Arthouse Kinos Frankfurt

Programm im CINEMA

29. APR 2017 - 05. MAI 2017

A UNITED KINGDOM

A UNITED KINGDOM

Frankreich, Großbritannien 2016, Freigabe ab 6 Jahren, 111 Minuten

Mo. in engl. OmU!

A UNITED KINGDOM basiert auf außergewöhnlichen, wahren Begebenheiten. Im Jahr 1947 verliebte sich Seretse Khama, König von Botswana, in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams. Ihre Heirat wurde nicht nur von ihren beiden Familien, sondern auch von den Regierungen Großbritanniens und Südafrikas abgelehnt. Doch Seretse und Ruth trotzten ihren Familien, der Apartheid und dem Britischen Empire – ihre Liebe war stärker als jedes Hindernis, das sich ihnen in den Weg stellte. Sie veränderte die Geschicke einer Nation und inspirierte die ganze Welt.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

16:30

16:30

16:30

16:30

MI DO FR  

16:30

 

 

 
ALLES UNTER KONTROLLE!

ALLES UNTER KONTROLLE!

Frankreich 2017, 87 Minuten

So. 20.45 Uhr & Mo. in franz. OmU!

Der neue Film von Philippe de Chauveron (Monsieur Claude und seine Töchter).

Für den Polizisten José Fernandez gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: er wird endlich befördert zu einer Spezialeinheit und darf sich vom unerfreulichen Alltag des Grenzpolizisten verabschieden. Die schlechte Nachricht: ein letztes Mal muss er noch nach Kabul, um den straffälligen Karzaoui in sein Heimatland abzuschieben. Jetzt heißt es, den Flüchtling unkompliziert loszuwerden, sonst wird es schwierig mit der Beförderung. Doch es gibt ein Problem: im Fall Karzaoui ist der Justiz eine Panne unterlaufen und der ist entsprechend verstimmt. José hat sich seinen letzten Flüchtling deutlich resignierter vorgestellt. Doch weit gefehlt! Als das Flugzeug auf einer Ferieninsel notlanden muss, nutzt der renitente Karzaoui die Gunst der Stunde und macht sich mit falscher Identität und einem Heizkörper bewaffnet aus dem Staub. José und sein trinkfester Kollege Guy jagen ihrem Ordnungsauftrag hinterher und müssen bald selbst erleben, wie schnell es mit der schützenden Identität vorbei sein kann.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

14:30

20:45

14:30

20:45

14:30

20:45

14:30

20:45

MI DO FR  

14:30

20:45

 

 

 
DANCING BEETHOVEN

DANCING BEETHOVEN

Spanien, Schweiz 2016, 79 Minuten

Das weltberühmte Béjart-Ballett Lausanne tanzt Beethovens Neunte Symphonie.

In meisterhaft gestalteten Bildern wird uns die atemberaubende Entstehungsgeschichte eines der erfolgreichsten Tanzstücke des 21. Jahrhunderts präsentiert. Regisseur Arantxa Aguirre beobachtet in „Dancing Beethoven“, wie Tänzer, Choreografen und Musiker aus aller Welt Maurice Béjarts Ballettfassung der 9. Symphonie gemeinsam proben. Die Vorbereitung ist ebenso anstrengend wie leidenschaftlich, aber die Künstler finden zwischendrin trotzdem Zeit, ihre Gedanken zu Beethovens Komposition zu teilen.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

14:15

14:15

14:15

14:15

MI DO FR  

14:15

 

 

 
DER JUNGE KARL MARX

DER JUNGE KARL MARX

Deutschland, Frankreich, Belgien 2016, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 118 Minuten

DER JUNGE KARL MARX ist großes historisches Kino über die Begegnung zweier Geistesgrößen, die die Welt verändern und die alte Gesellschaft überwinden wollten. In großen Bildern und mit viel Sensibilität erzählt Regisseur Raoul Peck die Entstehungsgeschichte einer weltbekannten Idee, als Porträt einer engen Freundschaft. Ihm gelingt ein so intimer wie präziser Blick in die deutsche Geistesgeschichte, die durch zwei brillante und gewitzte Köpfe seit der Renaissance nicht mehr so grundlegend erschüttert wurde.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

 

12:15

 

 

MI DO FR  

 

 

 

 
DIE SCHLÖSSER AUS SAND

DIE SCHLÖSSER AUS SAND

Frankreich 2017, Freigabe ab 12 Jahren, 104 Minuten

So 20.30 & Mo in franz. OmU!

Bretagne, Côtes d’Armor, Eleanor ist mit ihrem Ex-Freund Samuel in das Haus ihres Vaters am Meer zurückgekehrt, in dem sie und Samuel viele glückliche Sommer verbracht haben, als sie noch ein Paar waren. Nach dem Tod ihres Vaters muss Eleanor das Haus verkaufen und Samuel hat ihr angeboten ihr zu helfen es für die potentiellen Käufer herzurichten. Eigentlich wissen beide, dass sie noch viel für einander empfinden, aber dazu gemeinsam in schönen Erinnerungen zu schwelgen kommen sie nicht, denn die Immobilienmaklerin Claire führt einen potentiellen Käufer nach dem anderen durch das Haus und eine Nachbarin die das ganze aus der Ferne beobachtet, scheint ihre ganz eigenen Erinnerungen an das Haus und Eleanors Vater zu haben.

Der stimmig inszenierte tragikomische Liebesfilm „Die Schlösser aus Sand“ gewann auf der Filmkunstmesse Leipzig 2016 den Publikumspreis.

 

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

16:15

20:30

16:15

20:30

16:15

20:30

16:15

20:30

MI DO FR  

16:15

20:30

 

 

 
EIN DORF SIEHT SCHWARZ

EIN DORF SIEHT SCHWARZ

Frankreich 2017, 94 Minuten

So. 20.15 Uhr & Mo. in franz. OmU!

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den „Exoten“ das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen...

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

16:00

20:15

16:00

20:15

16:00

20:15

16:00

20:15

MI DO FR  

16:00

20:15

 

 

 
ES WAR EINMAL IN DEUTSCHLAND

ES WAR EINMAL IN DEUTSCHLAND

Deutschland, Luxembourg, Belgien 2017, Deutsch, Freigabe ab 6 Jahren, 102 Minuten

Frankfurt am Main, 1946. David Bermann (Moritz Bleibtreu) und seine jüdischen Freunde sind dem Naziregime nur knapp entkommen und träumen jetzt wie viele von der Ausreise nach Amerika. Doch wie das nötige Geld in diesen kargen Zeiten dafür aufbringen? Dem eloquenten Geschäftsmann kommt die zündende Idee: Was brauchen die Deutschen jetzt am meisten? Feinste Wäsche aller Art, hübsch verpackt in unglaubliche Geschichten. Gemeinsam ziehen die sechs begnadeten Entertainer von Haus zu Haus und preisen den Hausfrauen mit hinreißender Chuzpe ihre Ware an, so dass die geschmeichelten Damen gar keine andere Wahl haben, als bei diesem unwiderstehlichen Angebot zuzugreifen.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

18:45

12:00

18:45

18:45

18:45

MI DO FR  

18:45

 

 

 
EXPEDITION HAPPINESS

EXPEDITION HAPPINESS

Sondervorstellung, USA, Mexiko 2016, Deutsch, 95 Minuten

Eine Reise über den amerikanischen Kontinent in vier Vorstellungen: Do. 4.5. bis So. 7.5. um 19 Uhr in der HARMONIE

18.000km, 22 Länder, 365 Tage: Ein Filmemacher und eine Sängerin, ein Berner Sennenhund und ein Schulbus, den die beiden zu einem „Loft on Wheels“ umgebaut haben. Zutaten einer Reise quer über den amerikanischen Kontinent, von Alaska bis Mexiko.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

 

 

 

 

MI DO FR  

 

19:00

 

 
EXPEDITION HAPPINESS

EXPEDITION HAPPINESS

Sondervorstellung, USA, Mexiko 2016, Deutsch, 95 Minuten

Eine Reise über den amerikanischen Kontinent in vier Vorstellungen: Do. 4.5. bis So. 7.5. um 19 Uhr in der HARMONIE

18.000km, 22 Länder, 365 Tage: Ein Filmemacher und eine Sängerin, ein Berner Sennenhund und ein Schulbus, den die beiden zu einem „Loft on Wheels“ umgebaut haben. Zutaten einer Reise quer über den amerikanischen Kontinent, von Alaska bis Mexiko.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

 

 

 

 

MI DO FR  

 

 

19:00

 
IRLAND - WILD ATLANTIC WAY

IRLAND - WILD ATLANTIC WAY

Sondervorstellung, Irland, Deutschland 2016, Deutsch, 90 Minuten

Multimedialer Reisevortrag von und mit Andreas Eller am 30.04. um 11.15 Uhr im CINEMA, Ticketpreis: 12,00 €

Am äußersten Rand Europas erstreckt sich der Wild Atlantic Way entlang der Westküste Irlands. 2600 Kilometer ist Andreas Eller mit seinen Hündinnen Tinka und Lotte 10 Wochen auf einer der längsten und spektakulärsten Küstenstraße unterwegs. Hier hat die Naturgewalt des Ozeans eine Küste von rauer, wilder Schönheit geformt. Die Reise beginnt in der nördlichen Grafschaft Donegal. Es geht entlang der Westküste durch Sligo, Mayo, Galway, Clare und Kerry, bis in die südliche Grafschaft Cork. Unter dem Motto „Tinka läuft für Straßenhunde“ sammeln Tinka und Lotte Spendengelder für den Tierschutz. In seiner neuen Multivision spricht der Globetrotter über beeindruckende Wanderungen entlang der wilden Atlantikküste und zahlreiche Bergbesteigungen.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

 

11:15

 

 

MI DO FR  

 

 

 

 
WILDE MAUS

WILDE MAUS

Österreich 2016, Freigabe ab 12 Jahren, 103 Minuten

Könige werden zuvorkommend behandelt! Das ist zumindest Georgs (Josef Hader) Ansicht, der seit Jahrzehnten als etablierter Musikkritiker mit spitzer Feder für das Feuilleton einer Wiener Zeitung schreibt. Doch dann wird er überraschend von seinem Chefredakteur (Jörg Hartmann) gekündigt: Sparmaßnahmen. Seiner jüngeren Frau Johanna (Pia Hierzegger), deren Gedanken nur um ihren nächsten Eisprung und das Kinderkriegen kreisen, verheimlicht er den Rausschmiss und sinnt auf Rache.
Dabei steht ihm sein ehemaliger Mitschüler Erich (Georg Friedrich) zur Seite, dem Georg in seiner neu gewonnenen Freizeit hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. Georgs nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef beginnen als kleine Sachbeschädigungen und steigern sich, zu immer größer werdendem Terror. Schnell gerät sein bürgerliches Leben völlig aus dem Ruder…

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

18:15

18:15

18:15

18:15

MI DO FR  

18:15

 

 

 
ZU GUTER LETZT

ZU GUTER LETZT

USA 2016, 108 Minuten

So. 18.00 Uhr & Mo. in engl. OmU!

Harriet Lauler (Shirley MacLaine) überlässt nichts dem Zufall. Einst eine erfolgreiche Geschäftsfrau, hat sie jeden Aspekt ihres Ruhestands bis ins letzte Detail geplant. Warum sollte es mit ihrem Nachruf anders sein? Die junge Journalistin Anne (Amanda Seyfried) soll ihn schon zu Harriets Lebzeiten verfassen, stößt aber schon bald auf ein gravierendes Problem: Niemand, wirklich niemand hat ein gutes Wort über Harriet zu sagen. Mit ihrer Kontrollsucht hat sie so ziemlich jeden vergrätzt, mit dem sie es je zu tun hatte. Wie soll da ein liebenswertes Porträt der zukünftig Verstorbenen entstehen? Die kratzbürstige alte Dame hat ein Einsehen und will auf ihre alten Tage die eigene Biografie noch einmal aktiv umschreiben. Dazu muss sie sich unter anderem mit ihrer Tochter (Anne Heche) versöhnen, die sie seit zehn Jahren nicht mehr gesehen hat. So unternehmen Harriet und Anne eine Reise, die alles verändern soll …

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

14:00

18:00

14:00

18:00

14:00

18:00

14:00

18:00

MI DO FR  

14:00

18:00