Arthouse Kinos Frankfurt

Programm im CINEMA

24. AUG 2019 - 30. AUG 2019

DAS ZWEITE LEBEN DES MONSIEUR ALAIN

DAS ZWEITE LEBEN DES MONSIEUR ALAIN

Frankreich 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 100 Minuten

Sonntag und Montag in Französisch mit deutschen Untertiteln

Alain ist ein Manager wie aus dem Bilderbuch: Immer auf der Arbeits-Überholspur und am Rande der körperlichen Belastbarkeit bleiben Familie und Freunde außen vor. Doch eines Tages reißt ein Schlaganfall samt Sprach- und Gedächtnisstörungen Alain aus seinem Workaholic-Wahnsinn. Mit Hilfe der jungen Logopädin Jeanne lernt er wieder sprechen und trainiert sein Gedächtnis. Die beiden freunden sich sogar an. Alain versucht mit Geduld und Ausdauer sein Leben in Griff zu bekommen und auch seiner Tochter endlich wieder ein zugewandter Vater zu sein. Dabei eröffnet sich für beide ein ganz neuer Blick auf das Leben und ein gemeinsamer Weg.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

18:15

18:15

18:15

18:15

MI DO FR  

18:15

 

 

 
FISHERMAN'S FRIENDS

FISHERMAN'S FRIENDS

Großbritannien 2019, 112 Minuten

Montag in Englisch mit deutschen Untertiteln

Das Junggesellen-Wochenende im idyllischen Cornwall ist ein Reinfall: absolut nichts los hier. Musikmanager Danny und seine Kollegen aus London fallen in dem beschaulichen Fischerdorf Port Isaac peinlich auf – erst recht, als die ach so coolen Großstädter beim Stand-up-Paddling aus dem Meer gezogen werden müssen. Die freiwilligen Seenotretter um Fischer Jim sehen Danny und seine Jungs überraschend schnell wieder: Die kauzigen Seemänner treten als Chor Fisherman's Friends am Hafen auf und schmettern Shantys. Prompt wird Danny beauftragt, die Hobbysänger unter Vertrag zu nehmen. Dummerweise ist ihm nicht klar, dass seine neue Mission bloß ein Scherz ist. Und so quartiert sich Danny im Bed and Breakfast von Jims attraktiver Tochter Alwyn ein und heftet sich an die Gummistiefel der Fishermen...

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

14:45

14:45

14:45

14:45

MI DO FR  

14:45

 

 

 
GLORIA - DAS LEBEN WARTET NICHT

GLORIA - DAS LEBEN WARTET NICHT

USA 2019, 102 Minuten

Sonntag 18.45 Uhr und Montag 14.30 & 18.45 Uhr in Englisch mit deutschen Untertiteln

Eigentlich ist Gloria (Julianne Moore) ganz zufrieden mit ihrem Leben: Sie ist Mutter zweier  erwachsener Kinder, temperamentvoll, geschieden und nur hin und wieder etwas einsam. Ihre Tage verbringt sie mit einem langweiligen Bürojob, ihre Nächte frei und ungezwungen auf der Tanzfläche von Single-Partys in den Clubs von Los Angeles. In einer dieser Nächte trifft sie Arnold (John Turturro) – genau wie Gloria geschieden und Single. Was wie eine abenteuerliche Bilderbuch-Romanze voller Erotik und Schmetterlingen im Bauch beginnt, muss sich schon bald wichtigen Themen des Lebens wie Familie, Beziehungsfähigkeit und Verbindlichkeit stellen. Ist Gloria bereit für eine neue Liebe, trotz des emotionalen „Gepäcks“, das ein neuer Partner mit in die Beziehung bringt? Oder hält das Leben vielleicht doch noch weitere Überraschungen für sie parat?

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

14:30

18:45

14:30

18:45

14:30

18:45

14:30

18:45

MI DO FR  

14:30

18:45

 

 

 
LA PARANZA - DER CLAN DER KINDER

LA PARANZA - DER CLAN DER KINDER

Italien 2019, Freigabe ab 16 Jahren, 112 Minuten

Sonntag und Montag in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Mit freundlicher Unterstützung und Empfehlung des Italienischen Generalkonsulats Frankfurt am Main

Sie wollen Markenschuhe, Motorroller und das schnelle Geld: In ihrer Heimatstadt Neapel, wo die Mafia-Bosse der Camorra umgebracht oder verhaftet wurden, haben Nicola und die Jungs aus seiner Clique das Regiment übernommen. Die 15-Jährigen dealen mit Drogen und begehen Morde, während sie nachts in der Obhut ihrer Elternhäuser schlafen und erste, unschuldige Erfahrungen in Sachen Liebe machen. Über den Krieg mit den verfeindeten Clans und seine geschickten Geldgeschäfte gehen Clanoberhaupt Nicola nur sein jüngerer Bruder und die schöne Letizia (Viviana Aprea). Mit ihr könnte er sich sogar einen Neuanfang außerhalb der verschworenen Gemeinschaft vorstellen…

PARANZA – DER CLAN DER KINDER basiert auf dem Roman des italienischen Bestseller-Autors Roberto Saviano, der 2006 durch „Gomorrha. Reise in das Reich der Camorra“ weltberühmt wurde. Bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2019 gewann der Film den Silbernen Bären für das Beste Drehbuch.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

21:00

21:00

21:00

21:00

MI DO FR  

21:00

 

 

 
LEBERKÄSJUNKIE

LEBERKÄSJUNKIE

Deutschland 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 96 Minuten

Schluss mit Leberkäs. Diesmal bekommt es der Eberhofer mit seinem bisher schlimmsten Widersacher zu tun: Cholesterin. Ab jetzt gibt’s nur noch gesundes Essen von der Oma (Enzi Fuchs). Zu den Leberkäsentzugserscheinungen gesellen sich brutalster Schlafmangel und stinkende Windeln, weil Halb-Ex-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) den Franz verpflichtet hat, eine Weile auf den gemeinsamen Sohn Paul aufzupassen. Die Verziehung des Sohnes kriegt er nebenbei gut hin, aber wie immer ist die Idylle von Niederkaltenkirchen durch allerhand Kriminalität getrübt: Brandstiftung, Mord und Bauintrigen. Selbstverständlich eilt Kumpel und selbst ernannter Privatdetektiv Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) zu Hilfe, um ungefragt bei Ernährung, Erziehung und Ermittlung zu beraten.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

17:00

17:00

17:00

17:00

MI DO FR  

17:00

 

 

 
LEID UND HERRLICHKEIT

LEID UND HERRLICHKEIT

Spanien 2018, Freigabe ab 6 Jahren, 112 Minuten

Sonntag 20.45 Uhr und Montag in Spanisch mit deutschen Untertiteln

Der neue Film von Pedro Almodóvar ( Volver, Julieta, Fliegende Liebende, Die Haut, in der ich wohne)

Regisseur Salvador Mallo (Antonio Banderas) entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valencia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico (Leonardo Sbaraglia), eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben….

 

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

16:30

20:45

16:30

20:45

16:30

20:45

16:30

20:45

MI DO FR  

16:30

20:45

 

 

 
SO WIE DU MICH WILLST

SO WIE DU MICH WILLST

Frankreich 2019, Freigabe ab 12 Jahren, 101 Minuten

Sonntag 19.00 Uhr und Montag 14.15 & 19.00 Uhr in Französisch mit deutschen Untertiteln

Die attraktive Literaturdozentin Claire (Juliette Binoche) ist 50, alleinerziehende Mutter und steckt in einer schwierigen Beziehung mit ihrem jüngeren Liebhaber Ludo. Um ihn auszuspionieren, legt sich Claire ein falsches Facebook-Profil an und wird zu Clara, einer hübschen 24-Jährigen. Alex, Ludos bester Freund, findet Clara online und verliebt sich in sie. Auch Claire findet Interesse an dem jungen Fotografen und es entwickelt sich ein intensiver Chat-Flirt. Obwohl sich alles in der virtuellen Welt abspielt, sind die Gefühle real. Während Claire zusehends dem Sog der Parallelwelt erliegt, möchte Alex sie endlich treffen. Claire gerät immer weiter in Bedrängnis und verliert die Kontrolle über das virtuelle Spiel - bis alle gefährlich nah am Abgrund stehen.

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

14:15

19:00

14:15

19:00

14:15

19:00

14:15

19:00

MI DO FR  

14:15

19:00

 

 

 
UND WER NIMMT DEN HUND?

UND WER NIMMT DEN HUND?

Deutschland 2019, 92 Minuten

Der Klassiker: Georg (Ulrich Tukur) verpasst seiner Ehe mit Doris (Martina Gedeck) den Todesstoß, als er eine Affäre mit seiner Doktorandin Laura (Lucie Heinze) beginnt. Bis dahin galten Doris und Georg als Abziehbild eines glücklichen Paars der Hamburger Mittelschicht. Nun stehen sie – nach mehr als einem Vierteljahrhundert Ehe – mit zwei Kindern, Haus und Hund vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung. Aber man will ja nicht nur toben, man will auch etwas verstehen. So spricht die Vernunft. Also entschließen sich die beiden – ganz zivilisiert – zu einer Trennungstherapie. Rosenkrieg light? Weit gefehlt! Denn schon bald übernimmt in diesem Minenfeld von Verletzlichkeiten das Herz die Regie…

CINEMA AM ROSSMARKT

SA SO MO DI

16:15

20:15

16:15

20:15

16:15

20:15

16:15

20:15

MI DO FR  

16:15

20:15