Arthouse Kinos Frankfurt

Events

VISAGES, VILLAGES - AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE (OMU)

VISAGES, VILLAGES - AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE (OMU)

Sondervorstellung, Frankreich 2018, Französisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 6 Jahren, 115 Minuten

Einmalige Wiederaufführung. Abschied von Agnés Varda - Montag ,27.05. um 20.30 Uhr in Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft

Wir nehmen Abschied von der legendären Nouvelle Vague-Ikone Agnés Varda und zeigen noch einmal in Kooperation mit der DFG ihren letzten Dokumentarfilm mit dem Kunst-Fotografen JR. Die beiden Künstler verbindet nicht nur ihre Leidenschaft für Bilder, sondern auch ein feines Gespür für Menschen und die Poesie des Moments. AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE ist ein filmischer Glücksfall, der mit einer besonderen Leichtigkeit die berührenden Begegnungen einer Reise festhält – genau wie die unwahrscheinliche und zarte Freundschaft, die zwischen den beiden Künstlern entsteht. Der französische Film war für den Oscar® 2018 in der Kategorie Bester Dokumentarfilm nominiert.Mehr als 60 Jahre prägte sie das französische Kino und gewann als erste Frau den Goldenen Löwen in Venedig. Im März ist Agnès Varda gestorben. Sie wurde 90 Jahre alt. Die in Belgien geborene und in Frankreich aufgewachsene Varda galt als eine der wichtigsten Stimmen des französischen Kinos. Kritikerinnen und Kritiker bezeichneten sie als Grand-mère de la Nouvelle Vague, jener Bewegung, die in den Sechzigerjahren gegen das herkömmliche Erzählkino aufbegehrte. Lange gehörte sie mit ihren Werken, die zwischen Wirklichkeit, Fiktion und Poesie schwanken, zu den eigenwilligen Cineasten dieser Zeit. Seit den Sechzigerjahren drehte sie mehr als 50 Filme, etwa Das Glück von 1965 und Vogelfrei von 1985, für den sie als erste Frau den Goldenen Löwen in Venedig erhielt.

CINEMA AM ROSSMARKT

Am 27. MAI. 2019 um 20:30

BLOWN AWAY - MUSIC, MILES AND MAGIC

BLOWN AWAY - MUSIC, MILES AND MAGIC

Sondervorstellung, Deutschland 2018, 115 Minuten

Einmalige Sondervorstellung im Rahmen von „Harmonie Audiophil“ mit Filmgespräch in Anwesenheit der reisenden Protagonisten und anschließendem Saal-Konzert: Montag, 27.5. um 20.45 Uhr in der Harmonie

4 Jahre. 75.000 Kilometer. 31 Länder. 130 Songs.  Nach dem Studium setzen die beiden Tontechniker Hannes und Ben die Segel, wollen die Welt sehen und hören – und Marianne ist immer dabei. Das 9-Meter lange und 40 Jahre alte Segelboot lässt sie segeln lernen, bietet Platz für eigene Musikinstrumente, technisches Equipment und jede Menge Herausforderungen auf See. Als „Sailing Conductors“ machen sich die beiden auf den Weg von Sydney nach Berlin. Sie steuern Häfen in 31 Ländern an, cruisen mit einem alten Schulbus quer durch die USA bis nach Kanada und haben ein großes Ziel: möglichst viele MusikerInnen zu treffen, Songs aufzunehmen und so die Kontinente und Menschen durch Musik zu verbinden. Heraus kommen vier spannende Jahre, einige Umwege, Zwischenstopps, Tausende von Tonspuren und jede Menge neuer Freundschaften. Sie schaffen es, mit ihrer Musikleidenschaft und ihrer Offenheit, Menschen zusammen zu bringen, die sich sonst vielleicht nie begegnet wären. Eine Abenteuer-Reise, die unschätzbar wertvolle Erfahrungen geboten hat und deren Live-Tracks das Leben schrieb. Es geht um Freiheit, Freundschaft und darum wie Musik auf magische Weise alles miteinander verbindet. Im Anschluss an die Vorstellung sind die beiden Reisenden zu Gast und stehen für ein Gespräch zur Verfügung. Außerdem gibt es nach dem Film ein kleines, intimes Saalkonzert.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 27. MAI. 2019 um 20:45

ROADS

ROADS

Preview, Deutschland, Frankreich 2017, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 109 Minuten

Vorpremiere am 28.05. um 20.45 Uhr - Sondervorstellung im Rahmen der Kinotour in Anwesenheit von Regisseur Sebastian Schipper am 2.6. um 20.30 Uhr in der Harmonie mit anschließendem Filmgespräch

Der neue Film von Sebastian Schipper (Absolute Giganten, Victoria)

Der 18-jährige Gyllen (Fionn Whitehead) aus London hat das Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet und ist dem Familienurlaub in Marokko entflohen, als er zufällig auf den gleichaltrigen William (Stéphane Bak) aus dem Kongo trifft, der versucht, die Grenze nach Europa zu überwinden, um dort seinen verschollenen Bruder zu suchen. In diesem Moment größter Verlorenheit beschließen die beiden Verbündete zu werden: Angetrieben von jugendlicher Abenteuerlust bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Marokko, Spanien und Frankreich bis nach Calais. Während die Freundschaft und das Vertrauen der jungen Männer zueinander mit jedem Tag wächst, werden sie mit Entscheidungen konfrontiert, die nicht nur ihr eigenes Leben nachhaltig beeinflussen...

Drei Jahre nach dem sensationellen Erfolg von Victoria schickt der preisgekrönte Regisseur Sebastian Schipper in ROADS zwei Achtzehnjährige auf einen ebenso aufregenden wie bewegenden Trip durch Europa. Besetzt mit dem britischen Shootingstar Fionn Whitehead (Dunkirk) und dem französischen Schauspieler und Stand-Up-Comedian Stéphane Bak (Elle) erzählt ROADS von einer bedingungslosen Freundschaft zweier Jugendlicher – angesiedelt in einer Welt, die sich im radikalen Umbruch befindet. So wirft Sebastian Schipper auch einen Blick auf die tiefen emotionalen und gesellschaftlichen Risse, die unsere westliche Welt prägen.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 28. MAI. 2019 um 20:45

SPOTLIGHT - DIE SNEAK-PREVIEW DER ARTHOUSE KINOS FRANKFURT

SPOTLIGHT - DIE SNEAK-PREVIEW DER ARTHOUSE KINOS FRANKFURT

Preview, Überraschung 2017, OmU, Freigabe ab 18 Jahren, 120 Minuten

Die Arthouse-Sneak in der HARMONIE für nur 5,50 €.

Alle zwei Wochen ein neuer Überraschungsfilm!

Der beste Film des Jahres? Vielleicht. Ein Meisterwerk? Vielleicht. Ein Film, der euch nur überraschen kann? Garantiert! Mit der Arthouse-Sneak Spotlight öffnen wir alle zwei Wochen die Überraschungskiste und garantieren anspruchsvolles, aber immer unterhaltendes Filmvergnügen für Cineasten, die gerne auch mal über den eigenen Tellerrand schauen. Nicht nur exklusive Vorpremieren sind denkbar, auch kleine Independent-Perlen oder Filme, die keinen regulären Kinostart bei uns bekommen. Das Ganze in lässiger, familiärer Atmosphäre mit Anmoderation, Gewinnspiel-Aktionen und gelegentlichem Rahmenprogramm. Außerdem ist uns eure Meinung wichtig! Nach dem Film kann er mit Schulnoten bewertet werden. Die ersten Hinweise zum Film gibt es immer bereits drei Tage zuvor auf unserer Facebook-Page: https://www.facebook.com/ArthouseKinosFrankfurt/ 
* Internationale Filme laufen in der Regel in Original mit deutschen Untertiteln.

 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 29. MAI. 2019 um 21:00

ROCKETMAN (OMU)

ROCKETMAN (OMU)

Sondervorstellung, Großbritannien 2018, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 6 Jahren, 105 Minuten

Donnerstag, 30.5. um 20.45 Uhr im Rahmen der Musikfilmreihe HARMONIE AUDIOPHIL mit Einführung und Elton John-Listening Session von Filmpate Daniel Stenger (Podcast Studio Stenger)

Es ist schwer zu glauben, aber ROCKETMAN ist der erste Film über das wechselhafte Leben und die Karriere des britischen Popmusikers. Kongenial übernimmt Taron Egerton („Kingsman: The Golden Circle“, „Robin Hood“) die Rolle des jungen Elton, der als Ausnahmetalent an der Royal Academy of Music begann und sich zur weltbekannten Musik-Ikone hocharbeitete. Unter der Regie von Dexter Fletcher („Eddie The Eagle“) und nach einem Drehbuch von Lee Hall („Billy Elliot – I Will Dance“) bringt ROCKETMAN die bisher unerzählte Geschichte dieser faszinierenden Persönlichkeit auf die große Leinwand. Gegen den Willen seines Vaters und geplagt von Selbstzweifel, verfolgt der junge Musiker den Traum von einer Musikkarriere, bis er schließlich zur Inspiration für Millionen wird. Alle Songs im Film werden von den Schauspielern gesungen und nahtlos in das fantastische Rock-’n’-Roll-Musical eingebunden. Als Elton Johns Songwriting-Partner Bernie Taupin ist Jamie Bell („Billy Elliot – I Will Dance“) zu sehen, seine Mutter Sheila wird gespielt von Bryce Dallas Howard („Jurassic World: Das gefallene Königreich“), die Rolle von Johns langjährigem Manager John Reid übernimmt Richard Madden („Game Of Thrones“).

Ablauf 30.5. im Rahmen von Harmonie Audiophil
20.45 Uhr Persönliche Einführung von Daniel Stenger
20.55 - 21.15 Uhr Listening Session, ausgewählte Hörbeispiele Elton John von Daniel Stenger.
21.15 Uhr Filmstart

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 30. MAI. 2019 um 20:45

ROADS

ROADS

Sondervorstellung, Deutschland, Frankreich 2017, Deutsch, Freigabe ab 12 Jahren, 109 Minuten

Vorpremiere am 28.05. um 20.45 Uhr - Sondervorstellung im Rahmen der Kinotour in Anwesenheit von Regisseur Sebastian Schipper am 2.6. um 20.30 Uhr in der Harmonie mit anschließendem Filmgespräch

Der neue Film von Sebastian Schipper (Absolute Giganten, Victoria)

Der 18-jährige Gyllen (Fionn Whitehead) aus London hat das Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet und ist dem Familienurlaub in Marokko entflohen, als er zufällig auf den gleichaltrigen William (Stéphane Bak) aus dem Kongo trifft, der versucht, die Grenze nach Europa zu überwinden, um dort seinen verschollenen Bruder zu suchen. In diesem Moment größter Verlorenheit beschließen die beiden Verbündete zu werden: Angetrieben von jugendlicher Abenteuerlust bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Marokko, Spanien und Frankreich bis nach Calais. Während die Freundschaft und das Vertrauen der jungen Männer zueinander mit jedem Tag wächst, werden sie mit Entscheidungen konfrontiert, die nicht nur ihr eigenes Leben nachhaltig beeinflussen...

Drei Jahre nach dem sensationellen Erfolg von Victoria schickt der preisgekrönte Regisseur Sebastian Schipper in ROADS zwei Achtzehnjährige auf einen ebenso aufregenden wie bewegenden Trip durch Europa. Besetzt mit dem britischen Shootingstar Fionn Whitehead (Dunkirk) und dem französischen Schauspieler und Stand-Up-Comedian Stéphane Bak (Elle) erzählt ROADS von einer bedingungslosen Freundschaft zweier Jugendlicher – angesiedelt in einer Welt, die sich im radikalen Umbruch befindet. So wirft Sebastian Schipper auch einen Blick auf die tiefen emotionalen und gesellschaftlichen Risse, die unsere westliche Welt prägen.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 02. JUN. 2019 um 20:30

THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW (OMU)

THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW (OMU)

Sondervorstellung, USA 1976, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 100 Minuten

AUSVERKAUFT: Große Party mit anschließender Kinostuhl-Mitnahme: Sonntag, 2.6. um 20.45 Uhr im Cinéma, Englisch mit deutschen Untertiteln

Achtung: Beide Säle sind ausverkauft. Es wird keine Tickets mehr an der Abendkasse geben!

Es ist mal wieder soweit. Wir wollen mit euch feiern und es so richtig krachen lassen. Anlass ist der anstehende Umbau unserer Kinosäle STUDIO und PETIT im Cinéma. Und weil man bei THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW aber so richtig die Sau rauslassen kann, wollen wir diesen Exzess mit einer letzten Saal-Abrissparty zelebrieren. Der Clou: Nach der Vorstellung darf jeder Besucher seinen eigenen Stuhl abbauen und als Erinnerung mitnehmen (pro Ticket = 1 Stuhl, Werkzeug bitte selbst mitbringen).
Lass Dich reinziehen in das Verrückteste, was Du je gesehen hast: Wer bei Frank N. Furters heißen Experimenten nicht vom Hocker fällt, kann einfach nicht von dieser Welt sein; wer bei Riff Raff und Magenta cool sitzen bleiben kann, hat auch bestimmt zu heiß gebadet. Und wer das schöne Monster Rocky nicht liebt, wird nie durchblicken. Dieser Kultfilm in original englischer Fassung (man versteht ihn trotzdem!!!) bringt alles, was wahr ist und was noch nie wahr war: Science Fiction aus Transsylvanien, Rock'n'Roll im Gen-Labor und düster-schwüle Stelldicheins zur Geisterstunde. Seit mehr 30 Jahren ist dieser Film eine Legende - es gibt viele, die ihn schon 171mal und mehr gesehen haben. Kein Wunder: Von Tim Curry als Frank N. Furter bis Rock'n'Roll-Held Meat Loaf bringt dieser Film Musik, Komik, Klamauk und Verrücktheiten satt.

CINEMA AM ROSSMARKT

Am 02. JUN. 2019 um 20:45

RAMEN SHOP (OMU)

RAMEN SHOP (OMU)

Sondervorstellung, Japan, Frankreich, Singapur 2018, Japanisch/Chinesisch mit deutschen Untertiteln, 90 Minuten

Drei Sondervorstellungen: Donnerstag 6.6. & Mittwoch, 12.6. um 18.45 Uhr, Sonntag 09.6. um 16.00 Uhr in der Harmonie

Der junge Masato beherrscht ein wunderbares Handwerk: er ist Koch in einer traditionellen japanischen Suppenküche. Die Ramen-Nudel-Suppe ist seine Spezialität. Der plötzliche Tod des Vaters versetzt Masato in seine Kindheit zurück. In einem Koffer voller Erinnerungen findet Masato nun Spuren der Liebesgeschichte seiner Eltern. Er beschließt, sich auf den Weg nach Singapur zu machen, ins Heimatland seiner Mutter, die starb als Masato 10 Jahre alt war. Für den jungen Koch beginnt eine kulinarische Reise in die Vergangenheit, denn die Geschichte seiner Familie ist eine Geschichte voller Sinnlichkeit und von großer Liebe. Masato probiert sich durch die kulinarischen Traditionen Singapurs, Japans und Chinas und lernt nicht nur die Kunst des Kochens ganz neu kennen, sondern auch die Kunst des Zusammenseins.
 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 06. JUN. 2019 um 18:45

RAMEN SHOP (OMU)

RAMEN SHOP (OMU)

Sondervorstellung, Japan, Frankreich, Singapur 2018, Japanisch/Chinesisch mit deutschen Untertiteln, 90 Minuten

Drei Sondervorstellungen: Donnerstag 6.6. & Mittwoch, 12.6. um 18.45 Uhr, Sonntag 09.6. um 16.00 Uhr in der Harmonie

Der junge Masato beherrscht ein wunderbares Handwerk: er ist Koch in einer traditionellen japanischen Suppenküche. Die Ramen-Nudel-Suppe ist seine Spezialität. Der plötzliche Tod des Vaters versetzt Masato in seine Kindheit zurück. In einem Koffer voller Erinnerungen findet Masato nun Spuren der Liebesgeschichte seiner Eltern. Er beschließt, sich auf den Weg nach Singapur zu machen, ins Heimatland seiner Mutter, die starb als Masato 10 Jahre alt war. Für den jungen Koch beginnt eine kulinarische Reise in die Vergangenheit, denn die Geschichte seiner Familie ist eine Geschichte voller Sinnlichkeit und von großer Liebe. Masato probiert sich durch die kulinarischen Traditionen Singapurs, Japans und Chinas und lernt nicht nur die Kunst des Kochens ganz neu kennen, sondern auch die Kunst des Zusammenseins.
 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 09. JUN. 2019 um 16:00

ROMEO UND JULIA (ROYAL BALLET LIVE)

ROMEO UND JULIA (ROYAL BALLET LIVE)

Sondervorstellung, Großbritannien 2019, Englisch mit deutschen Untertiteln, 195 Minuten

Live-Übertragung aus der Royal Opera in Londom am Dienstag, 11.6. um 20.15 Uhr im Cinéma in Englisch mit deutschen Untertiteln

SHAKESPEARES UNGLÜCKLICHES LIEBESPAAR ERLEBT LEIDENSCHAFT UND TRAGIK IN KENNETH MACMILLANS BALLETT, EINEM MEISTERWERK DES 20. JAHRHUNDERTS.

In aller Welt kennt man Shakespeares unvergängliche Liebesgeschichte. Kenneth MacMillans Romeo und Julia ist seit seiner Uraufführung durch das Royal Ballet ein Klassiker des modernen Balletts geworden. Die Choreografie fängt die Emotionen der jungen Leute ein, die sich trotz aller Hindernisse ineinander verlieben und schließlich ein tragisches Ende finden. Jede Wiederaufnahme gibt neuen Tänzern die Möglichkeit, die todgeweihten Liebenden zu interpretieren. Die gesamte Compagnie entfaltet den farbenfrohen Trubel im Verona der Renaissance: Binnen kürzester Zeit wird ein belebter Markt zum Schauplatz eines wilden Gefechts, und die Fehde zwischen den Montagues und den Capulets endet für beide Familien in einer Tragödie.

CINEMA AM ROSSMARKT

Am 11. JUN. 2019 um 20:15

NIGHT ON EARTH (OMU)

NIGHT ON EARTH (OMU)

Sondervorstellung, USA, Japan, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 1991, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 125 Minuten

Cinéma Nostalgica goes Harmonie: Unvergessene Filmjuwelen noch einmal auf der großen Leinwand erleben. Dienstag, 11.6. um 20.45 Uhr in der Harmonie in Englisch mit deutschen Untertitelnmit Einführung

Mit Jarmusch-Einführung von Filmwissenschaftlerin Eva Szulkowski (Uni Mainz)

Eine Nacht auf der Erde und die Welt hat den Taxi-Blues. Auf den Straßen der großen Städte - Los Angeles, New York, Paris, Rom, Helsinki - warten einsame Passagiere auf die Taxi Driver. Denn im nächtlichen Taxi gelten andere Gesetze als draußen bei Tag. Kleine Geschichten über einen Flöte spielenden Clown, ein junges Mädchen das kein Filmstar werden will, eine selbstbewusste Blinde, einen beichtwütigen Vollblutitaliener und den schwärzesten Tag im Leben eines Menschen... Dazu durchpflügt Tom Waits die Dunkelheit mit seinem kraftvollen Organ. Die Episoden sind Hommage an von Jarmusch geschätzte Regisseure, Los Angeles an John Cassavetes, New York an Spike Lee, Helsinki (wo zwei der Charaktere Mika und Aki heißen) an Aki und Mika Kaurismäki. US-Indie-Kult-Ikone Jim Jarmusch entwirft in durchgängig lakonischem Grundton Momentaufnahmen fernab jeden Hollywood-Glamours; eine entspannte, kurzweilige Fingerübung, ebenso ‚bescheiden‘ wie sympathisch“.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 11. JUN. 2019 um 20:45

RAMEN SHOP (OMU)

RAMEN SHOP (OMU)

Sondervorstellung, Japan, Frankreich, Singapur 2018, Japanisch/Chinesisch mit deutschen Untertiteln, 90 Minuten

Drei Sondervorstellungen: Donnerstag 6.6. & Mittwoch, 12.6. um 18.45 Uhr, Sonntag 09.6. um 16.00 Uhr in der Harmonie

Der junge Masato beherrscht ein wunderbares Handwerk: er ist Koch in einer traditionellen japanischen Suppenküche. Die Ramen-Nudel-Suppe ist seine Spezialität. Der plötzliche Tod des Vaters versetzt Masato in seine Kindheit zurück. In einem Koffer voller Erinnerungen findet Masato nun Spuren der Liebesgeschichte seiner Eltern. Er beschließt, sich auf den Weg nach Singapur zu machen, ins Heimatland seiner Mutter, die starb als Masato 10 Jahre alt war. Für den jungen Koch beginnt eine kulinarische Reise in die Vergangenheit, denn die Geschichte seiner Familie ist eine Geschichte voller Sinnlichkeit und von großer Liebe. Masato probiert sich durch die kulinarischen Traditionen Singapurs, Japans und Chinas und lernt nicht nur die Kunst des Kochens ganz neu kennen, sondern auch die Kunst des Zusammenseins.
 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 12. JUN. 2019 um 18:45

SPOTLIGHT - DIE SNEAK-PREVIEW DER ARTHOUSE KINOS FRANKFURT

SPOTLIGHT - DIE SNEAK-PREVIEW DER ARTHOUSE KINOS FRANKFURT

Preview, Überraschung 2017, OmU, Freigabe ab 18 Jahren, 120 Minuten

Die Arthouse-Sneak in der HARMONIE für nur 5,50 €.

Alle zwei Wochen ein neuer Überraschungsfilm!

Der beste Film des Jahres? Vielleicht. Ein Meisterwerk? Vielleicht. Ein Film, der euch nur überraschen kann? Garantiert! Mit der Arthouse-Sneak Spotlight öffnen wir alle zwei Wochen die Überraschungskiste und garantieren anspruchsvolles, aber immer unterhaltendes Filmvergnügen für Cineasten, die gerne auch mal über den eigenen Tellerrand schauen. Nicht nur exklusive Vorpremieren sind denkbar, auch kleine Independent-Perlen oder Filme, die keinen regulären Kinostart bei uns bekommen. Das Ganze in lässiger, familiärer Atmosphäre mit Anmoderation, Gewinnspiel-Aktionen und gelegentlichem Rahmenprogramm. Außerdem ist uns eure Meinung wichtig! Nach dem Film kann er mit Schulnoten bewertet werden. Die ersten Hinweise zum Film gibt es immer bereits drei Tage zuvor auf unserer Facebook-Page: https://www.facebook.com/ArthouseKinosFrankfurt/ 
* Internationale Filme laufen in der Regel in Original mit deutschen Untertiteln.

 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 12. JUN. 2019 um 21:00

WIR - DER SOMMER, ALS WIR DIE RÖCKE HOBEN UND DIE WELT GEGEN DIE WAND FUHR (OMU)

WIR - DER SOMMER, ALS WIR DIE RÖCKE HOBEN UND DIE WELT GEGEN DIE WAND FUHR (OMU)

Sondervorstellung, Niederlande, Belgien 2017, Niederländisch, Flämisch, Freigabe ab 18 Jahren, 100 Minuten

(Dis)Harmonie - Die Reihe für den abseitigen Film: Mittwoch, 19.6. um 21.00 Uhr in der Harmonie mit Einführung von Filmwissenschaftler Jakob Larisch (Uni Mainz)

Verfilmung nach dem gleichnamigen Skandal-Roman von Elvis Peeters

Während eines heißen Sommers in einem belgisch-niederländischen Grenzdorf lassen sich die acht Jugendlichen Femke (Salomé van Grunsven), Jens (Friso van der Werf), Ruth (Maxime Jacobs), Karl (Folkert Verdoorn), Liesl (Pauline Casteleyn), Ena (Laura Drosopoulos), Sarah (Gaia Sofia Cozijn) und Thomas (Aime Claeys) zu Entdeckungsspielen hinreißen, um so der lustlosen, spießbürgerlichen Monotonie der Kleinstadt zu entkommen. Aus anfänglicher romantischer Schwärmerei wird schnell unbeschwerter Sex. Unter dem strahlend blauen Himmel werden die Tage fortan zu einer ewigen Party voller Musik, Drogen, grenzenlosem Spaß, selbstgedrehten Pornos, Geld und Lust. Sie fordern sich gegenseitig und sich selbst heraus, und schon bald beginnt ihre sexuelle Neugier die Grenze zwischen richtig und falsch zu verwischen. Nach den verdorbenen Spielen und sexueller Ausbeutung ist von der anfangs herrschenden Unschuld nicht mehr viel übrig, so verwandeln sich die Teenager bald in rücksichtslose Raubtiere…

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 19. JUN. 2019 um 21:00

CARMEN & LOLA (OMU)

CARMEN & LOLA (OMU)

Sondervorstellung, Spanien 2017, Spanisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 107 Minuten

Queer Cinéma: Mit Einführung und Filmgespräch von Elke Kreß (LIBS) & Sonja Böttcher (Roma e. V.) am Dienstag, 25.6. um 20.45 Uhr in der Harmonie

Eine Kooperationsveranstaltung von LIBS e. V., Förderverein Roma e. V. Frankfurt, GAB-Magazin, Deutsch-Iranische Beratungsstelle für Mädchen & Frauen und Arbeitskreis für Menschenrechte in Brasilien.

Trotz ihres gemeinsamen Hintergrunds als junge Romafrauen in Madrid könnten Carmen und Lola unterschiedlicher nicht sein. Die 17-jährige Carmen hält nicht viel von Bildung und möchte nach ihrer anstehenden Hochzeit ein Leben als Hausfrau und Mutter führen; ganz so, wie es von ihrer Familie erwartet wird. Die kaum jüngere Lola hingegen hat ganz andere Pläne. Sie besucht die Schule und will studieren, um so aus dem traditionellen Leben einer Sinti & Roma-Frau auszubrechen. Und Lola macht sich nichts aus Männern. Sie bevorzugt das weibliche Geschlecht, wenn auch aus Angst vor den Reaktionen ihrer konservativen Familie nur heimlich. Ihr Interesse gilt bald der hübschen Carmen, und obwohl diese mit Lolas Cousin verlobt ist, nutzt sie jede Gelegenheit, um ihr näherzukommen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine intime Freundschaft, die sich bald in Liebe verwandelt. Doch Tradition und Familie stellen diese verbotene Liebe auf eine harte Probe, und die beiden jungen Frauen müssen eine schwere Entscheidung treffen. Nach der Vorstellung findet ein Get Together im Foyer der Harmonie statt. Wir zeigen den Film im spanischen Original mit deutschen Untertiteln.

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 25. JUN. 2019 um 20:45

SPOTLIGHT - DIE SNEAK-PREVIEW DER ARTHOUSE KINOS FRANKFURT

SPOTLIGHT - DIE SNEAK-PREVIEW DER ARTHOUSE KINOS FRANKFURT

Preview, Überraschung 2017, OmU, Freigabe ab 18 Jahren, 120 Minuten

Die Arthouse-Sneak in der HARMONIE für nur 5,50 €.

Alle zwei Wochen ein neuer Überraschungsfilm!

Der beste Film des Jahres? Vielleicht. Ein Meisterwerk? Vielleicht. Ein Film, der euch nur überraschen kann? Garantiert! Mit der Arthouse-Sneak Spotlight öffnen wir alle zwei Wochen die Überraschungskiste und garantieren anspruchsvolles, aber immer unterhaltendes Filmvergnügen für Cineasten, die gerne auch mal über den eigenen Tellerrand schauen. Nicht nur exklusive Vorpremieren sind denkbar, auch kleine Independent-Perlen oder Filme, die keinen regulären Kinostart bei uns bekommen. Das Ganze in lässiger, familiärer Atmosphäre mit Anmoderation, Gewinnspiel-Aktionen und gelegentlichem Rahmenprogramm. Außerdem ist uns eure Meinung wichtig! Nach dem Film kann er mit Schulnoten bewertet werden. Die ersten Hinweise zum Film gibt es immer bereits drei Tage zuvor auf unserer Facebook-Page: https://www.facebook.com/ArthouseKinosFrankfurt/ 
* Internationale Filme laufen in der Regel in Original mit deutschen Untertiteln.

 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 26. JUN. 2019 um 21:00

NORMAL IS OVER (OMU)

NORMAL IS OVER (OMU)

Sondervorstellung, Australien 2015, Englisch mit deutschen Untertiteln, Freigabe ab 12 Jahren, 120 Minuten

Einmalige Sondervorstellung in Anwesenheit der Regisseurin Renée Scheltema mit Filmgespräch: Sonntag, 30.06. um 16.00 Uhr in der Harmonie

Eine Dokumentation für alle, denen das Thema Umweltschutz und Klimawandel am Herzen liegt, und die das auf Wachstum ausgerichtetes Wirtschaftssystem kritisch hinterfragen. Die Filmemacherin Renée Scheltema reist mit ihrer Tochter um die Welt, um Antworten auf folgende Frage zu finden: Ist unser wachstumsbasiertes Wirtschaftssystem die Wurzel unserer jetzigen Umwelt-und Klimakrise? Auf ihrer Reise trifft sie unter anderem Paul Gilding, den ehemaligen CEO von Greenpeace. Sie besucht die „Greenpop Foundation“, die bisher über 100.000 Bäume im südlichen Afrika gepflanzt haben, und weitere innovative Projekte im Bereich Agrarwirtschaft und Ökologie. Aufschlussreich sind fundierte Interviews mit dem amerikanischen Kulturphilosophen der Occupy-Bewegung Charles Eisenstein, dem Autor von „Ökonomie der Verbundenheit“, und der britischen Wirtschaftswissenschaftlerin Kate Raworth, der Autorin von „Doughnut Economics.“ In ihrem informativen Dokumentarfilm untersucht sie die ökonomischen Paradigmen und deren Auswirkung auf unserem Planeten und kommt zu dem Ergebnis: Es gibt Lösungen, die Zerstörung unserer Umwelt aufzuhalten. Regisseurin Renée Scheltema ist zur Vorstellung mit anschließendem Filmgespräch zu Gast. Nach der Vorstellung besteht noch die Möglichkeit zum konstruktiven Austausch im Foyer.

Wir laden alle Parteien, Umwelt-Organisationen und die „Fridays for Future“-Bewegung ein, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen.

 

HARMONIE IN SACHSENHAUSEN

Am 30. JUN. 2019 um 16:00