stern stehende Fest wird ein Erfolg?

Ab 26. DEZ. 2017

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN

Kirgisistan/Niederlande/Deutschland/Frankreich 2017, Freigabe ab 6 Jahren, 89 Minuten

Kirgisistans bekanntester und mit zahllosen internationalen Preisen ausgezeichneter Regisseur Aktan Arym Kubat kehrt nach DER DIEB DES LICHTS mit einem neuen Film voll märchenhafter Dichte und Direktheit zurück. Mit Bildern, die uns weit in den Himmel und die wilde Landschaft eintauchen lassen, erzählt DIE FLÜGEL DER MENSCHEN sehr gefühlvoll von der Distanz, die sich zwischen die Gegenwart und die Zeit der Mythen geschlichen hat.

Ab 28. DEZ. 2017

LOVING VINCENT

LOVING VINCENT

Großbritannien, Polen 2017, Freigabe ab 6 Jahren, 95 Minuten

Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin erhält den Auftrag, den Brief auszuhändigen. Zunächst widerwillig macht er sich auf den Weg, doch je mehr er über Vincent erfährt, desto faszinierender erscheint ihm der Maler, der zeit seines Lebens auf Unverständnis und Ablehnung stieß. War es am Ende gar kein Selbstmord? Entschlossen begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit.

Ab 28. DEZ. 2017

VOLL VERSCHLEIERT!

VOLL VERSCHLEIERT!

Frankreich 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 98 Minuten

Armand und Leila, Studenten der Wirtschaftswissenschaften, sind frisch verliebt. Gemeinsam haben sie Großes vor: Sie wollen nach New York ziehen und dort ein Praktikum bei den Vereinten Nationen absolvieren. Doch kurz vor ihrer Abreise durchkreuzt Leilas Bruder Mahmoud ihre Zukunftsplanung. Zurück von einem längeren Aufenthalt aus dem Jemen, der ihn verändert hat, wendet er sich gegen die romantische Beziehung seiner Schwester zu einem Mann und beschließt, dass Armand in Leilas Leben nichts verloren hat. Armand und Leila bleibt keine Wahl: Um sich überhaupt treffen zu können, muss Armand einen Niqab tragen, sodass er sie unerkannt besuchen kann. Getarnt als Leilas neue beste Freundin „Scheherazade“ geht Armand zuhause ein und aus – und verdreht Mahmoud mit scheuem Wesen und wunderschönen Augen unbeabsichtigt den Kopf.

Ab 28. DEZ. 2017

WEIT - DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT

WEIT - DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT

Deutschland, Iran, Indien, Pakistan, Georgien, Rumänien, diverse 2016, Deutsch, Englisch mit deutschen Untertiteln, 130 Minuten

Das Kinophänomen des Jahres! Wiederaufführung auf Grund der großen Nachfrage in ausgewählten Vorstellungen

Sie wollen ihr Zuhause verlassen, um zu entdecken, was Heimat für andere bedeutet: Das junge Paar Patrick und Gwen zieht mit dem Rucksack gen Osten und weiter bis um die Welt. Die zwei versuchen dabei auch, sich in Verzicht zu üben. Das Ziel ist es, nicht mehr als fünf Euro am Tag auszugeben – und nicht zu fliegen. Jeder zurückgelegte Meter soll mit allen Sinnen wahrgenommen, Grenzen sollen ausgetestet und neben dem Verzicht soll auch der Genuss gelernt werden. Bei jedem Schritt wollen Patrick und Gwen spontan und neugierig bleiben. Die beiden sind drei Jahre und 110 Tage unterwegs, bewegen sich ausschließlich als Anhalter fort, ob mit Bus, Zug oder Schiff. Am Ende kommen fast 100.000 Kilometer durch Europa, Asien sowie Nord- und Zentralamerika zusammen. Sie kehren zu dritt zurück.

Ab 28. DEZ. 2017

ARTHUR & CLAIRE

ARTHUR & CLAIRE

Deutschland, Österreich, Niederlande 2017, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 100 Minuten

Silvester-Vorpremiere inklusive einem Glas Sekt zur Begrüßung am Sonntag, 31.12. um 20.30 Uhr im Cinéma

Arthur  und Claire haben beide für sich genommen mit dem Leben abgeschlossen, doch der Zufall führt sie ausgerechnet in der Nacht zusammen, in der sich die beiden unabhängig voneinander das Leben nehmen wollen: Der zynische, unheilbar krebskranke Arthur will sich in einem Hotel in Amsterdam seine Henkersmahlzeit gönnen, doch dabei vereitelt er versehentlich den Selbstmordversuch der jungen Claire. Derartig vom Schicksal zusammengeführt, beschließen die beiden, gemeinsam durch die Amsterdamer Nacht zu ziehen. Dabei freunden sie sich im Zuge einer ausschweifenden Unterhaltung langsam und vorsichtig an und finden zwischen Grachten, Coffee Shops und Whiskey bald neuen Sinn im Leben, so dass sie sich schließlich gegenseitig von ihren Selbstmordplänen abbringen… . Schwarze Komödie und deutsch-österreichische Koproduktion mit Joesf Hader und Hannah Hoekstra.

Ab 31. DEZ. 2017

DIE DUNKELSTE STUNDE

DIE DUNKELSTE STUNDE

Großbritannien 2017, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 125 Minuten

Silvester-Vorpremiere inklusive einem Glas Sekt zur Begrüßung am Sonntag, 3.12. um 18.00 Uhr im Cinéma

 Mai 1940: Erst wenige Tage im Amt, steht der neue britische Premierminister als Nachfolger von Neville Chamberlain 1940 vor einer Mammutaufgabe. Die gegnerische Streitmacht stürmt West-Europa, die Niederlage gegen Nazi-Deutschland ist beinahe schon besiegelt – also steht Winston Churchill unter Druck, einen Frieden mit Adolf Hitler zu verhandeln, der Großbritannien zu einer Marionette des Dritten Reiches machen würde. Während die britische Armee in Dünkirchen strandet, beweist Churchill Courage und kämpft weiter. In seiner wohl dunkelsten Stunde als Premier muss er den baldigen Einmarsch der Nazis verhindern, sich gegenüber seiner eigenen Partei und dem skeptischen König George VI. (Ben Mendelsohn) durchsetzen, seine Nation vereinen, kurz: den Lauf der Geschichte entscheidend ändern…

Ab 31. DEZ. 2017

THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

Großbritannien, USA 2017, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 115 Minuten

Exklusive Silvester-Preview am 31.12. um 20.45 Uhr (Deutsche Fassung) in der Harmonie

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, unternimmt Mildred Hayes (Frances McDormand) eine Aufsehen erregende Aktion. Sie bemalt Plakatwände mit provozierenden Sprüchen, um den städtischen Polizeichef William Willoughby (Woody Harrelson) zu zwingen, sich um den Fall zu kümmern. Als sich der stellvertretende Officer Dixon (Sam Rockwell), ein Muttersöhnchen mit Hang zur Gewalt, einmischt, verschärft sich der Konflikt zwischen Mildred und den Ordnungshütern des verschlafenen Städtchens nur noch weiter.

Ab 31. DEZ. 2017

RIGOLETTO

RIGOLETTO

Großbritannien 2017, 180 Minuten

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 16.01.2018. um 20.15 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

Das zentrale Thema der eindrucksvollen Tragödie Verdis, die David McVicars für die Royal Opera inszeniert hat, ist die Vernichtung der Unschuld. Rigoletto, Hofnarr des leichtlebigen Herzogs von Mantua, wird vom Vater eines der Opfer des Herzogs verflucht, weil er respektlos lacht. Als der Herzog Rigolettos Tochter Gilda verführt, beginnt der Fluch zu wirken...

Ab 16. JAN. 2018

FANTASY FILMFEST: WHITE NIGHTS

FANTASY FILMFEST: WHITE NIGHTS

Diverse 2018, Diverse, 0 Minuten

Fantasy Filmfest White Nights am 20. & 21. Januar 2018: Deutschlands Genrefilm-Festival Nummer Eins zurück in der Harmonie!

Das FANTASY FILMFEST ist eines der bedeutendsten Genre-Filmfestivals der Welt und das Einzige seiner Art in Deutschland. Jedes Jahr im Sommer findet zeitversetzt das Festival in München, Stuttgart, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Köln und Nürnberg statt. Wir freuen uns darauf, das wir ab 2018 mit der HARMONIE wieder offizielle Spielstätte des Fantasy Filmfest in Frankfurt sein werden - dort wo das Festival übrigens urprünglich einmal begonnen hat.

Los geht es bereits Ende Januar mit den FFF-White Nights am 20. & 21. Januar 2018!

Ab 20. JAN. 2018

DER JAKOBSWEG - VON KRUMMEN TOUREN UND SCHIEFEN BILDERN

DER JAKOBSWEG - VON KRUMMEN TOUREN UND SCHIEFEN BILDERN

Diverse 2016, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 120 Minuten

Live-Multivision-Vortrag von Harmut Pönitz am Sonntag, den 21.01.2018 um 11.30 Uhr im Cinéma

Warum zieht es Jahr für Jahr alleine aus Deutschland tausende Pilger für eine Wander-Auszeit auf den Jakobsweg nach Spanien? Weil pilgern, vom lateinischen „peregrinor“ abgeleitet, etwa so viel bedeutet wie: in der Fremde sein Heil suchen. Immer mehr Menschen entdecken, dass Sinn wichtiger ist als Konsum und der Jakobsweg deutlich vielfältigere geistige Nahrung zu bieten hat, als ein x-beliebiger Wanderweg in Europa. Welche genau? Das erfahren und verdauen Sie für sich selbst, wenn Sie sich zu Fuß auf dem Weg nach Santiago befinden. Kostproben, humorvoll garniert, bekommen Sie von Hartmut Pönitz im Vortrag gereicht. Überraschungen inklusive!

Ab 21. JAN. 2018

TOSCA

TOSCA

Großbritannien 2018, Italienisch mit deutschen Untertiteln, 198 Minuten

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 07.02.2018 um 20.15 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

Drama, Leidenschaft und herrliche Musik – Puccinis Opernthriller gehört zu den großen Opernerlebnissen. Dan Ettinger dirigiert eine Starbesetzung mit Adrianne Pieczonka, Joseph Calleja und Gerald Finley.
Schon die ersten schrillen Akkorde beschwören eine Welt politischer Instabilität und Bedrohung herauf. Jonathan Kents Produktion für die Royal Opera fängt die unruhige, politisch gefährliche Atmosphäre 1800 in Rom ein. Giacomo Puccinis dramatisches Werk hatte 1900 in der Uraufführung einen riesigen Erfolg beim Publikum und gehört noch immer zu den am häufigsten aufgeführten Opern überhaupt – die packende Handlung und die wunderbare Musik sprechen für sich selbst.

Ab 07. FEB. 2018

DAS WINTERMÄRCHEN

DAS WINTERMÄRCHEN

Großbritannien 2018, 195 Minuten

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 28.02..2018. um 20.15 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

The Royal Ballet live

Christopher Wheeldon, künstlerischer Mitarbeiter des Royal Ballet, schuf 2014 seine Adaption von Shakespeares später großer Romanze Das Wintermärchen für das Royal Ballet. Anknüpfend an den Erfolg von Alice im Wunderland erhielt Das Wintermärchen bei der Uraufführung begeistertes Lob von Kritik und Publikum für die intelligente, unverwechselbare und tiefbewegende, durch erlesenen Tanz erzählte Geschichte. Das Werk gilt heute weithin als moderner Ballettklassiker.

Ab 28. FEB. 2018

CARMEN

CARMEN

Großbritannien 2018, Französisch mit deutschen Untertiteln, 215 Minuten

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 06.03.2018. um 19.45 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

Bizets klassische französische Oper mit Anna Gorychova in der Titelrolle.In seiner betont körperhaften, ursprünglich für die Oper Frankfurt geschaffenen Produktion betrachtet Barrie Kosky diese seit jeher beliebte Oper aus einem neuen Blickwinkel. Der australische Regisseur gehört zu den gefragtesten Opernregisseuren der Welt. Für Carmen hat er eine Version geschaffen, die von der traditionellen Auffassung weit entfernt ist; so fügte er Musik ein, die Bizet zwar für die Partitur geschrieben hatte, die jedoch gewöhnlich nicht zu hören ist, und der unglaublich faszinierenden Hauptfigur gab er eine neue Stimme.

Ab 06. MÄR. 2018

BERNSTEIN CELEBRATION

BERNSTEIN CELEBRATION

Großbritannien 2018, Englisch mit deutschen Untertiteln, 195 Minuten

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 27.03.2018. um 20.15 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

The Royal Opera Ballet live

Leonard Bernstein war einer der ersten klassischen Komponisten in Amerika, die bei Publikum und Kritik gleichermaßen Beifall fanden. Er schöpfte aus den unterschiedlichsten Quellen - griff auf Jazz und die Moderne, die Traditionen jüdischer Musik und das Broadway-Musical zurück - und viele Partituren Bernsteins eignen sich ausgesprochen gut für den Tanz. Besonders verbunden war er Jerome Robbins, mit dem gemeinsam er Fancy Free und West Side Story auf die Bühne brachte. Zur Feier des 100. Geburtstags des Komponisten hat das Royal Ballet seine drei Choreographen mit der Aufgabe betraut, die dynamische Breite und Tanzbarkeit von Bernsteins Musik zu feiern.

Ab 27. MÄR. 2018

MACBETH

MACBETH

Großbritannien 2018, Italienisch mit deutschen Untertiteln, 215 Minuten

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 04.04.2018. um 19.45 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

Verdis lebenslange Liebe zu Shakespeares Werken begann mit Macbeth, einem Stück,das er für 'eine der größten Schöpfungen der Menschheit' hielt. Mit seinem Librettisten Francesco Maria Piave machte sich Verdi auf den Weg, 'etwas Besonderes' zu schaffen. Ihr Erfolg wird in jedem Takt einer Partitur deutlich, die Verdi von seiner dramatischsten Seite zeigt, voller dämonischer Energie. Der Feldherr Macbeth kämpft auf der Seite des schottischen Königs - doch als ihm eine Gruppe Hexen prophezeit, er werde selbst König, animiert rücksichtsloser Ehrgeiz ihn und seine Frau zu furchtbaren Taten.

Ab 04. APR. 2018

MANON

MANON

Großbritannien 2018, Englisch mit deutschen Untertiteln, 155 Minuten

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 03.05.2018 um 19.45 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

The Royal Ballet live

Kenneth MacMillians eindringliche Erzählung von Manons und Des Grieux‘ tragischer Liebe zur Musik von Musik von Jules Massenet ist ein Meisterwerk des modernen Balletts.

Ab 03. MAI. 2018

SCHWANENSEE

SCHWANENSEE

Großbritannien 2018, 180 Minuten

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London am 12.06.2018 um 20.15 Uhr im Cinema, Ticketpreis: 28,00 €

Neuproduktion von Tschaikowskys berühmtem Ballett mit zusätzlicher Choreographie von Liam Scarlett.

Ab 12. JUN. 2018

PADDINGTON 2

PADDINGTON 2

Großbritannien, Frankreich 2017, Deutsch, 93 Minuten

+++ Kinder- & Jugendkino in der Harmonie: Nur 5, 50 € +++

Der liebenswerte Bär Paddington mit Schlapphut und Dufflecoat hat nicht nur bei Familie Brown ein Zuhause gefunden, er ist auch in der Nachbarschaft ein geschätztes Mitglied: Höflich, zuvorkommend und immer fröhlich – außerdem lieben alle seine Marmeladenbrote, ohne die er nie das Haus verlässt. Als der 100. Geburtstag von Tante Lucy ansteht, sucht Paddington nach einem geeigneten Geschenk.

Ab 21. DEZ. 2018

OPER - L´OPÉRA DE PARIS

OPER - L´OPÉRA DE PARIS

Frankreich, Schweiz 2017, 106 Minuten

Dokumentation über die Pariser Oper, in der Regisseur Jean-Stéphane Bron dem Zuschauer mal ironisch, mal heiter und mal ernst die Abläufe hinter und auf der Bühne während der Herbstsaison 2015 zeigt. So bereitet sich etwa der neuernannte Direktor Stéphane Lissner auf seine erste Pressekonferenz vor, während Künstler und Techniker gleichzeitig bereits an der Saisoneröffnung mit Schönbergs „Moses und Aaron” tüfteln. Doch natürlich kommt es hinter den Kulissen auch immer wieder zu Problemen: Es droht etwa ein Streik und ein ungewöhnlicher Statist sorgt für jede Menge Aufregung, nämlich ein Stier. Im Laufe des Filmes stellt Bron dann auch noch weiteres Personal vor, beispielsweise ein junges Gesangstalent aus Russland oder die Opernlegende Bryn Terfel, aber natürlich noch viele weitere Künstler.

Ab 28. DEZ. 2018

THE KILLING OF A SACRED DEER

THE KILLING OF A SACRED DEER

Großbritannien, Irland 2017, Freigabe ab 16 Jahren, 121 Minuten

Steven (Colin Farrell) ist ein erfolgreicher Herzchirurg und verheiratet mit der Augenärztin Anna (Nicole Kidman). Mit ihren beiden Kindern Bob und Kim leben sie in einem schönen Haus in einem idyllischen Vorort – eine perfekte Familie. Doch unter der makellosen Oberfläche beginnt es zu brodeln, als der 16-jährige Halbwaise Martin (Barry Keoghan) auftaucht. Der Teenager aus einfachen Verhältnissen freundet sich mit Steven an und versucht ihn, mit seiner Mutter zu verkuppeln. Als sein Plan scheitert, belegt er Stevens Familie mit einem Fluch

Ab 28. DEZ. 2018